Karlheinz Stierle

Karlheinz Stierle

Karlheinz Stierle, 1936 geboren, ist emeritierter Professor für Romanische Literaturen an der Universität Konstanz. Bei Hanser erschienen "Der Mythos von Paris" (Zeichen und Bewusstsein der Stadt, 1993), "Petrarca" (Fragmente eines Selbstentwurfs, 1998), " Francesco Petrarca" (Ein Intellektueller im Europa des 14. Jahrhunderts, 2003) und " Zeit und Werk. Prousts 'A la Recherche du Temps perdu' und Dantes 'Commedia'" (2008). Im Frühjahr 2016 erscheint " Pariser Prismen. Zeichen und Bilder der Stadt".


Bücher von Karlheinz Stierle

Pariser Prismen

Pariser Prismen

Karlheinz Stierle

Karlheinz Stierle ist einer der besten Kenner der Paris-Literatur. In diesem Buch schlägt er den großen Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei setzt er neue Schwerpunkte: die Geburt ...

Zum Buch

Zeit und Werk

Zeit und Werk

Karlheinz Stierle

Was ist die Zeit? Die Frage nach dem Wesen der Zeit, die sich an der Schwelle der Neuzeit und zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf jeweils neue und dringliche Weise stellte, hat in zwei ...

Zum Buch

Francesco Petrarca

Francesco Petrarca

Karlheinz Stierle

Die große, umfassende Studie über Leben und Werk Petrarcas. Vor fast 700 Jahren hat der rastlos tätige Dichter, Schriftsteller und Publizist mit seinem Denken und Handeln entscheidend seine ...

Zum Buch

Alle Bücher von Karlheinz Stierle

Karlheinz Stierle

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen
1993 Der Mythos von Paris. Zeichen und Bewusstsein der Stadt.
1998 Petrarca. Fragmente eines Selbstentwurfs. Essay.
2003 Francesco Petrarca. Ein Intellektueller im Europa des 14. Jahrhunderts.
2008 Zeit und Werk. Prousts A La Recherche Du Temps Perdu und Dantes Commedia