Joseph Croitoru

© Alexandra Vigelius

Joseph Croitoru

Joseph Croitoru, 1960 in Haifa geboren, studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Judaistik in Jerusalem und Freiburg. Seit 1988 als freier Journalist zunächst in Israel tätig, seit 1992 für die deutschsprachige Presse (FAZ und NZZ). Seit 1997 fester Autor des FAZ‑Feuilletons mit den Schwerpunkten Nahost und Osteuropa. Sein 2003 im Carl Hanser Verlag erschienenes, nun wieder lieferbares Buch " Der Märtyrer als Waffe. Die historischen Wurzeln des Selbstmordattentats" war zweimal auf der SZ-NDR-Bestenliste(Sachbücher November/2003 Platz 2, Sachbücher Mai/2004 Platz 8-10).


Bücher von Joseph Croitoru

Der Märtyrer als Waffe

Der Märtyrer als Waffe

Joseph Croitoru

Selbstmordanschläge zählen zu den brutalsten Mitteln des modernen Krieges. Croitoru erklärt zum ersten Mal umfassend die geschichtlichen und kulturellen Hintergründe des Selbstmordattentats: ...

Zum Buch

Alle Bücher von Joseph Croitoru

Joseph Croitoru

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag ist erschienen 
2003 Der Märtyrer als Waffe. Die historischen Wurzeln des Selbstmordattentats