Jacek Dehnel

© Piotr Sunderland

Jacek Dehnel

Jacek Dehnel, 1980 in Danzig (Gdańsk) geboren, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in Warschau und ist Lyriker, Prosaist, Übersetzer und Maler. 2006 wurde er mit seinem Roman Lala international bekannt. 2005 erhielt er den renommierten Koscielski-Preis und 2010 wurde sein Gedichtband Ekran kontrolny („Kontrollbildschirm“) für den wichtigsten polnischen Literaturpreis, NIKE, nominiert. Bei Hanser erschien sein Roman Saturn. Schwarze Bilder der Familie Goya (2013).  


Bücher von Jacek Dehnel

Saturn. Schwarze Bilder der Familie Goya

Saturn. Schwarze Bilder der Familie Goya

Jacek Dehnel

Jacek Dehnel, Star der jungen Literatur in Polen, rekonstruiert in seinem neuen Roman die Biografie des einzigen Sohns des berühmten Francisco de Goya. Zeit seines Lebens steht er im Schatten ...

Zum Buch

Alle Bücher von Jacek Dehnel

Jacek Dehnel

Awards

2012 Koscielski-Preis

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
2013 Saturn. Schwarze Bilder der Familie Goya. Roman. Aus dem Polnischen von Renate Schmidgall

Bisher auf Deutsch erschienen
2008 Lala. Roman

Weitere Veröffentlichungen
2007 Rynek w Smyrnie
2008 Balzakiana
2009 Fotoplastikon
2010 Ekran kontrolny (Gedichte)