Helmut Zenker

Helmut Zenker, geb. 1949 in St. Valentin/NÖ, lebt als freier Schriftsteller in Wien. Gründer und Herausgeber der Zeitschrift Wespennest (1969). Lastwagenfahrer, Briefträger, Zeugwart, Sonderschullehrer in Wien, Mathematik- und Musiklehrer in Tirol, Regisseur und Cutter- Werke (u.a.): Zwölf Kriminalromane (Kottan / Minni Mann, 1979-1992), über 100 Drehbücher für Film und TV.


Bücher von Helmut Zenker

Kottan ermittelt

Kottan ermittelt

Helmut Zenker

Das Wiener Morddezernat und Major Adolf Kottan kommen mit den Ermittlungen in einer raffiniert inszenierten Mordserie nicht voran. Die Idee, dem Mörder eine private Falle zu stellen, bereut ...

Zum Buch

Kottan ermittelt

Kottan ermittelt

Helmut Zenker

Hat hier Major Kottan endlich den Fall erwischt, den er wirklich verdient? Die Ermittlungen treiben die Wiener Kriminalbeamten durch Neon-Cafés, legale und illegale Spielclubs, Peep-Shows und ...

Zum Buch

Spottbuch

Spottbuch

Helmut Zenker

Ein Lesebuch für Zenker-Fans: Hier finden Sie Texte der verschiedensten literarischen Kategorien, deren Gemeinsamkeiten auf der Hand liegen: Witz, Aggression, Ironie. Zum ersten Mal liegen die ...

Zum Buch

Alle Bücher von Helmut Zenker

Helmut Zenker

Awards

Bibliographie

Im Deuticke Verlag sind erschienen
1995 Kassbach
2003 Kottan ermittelt. Alle Morde vorbehalten
2003 Kottan ermittelt. Lonely Boy
2003 Mondgeschichten
2003 Nichts geht mehr. Kriminalstories mit Rummy Blach
2003 Spottbuch. Geschichten, Gedichte, visuelle Texte, Artikel, Beleidigungen, Lieder, Satiren und anderes. (1967 - 1990)
2003 Wer hier die Fremden sind. Roman

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
 1972 Aktion Sauberkeit. Gedichte und Prosa
1975 Köck
1977 Das Froschfest. Roman
1978 Der Gymnasiast. Erzählung
1988 Hinterland. Roman
1989 Original Wiener Blut. Kriminalstories
1991 Neon City