Hans Pleschinski

Hans Pleschinski, geboren 1956 in Celle, studierte Germanistik, Romanistik und Theaterwissenschaften in München. Er arbeitete für Galerien, Oper und Film. Seit 1985 ist er Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk in München, wo er als Journalist und Autor lebt. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen.


Bücher von Hans Pleschinski

Voltaire - Friedrich der Große. Briefwechsel

Voltaire - Friedrich der Große. Briefwechsel

Hans Pleschinski

Ein Leben lang standen sie in Gedankenaustausch: Voltaire, Vorkämpfer der Aufklärung aus Frankreich, und Friedrich der Große, König von Preußen. Dokument dieser Freundschaft ist ein ...

Zum Buch

Bildnis eines Unsichtbaren

Bildnis eines Unsichtbaren

Hans Pleschinski

Ein Münchner Galerist und sein langjähriger Lebensgefährte erleben Jahre bewegter Liebe und künstlerischen Austauschs, Jahre der Trauer um die Sterbenden und Angst vor dem eigenen Tod. Ein ...

Zum Buch

Ich werde niemals vergessen, Sie zärtlich zu lieben

Ich werde niemals vergessen, Sie zärtlich zu lieben

Madame de Pompadour

Die Karriere der Tochter eines Armeelieferanten, ihr Aufstieg aus dem Bürgertum zur Geliebten des Königs von Frankreich und zur Gesprächspartnerin von Fürsten und Philosophen ist beispiellos. ...

Zum Buch

Alle Bücher von Hans Pleschinski

Hans Pleschinski

Awards

2014 Literaturpreis der Stadt München

2012 Ernst-Hoferichter-Preis

2008 Angelus – Mitteleuropäischer Literaturpreis

2006 Hannelore-Greve-Literaturpreis

2002 Tukanpreis der Stadt München

1995 Tukanpreis der Stadt München

1991 Literaturstipendium

1990 Stipendium des Deutschen Literaturfonds

1986 Förderpreis des Bayerischen Staates

1985 Stipendium des German Marshall Fund of the U. S.

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen 
1999 Madame de Pompadour: Ich werde niemals vergessen, Sie zärtlich zu lieben. Briefe. Übersetzt und herausgegeben von Hans Pleschinski
2000 Hoffmanns Erzählungen. Ausgewählt und vorgestellt von Hans Pleschinski
2002 Bildnis eines Unsichtbaren. Roman
2004 Voltaire- Friedrich der Große. Briefwechsel. Übersetzt und herausgegeben von Hans Pleschinski
2011 Voltaire- Friedrich der Große. Briefwechsel (Neuauflage). Übersetzt und herausgegeben von Hans Pleschinski

Im Sanssouci Verlag ist erschienen
2003 Pompadour für Zeitgenossen. Ausgewählt und vorgestellt von Hans Pleschinski

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
1985 Nach Ägypten. Ein Moderner Roman
1992 Briefwechsel Voltaire-Friedrich der Große
1993 Ostsucht. Eine Jugend im deutsch-deutschen Grenzland
1995 Brabant. Roman-zur-See
1997 Byzantiner und andere Falschmünzer. Elf Lichter im Dunkel. Eine Kulturgeschichte
2000 Zerstreuung. Novelle