Gordon Brook-Shepherd

Gordon Brook-Shepherd studierte an der Universität Cambridge Geschichte. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er als Oberstleutnant beim Alliierten Rat und später Redakteur des Daily-Telegraph-Büros in Wien. Anschließend arbeitete er als Korrespondent und stellvertretender Chefredakteur des Sunday Telegraph. Im Zsolnay Verlag sind erschienen: Monarchien im Abendrot (1988), Zita - Die letzte Kaiserin (1993) und Österreich (1998).


Bücher von Gordon Brook-Shepherd

Österreich

Österreich

Gordon Brook-Shepherd

Die beste einbändige Geschichte Österreichs, erzählt in britischer Tradition von einem der versiertesten Kenner des Donauraumes. Eine Kombination aus wissenschaftlicher Forschung, ...

Zum Buch

Monarchien im Abendrot

Monarchien im Abendrot

Gordon Brook-Shepherd

Der bekannte englische Historiker schildert die letzte Glanzzeit der europäischen Herrscherhäuser und macht zum ersten Mal deutlich, wie sehr sie selbst zur Katastrophe des Ersten Weltkriegs ...

Zum Buch

Alle Bücher von Gordon Brook-Shepherd

Gordon Brook-Shepherd

Awards

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag sind erschienen
1988 Monarchien im Abendrot. Aus dem Englischen von Gunter Martin
1993 Zita - Die letzte Kaiserin
1998 Österreich - eine tausendjährige Geschichte. Aus dem Englischen von Edith Haßlacher

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
2002 Otto von Habsburg