Fatma Aydemir
© Sibylle Fendt

Fatma Aydemir

Fatma Aydemir wurde 1986 in Karlsruhe geboren. Sie lebt in Berlin und ist Kolumnistin und Redakteurin bei der taz. Bei Hanser erschien 2017 ihr Debütroman Ellbogen, für den sie den Klaus-Michael-Kühne-Preis und den Franz-Hessel-Preis erhielt. 2019 war sie gemeinsam mit Hengameh Yaghoobifarah Herausgeberin der Anthologie Eure Heimat ist unser Albtraum. Ihr zweiter Roman Dschinns (Hanser, 2022) wurde mit dem Robert-Gernhardt-Preis ausgezeichnet.

Bücher von Fatma Aydemir
Dschinns

Dschinns

Fatma Aydemir

Fatma Aydemirs großer Familienroman – Auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2022

Dreißig Jahre hat Hüseyin in Deutschland gearbeitet, nun erfüllt er sich endlich seinen ...

Zum Buch
Ellbogen

Ellbogen

Fatma Aydemir

Sie ist siebzehn. Sie ist in Berlin geboren. Sie heißt Hazal Akgündüz. Eigentlich könnte aus ihr eine gewöhnliche Erwachsene werden. Nur dass ihre aus der Türkei eingewanderten Eltern sich ...

Zum Buch
Alle Bücher von Fatma Aydemir

Fatma Aydemir

Termine

Fatma Aydemir: "Dschinns". | Zur Veranstaltungs-Website

Würzburg
"Lesecafé", Stadtbücherei Würzburg,
Marktplatz 9,
97070 Würzburg

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards

2020 Robert-Gernhardt-Preis

2018 Franz-Hessel-Preis

2017 Klaus-Michael Kühne-Preis

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
2017 Ellbogen. Roman