Emanuele Coccia
© Peter-Andreas Hassiepen

Emanuele Coccia

Emanuele Coccia, geboren 1976, ist Professor für Philosophiegeschichte an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris. Er promovierte in Florenz und war Assistenzprofessor für Geschichte der Philosophie in Freiburg. 2018 erschien sein preisgekröntes Buch Die Wurzeln der Welt auf Deutsch und wurde zum Erfolg, 2020 folgte Sinnenleben. Eine Philosophie. Sein Werk wird in mehrere Sprachen übersetzt.

Bücher von Emanuele Coccia
Metamorphosen

Metamorphosen

Emanuele Coccia

Nach dem philosophischen Bestseller „Die Wurzeln der Welt“: „Coccia definiert das Verhältnis zwischen Mensch und Natur neu.“ Peter Wohlleben

Was ändert sich für uns ...

Zum Buch
Sinnenleben

Sinnenleben

Emanuele Coccia

Der Bestsellerautor von „Die Wurzeln der Welt“ darüber, wie unsere Sinne uns in der Welt verorten. „Dieses Buch ist eine ganz besondere Überraschung.“ Le Monde

Das ...

Zum Buch
Die Wurzeln der Welt

Die Wurzeln der Welt

Emanuele Coccia

Wenn wir über das Leben und dessen Ursprünge sprechen, denken wir an Menschen oder Tiere. Und die Pflanzen? Sie sind nur Gegenstand der Botanik, in der Philosophie spielen sie seit ...

Zum Buch
Alle Bücher von Emanuele Coccia

Emanuele Coccia

Termine

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen
2018 Die Wurzeln der Welt
2020 Sinnenleben