Eberhard Rathgeb

© Peter-Andreas Hassiepen

Eberhard Rathgeb

Eberhard Rathgeb, 1959 in Buenos Aires geboren, folgte mit vier Jahren seinen Eltern nach Deutschland. Heute lebt er in Norddeutschland auf dem Land. Für seinen ersten Roman Kein Paar wie wir (Hanser, 2013) wurde er mit dem Aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. Außerdem bei Hanser erschienen:  Das Paradiesghetto (Roman, 2014) und Cooper (Roman, 2016).


Bücher von Eberhard Rathgeb

Cooper

Cooper

Eberhard Rathgeb

Es ist ein Tag wie jeder andere. Eine junge Familie fährt in das neue kleine Wochenendhaus auf dem Land. Doch wer ist dieser böse, abweisende Junge an der einsamen Tankstelle? Was geschieht der ...

Zum Buch

Das Paradiesghetto

Das Paradiesghetto

Eberhard Rathgeb

Eliza ist allein. Ihre Töchter haben keine Zeit für sie, nur der Hund leistet ihr Gesellschaft. Sie ist alt, das Leben ist vorbei, doch die Unruhe, die Fragen bleiben. Als Kind war sie ...

Zum Buch

Kein Paar wie wir

Kein Paar wie wir

Eberhard Rathgeb

Die ungewöhnliche Geschichte einer lebenslangen Liebe: Die Schwestern Ruth und Vika sind ein unzertrennliches Paar. Sie haben keine Männer, keine Kinder und sie sind glücklich. Vor Hitlers ...

Zum Buch

Alle Bücher von Eberhard Rathgeb

Eberhard Rathgeb

Termine

Eberhard Rathgeb liest aus "Cooper" beim Erlanger Poetenfest. Moderation: Hajo Steinert Anschließendes Gespräch mit Verena Auffermann

Erlangen
Schlossgarten,
91054 Erlangen

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards

2013 Aspekte Literaturpreis

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag erschienen:
2003 Inventur. Deutsches Lesebuch 1945 – 2003. Zusammen mit Norbert Niemann
2005 Die engagierte Nation. Deutsche Debatten 1945 – 2005
2007 Schwieriges Glück. Versuch über die Vaterliebe
2014 Das Paradiesghetto. Roman
2016 Cooper. Roman (ET: 25.07.2016)

Weitere Veröffentlichungen:
2011 Wir haben es satt!: Warum Tiere keine Lebensmittel sind. Zusammen mit Iris Radisch
2016 Am Anfang war Heimat. Auf den Spuren eines deutschen Gefühls