Dorothee Elmiger
© Peter-Andreas Hassiepen

Dorothee Elmiger

Dorothee Elmiger, geboren 1985, lebt und arbeitet in Zürich. 2010 erschien ihr Debütroman „Einladung an die Waghalsigen“, 2014 folgte der Roman „Schlafgänger“ (beide DuMont Buchverlag). Ihre Texte wurden in verschiedene Sprachen übersetzt und für die Bühne adaptiert. Dorothee Elmiger wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Prosadebüt, dem Rauriser Literaturpreis, einem Werkjahr der Stadt Zürich, dem Erich-Fried-Preis und zuletzt dem Nicolas-Born-Preis. Für ihr neues Werk Aus der Zuckerfabrik (Hanser, 2020) erhielt sie den Franz-Hessel-Preis 2021 und war auf der Shortlist für den Schweizer und für den Deutschen Buchpreis 2020.

Bücher von Dorothee Elmiger
Aus der Zuckerfabrik

Aus der Zuckerfabrik

Dorothee Elmiger

Sollten die Zusammenhänge dieser Welt einmal aufgelöst sein, man wäre froh, das Buch „Aus der Zuckerfabrik“ von Dorothee Elmiger zu finden, um zu verstehen, was in der Vergangenheit vor ...

Zum Buch
Alle Bücher von Dorothee Elmiger

Dorothee Elmiger

Awards

2022 Nicolas Born-Preis

2021 Stadtschreiber:in von Bergen-Enkheim

2021 Schillerpreis der Zürcher Kantonalbank

2021 Franz-Hessel-Preis

2020 Literarische Auszeichnung der Stadt Zürich