Domenico Rea

Domenico Rea, 1921 in Neapel geboren, wuchs in Nocera Inferiore in der Provinz Salerno auf. Ab 1952 lebte er in Neapel, wo er als Journalist und Schriftsteller arbeitete. Berühmt wurde er mit seinem Erzählungsband Spaccanapoli (1947), dem zahlreiche Werke folgten, für die er u.a. den Premio Viareggio und den Premio Strega erhielt. Fast all seine Romane und Erzählungen spielen sich in Neapel und Nocera Inferiore ab. Das Gesamtwerk erschien 2005 bei Mondadori in den „Meridiani“. Er gilt als einer der wichtigsten Schriftsteller Süditaliens. Rea starb 1994 in Neapel.


Bücher von Domenico Rea

Neapel zwischen Nacht und Morgengrauen

Neapel zwischen Nacht und Morgengrauen

Domenico Rea

Drei schon etwas ältere Herren, einer ein Philosophielehrer, ein anderer ein verarmter Adliger und Dandy, der dritte das Alter ego des Autors, nehmen uns mit auf nächtliche Streifzüge durch ...

Zum Buch

Alle Bücher von Domenico Rea

Domenico Rea

Awards