Dimitré Dinev

© Rainer Werner

Dimitré Dinev

Dimitré Dinev, geboren 1968 in Bulgarien, besuchte das Bertolt-Brecht-Gymnasium in Plovdiv; ab 1986 erste Veröffentlichungen in bulgarischer, russischer und deutscher Sprache. 1990 Flucht nach Österreich, Studium der Philosophie und der russischen Philologie in Wien. Sein erster Roman, Engelszungen (Deuticke, 2003), wurde mehrfach ausgezeichnet und zu einem großen Erfolg bei Kritik und Publikum. Lebt als freier Schriftsteller in Wien. Die Erzählungen Ein Licht über dem Kopf sind 2005 im Deuticke Verlag erschienen.


Bücher von Dimitré Dinev

Von Teufeln und anderen Zeitgenossen

Von Teufeln und anderen Zeitgenossen

Dimitré Dinev

Zwei neue Geschichten vom Meistererzähler Dimitré Dinev – eine spielt in Bulgarien, dem Land, in dem er geboren ist; eine in Österreich, dem Land, in dem er seit vielen Jahren lebt. Nachdem ...

Zum Buch

Ein Licht über dem Kopf

Ein Licht über dem Kopf

Dimitré Dinev

In den Erzählungen von Dimitré Dinev begegnen wir Menschen unterschiedlichster Herkunft. Einige Geschichten spielen in Bulgarien zur Zeit der kommunistischen Herrschaft, andere in Wien, ...

Zum Buch

Alle Bücher von Dimitré Dinev

Dimitré Dinev

Presse

"Der Dichter Dimitré Dinev verhilft jenen zur Sprache, die in der schwarzen Nacht, die eine Welt von der anderen trennt, den Osten vom Westen, ihre Persönlichkeit auf immer zu verlieren drohen." Stefan Kister, Die Tageszeitung, 17.03.05

"Rasante Leichtfüßigkeit zeichnet die Prosa des Bulgaren Dimitré Dinev aus. … Die Sprache passt sich mit galoppierendem Rhythmus, frechen Parallelführungen und überraschenden Metaphern den High-Speed-Storys an. … Ein talentierter Phantasierer." Barbara Villiger Heilig, Neue Zürcher Zeitung, 03.05.05

"Dinev ezählt mit fröhlich romantischem Pathos und tiefschwarzem Humor." Sabine Berking, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.07.05

"Der Autor komponiert seine klaren Sätze aus rhythmischen Wendungen, ironischen Bonmots und originellen Bildern. Wer einmal in Dinevs Welt geraten ist, verlässt sie nur ungern wieder." Carmen Eller, Frankfurter Rundschau, 01.06.05

"Der wahrscheinlich wichtigste und zugleich witzigste Botschafter des bulgarischen Humors. … Dinev verknüpft virtuos Depression und Komik, Schrecken und Schönheit, aber vor allem verschiedene Lebensgeschichten. … Phantastisch, erfindungsreich und originell." Tilman Krause, Die Welt, 05.03.05

Awards

2007 Askeer

2005 Adelbert von Chamisso-Förderpreis

2004 Förderpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI

2004 Buchpreis der Arbeiterkammer Oberösterreich

2003 Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur

2002 Satirewettbewerb der Akademie Graz

2002 Mannheimer Literaturpreis

2001 Literaturwettbewerb andiamo-Verlag und Kulturamt Mannheim

2000 Literaturpreis "Schreiben zwischen den Kulturen"

1992 Große Drehbuchförderung des ÖFF (Österr. Filmförderung-Fonds)

Bibliographie

Im Deuticke Verlag sind erschienen
2003 Engelszungen. Roman
2005 Ein Licht über dem Kopf. Erzählungen