David Almond

© Carl Hanser Verlag

David Almond

David Almond wurde 1953 in Newcastle, England, geboren. Er wuchs in einer großen, viel beschäftigten Familie in einer Kohlenbergbaustadt am Fluss Tyne auf, in der Geschichten zum Leben gehören. "In meiner Familie gab es Tanten und Onkel, die mit ihren Geschichten ein Zimmer voller Leute zum Lachen und zum Weinen bringen konnten. Ich selbst schrieb meine Geschichten auf und heftete sie zu kleinen Büchern zusammen. Schon früh war mir klar, dass ich Schriftsteller werden wollte. Ich ging gern in unsere örtliche Bücherei und träumte davon, meinen Namen auf dem Umschlag von Büchern zu sehen. Ich träumte auch davon, für Newcastle United zu spielen (und warte immer noch auf einen Anruf des Trainers ...)." Nachdem David Almond einige Zeit als Postbote, Lehrer und Lektor gearbeitet hatte, verwirklichte er endlich seinen großen Traum und widmete sich ganz dem Schreiben. Inzwischen sind ein Dutzend Jugendromane und Kinderbücher des Autors erschienen, die mit den wichtigsten Literaturpreisen ausgezeichnet wurden. Ein Welterfolg wurde sein Roman Skellig (deutsch: Zeit des Mondes, 1999). Jugend-Theaterstücke hat er auch geschrieben, u. a. Kit’s Wilderness, Heaven Eyes, Secret Heart, Counting Stars, Wild Girl, Wild Boy, A Play, Skelling – A Play. Der Autor lebt mit seiner Familie in Norththumberland. Er schreibt in einer kleinen Hütte im hinteren Teil seines Gartens, wo er Tee trinkt und von den Vögeln besucht wird.

David Almond

Awards

2010 Hans-Christian-Andersen-Preis

2009 Nominierung für den Astrid Lindgren Memorial Award

2007 Die besten 7 (Deutschlandfunk)

2006 Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis

1998 Carnegie Medal in Literature

Bibliographie

Im Hanser Kinderbuch sind erschienen
2005 Feuerschlucker. Kinderbuch
2007 Lehmann oder die Versuchung. Jugendbuch
2009 Klick! Zehn Autoren erzählen einen Roman. Jugendbuch
2009 Mein Papa kann fliegen. Kinderbuch. Illustriert von Polly Dunbar