Cordelia Edvardson

Cordelia Edvardson, geboren 1929 in München, lebte bis 1943 mit ihrer Mutter in Berlin, bis sie mit einem "Jugendtransport" über Theresienstadt nach Auschwitz kam. Nach Kriegsende arbeitete sie als Journalistin in Schweden. Während des Jom-Kippur-Krieges 1973 übersiedelte sie nach Israel. 1986 erhielt sie den Geschwister-Scholl-Preis. Sie starb 2012 in Stockholm.


Bücher von Cordelia Edvardson

Die Welt zusammenfügen

Die Welt zusammenfügen

Cordelia Edvardson

Den Maßstab Ausschwitz kann und will Cordelia Edvardson als Überlebende des antisemitischen Terrors nicht mehr aus der Hand legen. Auf einer Lesereise durch Deutschland wird sie mit der ...

Zum Buch

Alle Bücher von Cordelia Edvardson

Cordelia Edvardson

Awards