Aleksandar Tisma

Aleksandar Tisma

Aleksandar Tišma, 1924 im ehemaligen Jugoslawien geboren, wuchs in Novi Sad auf. Nach dem Krieg arbeitete er zunächst als Journalist und Verlagslektor, dann als freier Schriftsteller. Er wurde unter anderem mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ausgezeichnet. Er starb 2003 in Novi Sad.

Bücher von Aleksandar Tisma
Reise in mein vergessenes Ich

Reise in mein vergessenes Ich

Aleksandar Tisma

Der erste Teil der Tagebücher von Aleksandar Tisma - dem großen europäischen Erzähler -, der kurz nach seinem Tod auf seinen eigenen Wunsch erscheint. Analytisch klar wie in seinen späteren ...

Zum Buch
Treue und Verrat

Treue und Verrat

Aleksandar Tisma

Während des Zweiten Weltkriegs war er im Widerstand, saß im Gefängnis, seine Geliebte wurde erschossen. Immer wieder machte Sergije Rudic die Erfahrung, daß Treue und Verrat eng ...

Zum Buch
Kapo

Kapo

Aleksandar Tisma

Vilko Lamian, der verfolgte Jude, schlägt sich als Kapo auf die Seite der Unterdrücker. Nach dem Krieg wird er seine Ängste und Obsessionen nicht mehr los. Vor allem verfolgt ihn das Bild ...

Zum Buch
Die wir lieben

Die wir lieben

Aleksandar Tisma

Novi Sad nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Zeiten sind schlecht, und die Prostitution ist verboten. Doch das Geschäft der Kupplerinnen blüht, solange sie nicht erwischt werden. Da ist Miluska, ...

Zum Buch
Das Buch Blam

Das Buch Blam

Aleksandar Tisma

Novi Sad in den fünfziger Jahren. Der getaufte Jude Blam durchwandert die bekannten Straßen seiner Heimatstadt und verliert sich in Erinnerungen an eine untergegangene Welt, an die ...

Zum Buch
Schule der Gottlosigkeit

Schule der Gottlosigkeit

Aleksandar Tisma

Tišma zeigt in vier Erzählungen vier Facetten eines Themas. Vor dem Hintergrund von Krieg und Gewalt beschreibt er vor allem die Menschen am Rande des Abgrunds. Der Autor richtet seine Figuren ...

Zum Buch
Der Gebrauch des Menschen

Der Gebrauch des Menschen

Aleksandar Tisma

Aleksandar Tišma, der mit Erscheinen dieses Romans Weltruhm erlangte, erzählt von vier jungen Menschen vor und während des Zweiten Weltkriegs. Er erzählt ohne jegliches Pathos und ohne ...

Zum Buch
Alle Bücher von Aleksandar Tisma

Aleksandar Tisma

Awards

1999 Konstantin-Jircek-Medaille

1996 Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung

1996 Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag sind erschienen 
1991 Der Gebrauch des Menschen
1993 Die Schule der Gottlosigkeit
1995 Das Buch Blam. Roman
1996 Die wir lieben. Roman
1997 Kapo. Roman
1999 Treue und Verrat. Roman
2001 Ohne einen Schrei. Erzählungen
2003 Reise in mein vergessenes Ich / Tagebuch 1942-1951