Die Kollektion

Die Kollektion Nagel & Kimche wird von Peter von Matt herausgegeben. Sie ist eine Sammlung von Kostbarkeiten der Schweizer Literatur, die der literarischen Öffentlichkeit seit längerer Zeit nicht mehr zugänglich waren oder in dieser Form überhaupt noch nie vorgelegt wurden.

Werke von markantem literarischem Rang und bewegender Ausstrahlung rücken damit wieder in das ihnen gemässe Licht. Sie belegen die literaturgeschichtliche Vielfalt der Schweiz und die fortdauernde Aktualität ihrer herausragenden Zeugnisse. Die Titel sind mit einem erzählerischessayistischen Nachwort versehen, das den Text und seinen Hintergrund historisch und literarisch einordnet, biographische Informationen liefert und zuweilen auch die persönliche Bedeutung des Buches für den Verfasser verrät. Die Reihe ist als Sammlung klassischer Texte modern gestaltet; die Bücher erscheinen gebunden in einheitlichem Format und eingeschlagen in ein edles, strukturiertes Papier. Den Anstoß zur Kollektion gab die bedenkliche Tatsache, dass Gottfried Kellers Roman Martin Salander in keiner Leseausgabe mehr auf dem Markt war. Mit einem Nachwort von Peter Bichsel eröffnete er daher die Reihe. In dieser erscheinen auch Werke zeitgenössischer Autoren. So gibt der berühmte Lyriker Philippe Jaccottet im Frühjahr 2008 die wichtigsten Gedichte der französischen Schweiz in einer zweisprachigen Ausgabe heraus unter dem Titel Die Lyrik der Romandie.


Gedichte

Gedichte

Albin Zollinger

Albin Zollinger war einer der bedeutendsten Schriftsteller der Schweiz in der Vorkriegszeit. Max Frisch, dessen Frühwerk von ihm beeinflusst ist, urteilte: „Als Lyriker bleibt er ein Gestirn, wie es nicht alle Jahrzehnte über dem deutschen ...

Zum Buch

Schwarze Erdbeeren

Schwarze Erdbeeren

S. Corinna Bille

Corinna Bille ist die bedeutendste Autorin des 20. Jahrhunderts aus der französischen Schweiz. Die Erzählungen "Schwarze Erdbeeren" spielen in ihrer Heimat, dem Wallis. Mit verzehrender Intensität erzählen sie von der Liebe und schildern ...

Zum Buch

Wilde, wüste Geschichten

Wilde, wüste Geschichten

Jeremias Gotthelf

Dieses Buch zeigt Gotthelf von seiner abgründigsten Seite. Kein Autor deutscher Sprache hat sich der menschlichen Bosheit mit so scharfem Blick und brandschwarzem Humor gestellt. Die in diesem Band vorgelegten Geschichten sind wenig oder ...

Zum Buch

Gold

Gold

Blaise Cendrars

Ein verarmter Tuchhändler wandert im 19. Jahrhundert aus der Schweiz nach Amerika aus und wird dort innerhalb kurzer Zeit zu einem reichen Mann. Stetig vergrößert Johann August Suter, bald auch als „Vater Kaliforniens“ bekannt, sein ...

Zum Buch

Die Schwierigen oder J'adore ce qui me brûle

Die Schwierigen oder J'adore ce qui me brûle

Max Frisch

Ein früher Roman von Max Frisch, der viele Jahre lang nicht mehr einzeln lieferbar war. Yvonne, Tochter aus gutem Haus, heiratet den Archäologen Hinkelmann. Als sie schwanger wird und er hilflos reagiert, verlässt sie ihn kurzerhand. Yvonne ...

Zum Buch

Die große Angst in den Bergen

Die große Angst in den Bergen

Charles Ferdinand Ramuz

Zwanzig Jahre nach einem schrecklichen Unglück beschließen die Einwohner eines Dorfs im Wallis, ihr Vieh wieder auf die Alp Sasseneire hinaufzuschicken. Dort bahnt sich bald neues Unheil an: Eine Seuche bricht aus, die Sennen sind zu strikter ...

Zum Buch

Schilten

Schilten

Hermann Burger

Unter dem Künstlernamen Armin Schildknecht arbeitet der 30-jährige Peter Stirner im abgelegenen Dorf Schilten im Kanton Aargau als Lehrer. Allerdings unterrichtet er längst nicht mehr das, was der Lehrplan vorsieht. Der nahe gelegene Friedhof ...

Zum Buch

Herr Tourel

Herr Tourel

Otto F. Walter

Kaspar Tourel sitzt in einer dunklen Bootshütte und redet - um die Marder fernzuhalten, wie er behauptet. Tatsächlich aber will er, bedrängt von den Gerüchten in seinem Heimatdorf, seine vollständige Unschuld beweisen. Otto F. Walters ...

Zum Buch

Die Lyrik der Romandie

Die Lyrik der Romandie

In der Kollektion, herausgegeben von Peter von Matt, legt der berühmteste Dichter der Romandie seine persönliche Sammlung der wichtigsten Westschweizer Gedichte des 20. Jahrhunderts vor. In der kongenialen neuen Übersetzung zeugen sie von ...

Zum Buch

Die Landstraße

Die Landstraße

Regina Ullmann

Regina Ullmann gehört zu den bedeutenden Schriftstellerinnen der Schweiz. Rainer Maria Rilke bewunderte sie und setzte sich energisch für das Werk dieser eigenwilligen Autorin ein. Ihre Prosa der fürsorglichen Beobachtung des Abseitigen, ...

Zum Buch

Der verhinderte Schauspieler

Der verhinderte Schauspieler

Arnold Kübler

Nach dem Ende des 1. Weltkriegs zieht der junge Schweizer Schauspieler Raben Drahtzaun nach Deutschland, um sein Glück zu suchen. Sein erstes Engagement ist ein grandioser Reinfall: sein schweizerisches Deutsch sorgt für unfreiwillige Komik ...

Zum Buch

Johannes

Johannes

Jakob Schaffner

Jakob Schaffner, dessen Bücher vor dem Krieg Millionenauflagen erreichten, geriet später seiner Nazi-Gesinnung wegen in Vergessenheit. Sein 1922 veröffentlichter, autobiographisch gefärbter Roman ist einer der faszinierendsten der Schweizer ...

Zum Buch

Martin Salander

Martin Salander

Gottfried Keller

Gottfried Kellers zornigstes Buch, schon seit längerem in keiner Leseausgabe mehr greifbar und nun in der Kollektion von Peter von Matt endlich wieder zugänglich, ist von verblüffender Aktualität: in einer Zeit, in der die demokratische ...

Zum Buch