Carole Fives
© Gallimard

Carole Fives

Carole Fives, geboren 1971, ist bildende Künstlerin und Autorin. Für ihre Romane und Erzählungen wurde sie in Frankreich bereits mehrfach ausgezeichnet. Eine Frau am Telefon ist ihr erster Roman auf Deutsch.

"Ich habe noch nie so viel gelacht. Charlène ist immer witzig, aber auch rührend und herzergreifend." Bernard Pivot

Charlène ist eine lebenslustige Frau, sie trinkt und raucht und trägt das Herz auf der Zunge. Sie ist Anfang sechzig, beide Kinder sind aus dem Haus, ein Ersatz für den verstorbenen Gatten ist leider noch nicht gefunden. Um dieses Problem zu besprechen, ruft die Mutter ihre Tochter an, und wir hören ihr dabei zu. Dating, Fernsehserien, der Hund ... Aber es geht auch um ernstere Dinge – die Leere etwa, die sie manchmal umgibt, oder ihre schwere Krankheit. Trotzdem bringen einen die Anrufe fast immer zum Lachen. Charlène ist selbstsüchtig, politisch unkorrekt, unhöflich, vorwurfsvoll und widersprüchlich. Dann wiederum ist sie besorgt, zärtlich, zerbrechlich. Unmöglich, ihr lange böse zu sein ...

Details zum Buch Deutschland 16,00 €
Österreich 16,50 €
Roman
    übersetzt aus dem Französischen von Anne Braun
  • Erscheinungsdatum: 19.02.2018
  • 128 Seiten
  • Deuticke Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-552-06362-4
  • Deutschland: 16,00 €
  • Österreich: 16,50 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-552-06370-9
  • E-Book Deutschland: 11,99 €
Die Veranstaltung

Die Autorin spricht Französisch und Englisch.

Ihre Ansprechpartner

Carole Fives

Awards

Bibliographie

Im Deuticke Verlag erschienen:
2018 Eine Frau am Telefon. Roman. Aus dem Französischen von Anne Braun