Roland Buti
© Sébastien Agnetti

Roland Buti

Roland Buti, geboren 1964 in Lausanne, arbeitet als Geschichtelehrer am Gymnasium und widmet sich daneben Forschung und Literatur. Sein Roman Das Flirren am Horizont (Nagel & Kimche 2014) war nominiert für den Prix Médicis pour le meilleur roman und wurde mit dem Schweizer Literaturpreis 2014 ausgezeichnet.

„Man findet hier die feinen Beobachtungen wieder, die in 'Das Flirren am Horizont' so sehr berührt haben.“ (Livre Hebdo) – Roland Butis neuer Roman über das Leben in allen Facetten

Das beschauliche Leben des Landschaftsgärtners Carlo gerät in Aufruhr. Seine Frau hat ihn verlassen, die Tochter studiert jetzt in London. Agon, sein Hilfsgärtner aus dem Kosovo, eine sensible Seele in einem massigen Körper, wird aus heiterem Himmel zusammengeschlagen. Und dann ist plötzlich Carlos demente Mutter verschwunden. Gemeinsam mit Agon macht er sich auf die Suche und entdeckt nicht nur die Natur und die Menschen um ihn herum neu, sondern kommt in einem Grandhotel am Berg der ungeahnt glamourösen Vergangenheit seiner Mutter während des Zweiten Weltkriegs auf die Spur … Wir sind Roland Butis Figuren ganz nah. Ihre Gesichter, ihre Bewegungen werden uns vertraut. Wir leben und fühlen mit ihnen. Das ist Butis große Kunst.

Details zum Buch Deutschland 20,00 €
Österreich 20,60 €
Roman
    übersetzt aus dem Französischen von Marlies Ruß
  • Erscheinungsdatum: 17.08.2020
  • 176 Seiten
  • Zsolnay
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-552-05999-3
  • Deutschland: 20,00 €
  • Österreich: 20,60 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-552-07214-5
  • E-Book Deutschland: 15,99 €
Ihre Ansprechpartner

Roland Buti

Awards

Bibliographie

Im Nagel & Kimche Verlag erschienen:
2014 Das Flirren am Horizont. Roman. Aus dem Französischen von Marlies Ruß

Im Paul Zsolnay Verlag erschienen:
2020 Das Leben ist ein wilder Garten. Aus dem Französischen von Marlies Ruß (Herbst)