Christine Knödler
© Nell Killius

Christine Knödler

Christine Knödler, 1967 geboren, arbeitet als freie Journalistin, Kritikerin und Moderatorin. Sie schreibt und ediert für Verlage, Zeitungen, Zeitschriften und den Deutschlandfunk. Im Hanser Kinderbuch hat sie mit Reinhard Michl Schnurren und Kratzen – Geschichten von Katzen (2013) herausgegeben. 2020 erschien das von Felicitas Horstschäfer illustrierte Jugendsachbuch Young Rebels - 25 Jugendliche, die die Welt verändern, das Christine Knödler zusammen mit ihrem Sohn Benjamin Knödler geschrieben hat.

Benjamin Knödler
© Christian T. Joergensen

Benjamin Knödler

Benjamin Knödler, 1991 geboren, studierte Philosophie und Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er ist Journalist und arbeitet als Online-Redakteur bei der Wochenzeitung „der Freitag“. 2020 erschien das von Felicitas Horstschäfer illustrierte Jugendsachbuch Young Rebels - 25 Jugendliche, die die Welt verändern, das Benjamin Knödler gemeinsam mit seiner Mutter Christine Knödler geschrieben hat.

Umwelt, Demokratie, Bildung – 25 Porträts von engagierten Young Rebels aus aller Welt ermutigen, selbst aktiv zu werden.

Sie kämpfen für die Umwelt, Minderheiten und Gleichberechtigung und engagieren sich gegen die Waffenlobby, Diskriminierung und Korruption. 25 Jugendliche im Kampf für eine bessere Welt. Greta Thunberg ist 16, als sie mit ihrem Schulstreik für die Umwelt weltweite Klimaproteste auslöst. Der 14-jährige Netiwit Chotiphatphaisal gründet eine Zeitung, um sich in Thailand für Demokratie, Redefreiheit und eine Bildungsreform einzusetzen. Malala Yousafzai bloggt von der Unterdrückung der Frauen in Pakistan als sie 11 ist. Und Felix Finkbeiner entwickelt in der 4. Klasse seine Idee, dass Kinder in jedem Land eine Million Bäume pflanzen sollten. Jugendliche auf der ganzen Welt zeigen soziales Engagement und bewirken wegweisende Veränderungen. Ihre Entschlossenheit inspiriert uns alle.

Details zum Buch Deutschland 18,00 €
Österreich 18,50 €
25 Jugendliche, die die Welt verändern!
    illustriert von Felicitas Horstschäfer
  • Erscheinungsdatum: 27.04.2020
  • empfohlen ab 10 Jahren
  • 160 Seiten
  • Hanser Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-446-26640-7
  • Deutschland: 18,00 €
  • Österreich: 18,50 €

  • ePUB-Format
  • E-Book ISBN 978-3-446-26835-7
  • E-Book Deutschland: 10,99 €
Die Veranstaltung

Christine und Benjamin Knödler lesen abwechselnd aus den Porträts, zeigen Bilder, spielen Musik ein und berichten von ihrer Recherche unter Einbeziehung des Publikums. Die Bildpräsentation soll anschließend Fragen aufwerfen wie „Wann, wenn nicht jetzt?“. Christine und Benjamin Knödler geben berührende Einblicke in die Beweggründe der Jugendlichen, die mit dem Publikum diskutiert werden.  Welche Geschichten finden die Zuhörer besonders mutig und bemerkenswert? Wer ist für sie ein echtes Vorbild? Haben sie ähnliche Ideen, wie wir  die Welt verändern können?

Weitere Bücher von Christine Knödler Alle Bücher von Christine Knödler Ihre Ansprechpartner
  • Katja Desaga

    Vilshofener Str.10
    81679 München

    Tel: +49 (0) 89 998 30-190
    Fax: +49 (0)89 998 30-461
    katja.desaga@hanser.de

Christine Knödler

Termine

Christine Knödler & Benjamin Knödler: "Young Rebels - 25 Jugendliche, die die Welt verändern!"

Halle (Westfalen)
Bürgerzentrum Remise,
Kiskerstraße 2,
33790 Halle (Westfalen)

Ausstellung „Wegschauen verboten! Das politische Bilderbuch“, kuratiert von Christine Knödler

Rosenheim
Städtische Galerie Rosenheim,
Max-Bram-Platz 2,
83022 Rosenheim

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Presse

 „Wenn sie sich für Titel begeistert, hat sie gute Argumente; wenn sie Kritik übt, dann auf hohem Niveau. … Wer sich für aktuelle Fragen und Debatten interessiert, aber auch einen Einblick in die Befindlichkeit der Szene bekommen möchte, ist hier gut aufgehoben.“ Judith Scholter über Christine Knödlers Podcast freigeistern!, Die ZEIT, 4.2.2021

Awards

Bibliographie

Im Hanser Kinder- und Jugendbuch:

2020   Young Rebels - 25 Jugendliche, die die Welt verändern. Sachbuch. Zusammen mit Benjamin Knödler. Illustriert von Felicitas Horstschäfer