header eerie-on-sea mobil NEU header eerie-on-sea NEU

Malamander

Die Geheimnisse von Eerie on Sea

Wenn du zum ersten Mal nach Eerie-on-Sea kommst, siehst du nichts als einen verschlafenen Badeort. Doch der Schein trügt. Vor der Küste treibt der Malamander sein Unwesen. Jeder hier ist dem legendären Seeungeheuer auf der Spur, aber jeder aus einem anderen Grund. Es gibt Mrs Hanniver von der Bücher-Apotheke, die für jedes Unglück die richtige Lektüre zur Hand hat. Es gibt Hakenhand, vor dem du dich besser in Acht nimmst. Vor allem aber gibt es Herbie Lemon, den 12-jährigen Sachenfinder aus dem Grand Nautilus Hotel, der jedes Fundstück zurück in die richtigen Hände bringt. Eines Tages findet er ein Mädchen: Violet ist wild entschlossen, den Malamander aufzuspüren – er ist die letzte Verbindung zu ihren verschollenen Eltern.



Details zum Buch:

Übersetzt aus dem Englischen von Claudia Max
Erscheinungsdatum: 17.08.2020
empfohlen ab 10 Jahren
288 Seiten
Hanser Verlag
Fester Einband
ISBN 978-3-446-26821-0
Deutschland: 17,00 €
Österreich: 17,50 €

Mehr anzeigen
Malamander - Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea

Malamander - Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea

Thomas Taylor

Buch

Deutschland 17,00

E-Book

Deutschland 12,99

Malamander_Gewinnspiel_mobil Malamander_Gewinnspiel_Desktop

Malamander Gewinnspiel

Gewinne eins von drei Strandsets

In Thomas Taylors „Malamander“ wird ein legendäres Seeungeheuer am Strand von Eerie-on-Sea gesichtet. Wenn es dunkel wird und der Wind um die Klippen heult, meiden selbst die Einheimischen den Strand, denn sie wissen: Wenn irgendwo das Unmögliche möglich ist, dann in Eerie-on-Sea! Kennst Du auch so einen Ort? Einen Strand, an dem so etwas wie ein geheimnisvoller Fischmensch vorstellbar ist? Dann mach mit bei unserem Gewinnspiel und zeig uns auf Instagram mit dem Hashtag #malamanderamstrand ein Foto von einem solchen Strand oder schick uns dein Foto einfach per Mail an gewinnen@hanser.de mit dem Betreff “Malamander am Strand”. Unter allen Teilnehmern verlosen wir drei Strandsets, bestehend aus einem blauen Strandtuch, Strandlektüre (ein Exemplar von Thomas Taylors „Malamander“) und einer Packung mit Meersalz-Toffees von Cartwright & Butler.


Teilnahme- und Datenschutzbedingungen:

Veranstalter des Gewinnspiels ist der CARL HANSER VERLAG. Das Gewinnspiel startet am 3. September, Teilnahmeschluss ist der 13. September 2020.


Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Ausnahme der Mitarbeiter der HANSER Verlagsgruppe und deren Angehörige sowie organisierte Gewinnspielseiten/ ‐clubs o.ä. und deren Mitglieder. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme an dem Gewinnspiel besteht nicht. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Verlinken eines Fotos mit dem #MalamanderamStrand oder das Einsenden eines Fotos per Mail an gewinnen@hanser.de” mit dem Betreff “Malamander am Strand”.


Aus allen Teilnehmern werden drei Gewinner ausgewählt. Die Gewinner werden per Nachricht oder Mail benachrichtigt und erhalten einen der folgenden Preise: ein blaues Strandtuch, ein Exemplar von Thomas Taylors „Malamander“ und eine Packung mit Meersalz-Toffees von Cartwright & Butler. Durch die Teilnahme erklären sich die Gewinner mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnortes auf dieser Seite einverstanden.


Eine Barauszahlung des Gewinnwertes ist nicht möglich. Der CARL HANSER VERLAG behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aus wichtigem Grund jederzeit zu beenden oder zu unterbrechen. Ein wichtiger Grund liegt z.B. dann vor, wenn der planmäßige Ablauf des Gewinnspiels gestört oder behindert wird. Sofern Gewinne als unzustellbar zurückgeschickt werden, behält sich der CARL HANSER VERLAG das Recht vor, einen neuen Gewinner zu ermitteln.

Mehr anzeigen

Cover Malamander NEU
Weiterlesen in der Leseprobe PDF »
malamander zeitung banner mobil malamander zeitung banner
Taylor Autorenillu

Der Autor

Thomas Taylor wuchs an der Küste von Wales auf. In seiner Kindheit zeichnete er häufig, am liebsten während des Matheunterrichts. Nach seinem Studium an der Kunstakademie illustrierte er zunächst Bücher und gestaltete unter anderem das Cover zur englischen Ausgabe von Harry Potter und der Stein der Weisen. Schließlich begann er selbst Bücher zu schreiben. Nachdem Thomas Taylor einige Jahre in Frankreich verbracht hat, lebt er jetzt mit seiner Familie an der Südküste von England. Malamander ist sein erster Roman bei Hanser.

wer-kommt-vor mobil wer kommt vor
herbie_eerie_mobile herbie_eerie

Herbie Lemon

ist der Sachenfinder des Grand Nautilus Hotels. Zwar ist er mit zwölf noch ein wenig jung für einen so wichtigen Posten, doch Lady Kraken – die Besitzerin des Hotels – hat ihn höchstpersönlich dazu ernannt. Seitdem sorgt Herbie gewissenhaft dafür, dass verlorene Dinge sicher aufbewahrt und die Besitzer ausfindig gemacht werden. Sein ruhiges Leben wird auf den Kopf gestellt, als ein Mädchen durch das Fenster des Fundbüros klettert. Ein Mädchen, das sagt: »Versteck mich!«


»Irgendjemand hat mir mal erzählt, dass die meisten Hotels keinen Sachenfinder beschäftigen, aber das kann nicht stimmen. Was tun die mit all den verloren gegangenen Gegenständen?«

violet_eerie_mobil violet_eerie

Violet Parma

ist auf der Suche nach ihren Eltern, die vor zwölf Jahren verschwunden sind. Seitdem fehlt von ihnen jede Spur. Violet ist sich sicher, dass Herbie ihr helfen kann. Wenn jemand ihre Eltern findet, dann Herbie Lemon, der berühmte Sachenfinder des Grand Nautilus Hotels!


»Ich glaube, du bist der einzige Mensch auf der Welt, der mir helfen kann. Weil ich verloren gegangen bin – und gefunden werden möchte.«

hakenhand_eerie_mobil hakenhand_eerie

Hakenhand

Als Violet zum ersten Mal durch das Fenster von Herbies Fundbüro klettert, wird sie von einem Mann in einem langen schwarzen Mantel verfolgt. Dort, wo seine rechte Hand sein sollte, ragt ein großer eiserner Bootshaken aus dem Ärmel, der in einem langen, glänzenden Dorn endet.


»Ihr Haken da ist ziemlich einschüchternd. Was könnte ein so zorniger Mann wie Sie alles mit einer so furchterregenden Waffe anrichten!«

sebastian_eerie_mobil sebastian_eerie

Sebastian Eels

ist Schriftsteller und in der Gegend um Eerie-on-Sea so etwas wie eine Berühmtheit – seiner Meinung nach völlig zu Recht, denn er hat eine sehr hohe Meinung von sich selbst. Sebastian Eels weiß eine Menge über den Malamander, ist geradezu besessen von ihm – doch kennt er auch sein wahres Geheimnis?


»An einem Ort wie Eerie-on-Sea können Legenden manchmal etwas … eindrücklicher sein.«

Thalassi_eerie_mobil Thalassi_eerie

Dr. Thalassi

kümmert sich neben seiner Tätigkeit als Arzt um das Museum in Eerie-on-Sea. Er ist nicht nur Doktor der Medizin, sondern auch Doktor der Naturwissenschaften. Sein Interesse gilt lokalen Legenden wie der des Malamanders, die er mit wissenschaftlicher Logik hinterfragt.


»Dr. Thalassi zieht einen rubinroten Gegenstand aus der Tasche seines Hausmantels und legt ihn vorsichtig auf den Tisch.«

seegol_eerie_mobil seegol_eerie

Seegols Diner

ist der beste Imbiss in und um Eerie-on-Sea. Genau genommen ist es der einzige Imbiss der Stadt, zu finden auf dem Pier, ziemlich ab vom Schuss. Aber die Leute kommen trotzdem, sogar bei Sturmstärke neun, nur um eine Portion von Seegols dampfend heißen Fish ’n’ Chips zu bekommen. Und wer ihn treffen möchte, dem bleibt sowieso nichts anderes übrig.


»Seegol verlässt den Pier nicht. Niemals. Er lebt hier seit Jahren allein.«

fossilsurium_eerie_mobil fossilsurium_eerie

Fossilsurium

Das Fossilsurium gehört Mrs Fossil, der einzigen hauptberuflichen Strandgutsammlerin der Stadt. Es ist randvoll mit kuriosen Funden, die an den Strand gespült wurden: seltene Muschelschalen, verbogenes Metall, matte Glassteine, seltsame Spiralen, Fischernetze, verlorene Flossen und versteinerter Dinosaurierkot, einhundertfünfunddreißig Millionen Jahre alt, vielleicht ein oder zwei Tage mehr oder weniger.


»Meerglas! Meerjungfrauentränen! Weggeworfene Flaschenscherben, die von den endlosen Gezeiten des Meeres hin und her gerollt und in Edelsteine verwandelt wurden.«

bücherapotheke_eerie_mobil bücherapotheke_eerie

Bücherapotheke

Durch das Schaufenster von Jenny Hannivers Bücher-Apotheke kann man ein Feuer im Kamin lodern sehen. Regale reichen bis zur Decke – nach Farben sortiert und voll mit allen möglichen Büchern, die scheinbar ohne jedes System eingeordnet wurden. Auf einem Zirkuspodest, dessen Farbe abblättert, sitzt ein Meeraffe hinter einer uralten schwarzen Schreibmaschine.


»Eine Bibliothek leiht dir das Buch aus, das du haben möchtest, ein Buchladen verkauft es dir für einen Preis. Hier jedoch wählt das Buch DICH aus.«

kaimauer_eerie_mobil kaimauer_eerie

Kaimauer

Vor zwölf Jahren wurden hier zwei Paar Schuhe gefunden: ein Paar Männerschuhe und ein Paar Damenschuhe, ordentlich abgestellt auf der Mauer. Außerdem Fußspuren im Sand, die von dort ins Meer hinausführten. Und ein Baby, das allein im Hotel zurückgelassen wurde …


»Das war das letzte Mal, dass ich sie gesehen habe. Bis heute weiß niemand, was mit Violets Eltern passiert ist.«

leviathan_eerie_mobil leviathan_eerie

Wrack der Leviathan

Vom Strand aus sieht es aus wie etwas Dunkles, Riesiges – das Wrack des Schlachtschiffes Leviathan. Vor Jahren ist es vor der Küste von Eerie-on-Sea auf Grund gelaufen. Wenn die Ebbe ihren Tiefstand erreicht, kann man hinlaufen, allerdings ist es ziemlich gefährlich. Manche behaupten außerdem, dass sich dort der Malamander herumtreibt …


»Es kostete viele Menschenleben, die Leviathan gegen dieses Geschöpf mit gesträubten Flossen und zuckenden Stacheln zu verteidigen.«

Rätsel mobil Rätsel

Rätsel zum Download

Lade dir das Rätsel einfach als PDF herunter und mach dich auf die Suche! PDF »

Buchtrailer

Immer auf dem neusten Stand!

HANSER hey! auf Instagram

Folge uns bei Instagram und erhalte alle News zu “Malamander – Die Geheimnisse von Eerie-on-Sea” und zu unseren anderen Büchern als Erstes!


HANSER hey! auf Instagram >


Wir freuen uns auf dich!

↑ nach oben

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.