Adventskalender

24 Bücher, 24 Unikate – individuell gestaltet von unseren Autorinnen und Autoren

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder mit einen ganz besonderen Adventskalender durch die Weihnachtszeit begleiten. Bis Heiligabend erwartet Sie ab dem 1. Dezember jeden Tag ein einzigartiges Geschenk, das es nirgendwo zu kaufen gibt: 24 unserer Autorinnen und Autoren haben ihr jeweils aktuelles Buch in kreativer Form für Sie individualisiert. Manchmal sogar gemeinsam mit den Illustratorinnen und Illustratoren. Unter anderem mit dabei: Rafik Schami, Mithu Sanyal, Werner Herzog, Daniel Schreiber und Rotraut Susanne Berner. So sind 24 echte Unikate entstanden, von denen Sie jeden Tag eines gewinnen können.

24. Dezember I Das vierundzwanzigste Türchen

Jan Wagner, Der glückliche Augenblick

Ein Buch mit diesem Titel kann nur am Weihnachtstag verlost werden. Manche, wie zum Beispiel Wolfgang Seibel im ORF, sind der Meinung, die Texte seien „nichts weniger als Liebeserklärungen an die große Kunst der Lyrik“. Lassen Sie sich also verführen von Jan Wagners neuen Essays, die beweisen, dass die wunderbarsten Reisen im Kopf stattfinden – ganz egal, wohin es in diesen glänzend geschriebenen Texten über Dichterkollegen, das Verhältnis von Lyrik und Fotografie oder schlicht den Wiedehopf geht. Für Sie hat Jan Wagner aus dem Buch auch noch eine „Autumn Edition“ gemacht, die – wie seine Prosa – für alle gedacht ist, die Lust haben, mit Staunen auf die Welt zu blicken.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Der glückliche Augenblick” von Jan Wagner hat Daniel Fröhlich gewonnen. Einsendeschluss für das 24. Türchen war der 24.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Jan Wagner, ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis, schreibt neue Essays. „Der begnadete Lyriker erweist sich als nicht minder begabter Erzähler.“ Bruno Steiger, NZZ am Sonntag

Mehr zum Buch

Der Autor

Jan Wagner, 1971 in Hamburg geboren, lebt in Berlin. 2001 erschien sein erster Gedichtband “Probebohrung im Himmel”. Für seinen Gedichtband “Regentonnenvariationen” (2014) gewann er 2015 den Preis der Leipziger Buchmesse, 2017 wurde er mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.

Mehr zum Autor

23. Dezember I Das dreiundzwanzigste Türchen

Sarah Biasini, Die Schönheit des Himmels

Sarah Biasini ist Romy Schneiders Tochter. Eine Tochter, die inzwischen selbst Mutter geworden ist und nun an ihre eigene neugeborene Tochter schreibt. Sie erzählt von ihren Leiden, ihren Ängsten und von ihrer eigenen Mutter, einer Abwesenden, die sie bereits im Alter von vier Jahren verlor. Jörg Pilawa findet es „ein sehr, sehr berührendes Buch“ (NDR Talkshow), was Johanna Adorjan (Süddeutsche Zeitung) damit erklärt, dass „einem die Autorin nahegeht mit ihrem Schicksal“. Und so ist ein intimer und poetischer Text entstanden, in dem die Autorin der Beziehung zu ihrer Mutter nachspürt und fragt, wie man trauert um jemanden, der von der ganzen Welt abgöttisch verehrt wird. Ein Kleinod, das Sarah Biasini für Sie auch noch signiert hat.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Die Schönheit des Himmels” von Sarah Biasini hat Monika Permoser gewonnen. Einsendeschluss für das 23. Türchen war der 23.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Romy Schneiders Tochter erzählt: poetische und intime Einblicke in ihr Leben abseits der Öffentlichkeit. Ein Buch über das Leben, das weitergeht, trotz allem.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Sarah Biasini, geboren 1977, die Tochter von Romy Schneider und Daniel Biasini, ist Schauspielerin. Neben dem Theater hat sie eine neue Ausdrucksmöglichkeit für sich entdeckt. “Die Schönheit des Himmels” ist ihr erstes Buch.

Mehr zur Autorin

Signierte Exemplare

Sarah Biasini hat uns neulich im Verlag besucht und einige Exemplare von “Die Schönheit des Himmels” signiert. Die signierten Bücher können Sie jetzt bei uns im Webshop kaufen – nur solange der Vorrat reicht.

Zu den signierten Exemplaren

22. Dezember I Das zweiundzwanzigste Türchen

Book Rebels, Buch + signierter Druck

Wer kennt sie nicht, die wunderbare Rebel-Girls-Reihe, in der „geballte Girlpower eine Ermunterung und Bestätigung für Heranwachsende liefert, große Träume und hohe Ziele zu haben“ (Neue Zürcher Zeitung). Mit den „Book Rebels“ zeigen Sie ihren Kindern, dass es in der Literatur schon immer Heldinnen gab. Und damit auch, dass sich Lesen lohnt! Das klingt sehr pädagogisch, macht zum Glück aber großen Spaß: Von Iphigenie über Alice und Heidi bis hin zu Katniss und Starr werden sie in einzigartigen Porträts vorgestellt. In unserem Adventskalender haben wir dem Buch auch noch einen von Felicitas Horstschäfer signierten Druck beigegeben. Natürlich von unserer Lieblingsheldin: von Sofie aus Sofies Welt.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Book Rebels” von Annette Pehnt hat Verena Hertz gewonnen. Einsendeschluss für das 22. Türchen war der 22.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Von Iphigenie über Pippi Langstrumpf bis zu Meggie aus “Tintenherz”: “Book Rebels” versammelt 75 literarische Heldinnen aus unterschiedlichen Zeiten – zum Entdecken und Schmökern.

Mehr zum Buch

Die Herausgeberin

Annette Pehnt schreibt für Kinder und Erwachsene. Die Autorin und Literaturwissenschaftlerin lebt mit ihrer Familie in Freiburg und leitet seit 2018 das Literaturinstitut der Universität Hildesheim. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche literarische Auszeichnungen, u.a. den Italo-Svevo-Preis, Solothurner Literaturpreis, Hermann-Hesse-Literaturpreis.

Mehr zur Autorin

Die Illustratorin

Felicitas Horstschäfer arbeitet seit ihrem Diplom an der Fachhochschule Münster (2009) als freischaffende Designerin im Bereich Cover, Illustration und Buchkonzept in Berlin. Neben Buchverlagen, Printmedien und Wirtschaftskunden zählen Papeterie-Hersteller im In- und Ausland zu ihren Kunden.

Mehr zur Illustratorin

21. Dezember I Das einundzwanzigste Türchen

Igor Levit und Florian Zinnecker, Hauskonzert

Heute sind Musikfans dran! Und Twitterfans! Und alle, die gegen Rassismus, Antisemitismus und jede Art von Menschenhass eintreten möchten. Denn das tut Igor Levit, der „Pianist des Widerstands“ (New York Times), der sich engagiert für Klimaschutz und Demokratie. Was ihn antreibt und woher die Energie dieses Ausnahmepianisten rührt, zeigt dieses Buch, für das der Journalist Florian Zinnecker ihn durch eine Konzertsaison begleitete. „Ein Buch wie ein schnelles Musikstück. Kurze Sätze, kurze Absätze, Variationen, Repetitionen, Refrains. So impulsiv, wahrheitssuchend und manchmal pathetisch wie die Person, um die es geht“, meint Christiane Peitz im Tagesspiegel. Wer noch nie ein Hauskonzert von Igor Levit gehört hat, erfährt in dem Entscheidungsbaum, den Florian Zinnecker in dieses Exemplar gezeichnet hat, wie das leicht zu ändern ist.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Hauskonzert” von Igor Levit und Florian Zinnecker hat Tanja Dammer gewonnen. Einsendeschluss für das 21. Türchen war der 21.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Igor Levit begeistert in der Elbphilharmonie wie auf Twitter. Das erste Buch „eines der wichtigsten Künstler seiner Generation … der Pianist des Widerstands.“ New York Times

Mehr zum Buch

Der Autor

Igor Levit, geboren 1987 im russischen Gorki (heute Nischni Nowgorod), zog mit acht Jahren mit seiner Familie nach Deutschland. Er studierte an der Musikhochschule Hannover und gewann 2005 beim Arthur-Rubinstein-Wettbewerb als jüngster Teilnehmer die Silbermedaille.

Mehr zum Buch

Der Autor

Florian Zinnecker ist stellvertretender Ressortleiter der Wochenzeitung die Zeit. Nach seinem Studium der Kulturwissenschaften und Politik schrieb er u. a. für das Süddeutsche Zeitung Magazin. Er wurde mit dem Konrad-Adenauer-Preis ausgezeichnet.

Mehr zum Autor

20. Dezember I Das zwanzigste Türchen

Andre Heller, Tullios Geburtstag

Ein Geburtstagsbuch im Advent? Warum nicht: Es geht um Trost, um Liebe und um Mut und ist „ein typisches Heller-Buch, spektakulär, visionär, fantastisch, farbenprächtig, Grenzen und Ketten sprengend“, so die Oberösterreichischen Nachrichten. Erzählt wird von Tullio, der gerade alles für sein großes Fest vorbereitet, als sein Vater ihm sagt, es könne nicht stattfinden wegen einer Krankheit, die die ganze Welt durcheinanderbringt. Tullios Trauer ist riesig, doch die für Schlafabenteuer zuständige Nachtpräsidentin hat eine Idee! Ein wunderschön gestaltetes Buch, das alle als Aufmunterung gebrauchen können. Egal, ob Geburtstagskind oder nicht. André Heller hat dieses Exemplar für Sie signiert und widmet es „denen, die wir am meisten und bedingungslos lieben, unseren Kindern“.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Tullios Geburtstag” von André Heller hat Monika Meyer gewonnen. Einsendeschluss für das 20. Türchen war der 20.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

“Eine Trostgeschichte im Wirrwarr unserer Zeit”: Seiltänzer, Feuerspucker, Schattenspieler, die exotischsten Tiere und Pflanzen werden von Maïté Kalita, Esther Martens und dem Wortjongleur André Heller versammelt.

Mehr zum Buch

Die Aktion

André Heller wurde 1947 in Wien geboren. Er lebt abwechselnd in Wien, Marrakesch und auf Reisen.

Mehr zum Autor

19. Dezember I Das neunzehnte Türchen

Daniel Schreiber, Allein

“Allein” ist ein “kluges Buch, das sich mit einem wichtigen Thema unserer Zeit beschäftigt“, meint Melanie Mühl in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Denn Daniel Schreiber hat damit mitten ins Herz einer Gesellschaft getroffen, in der noch nie so viele Menschen alleine gelebt haben. Und so ergründet er, ob man allein überhaupt glücklich sein kann, warum das Alleinleben in einer Gesellschaft von Individualisten immer noch als schambehaftetes Scheitern wahrgenommen wird und welche Rolle Freundschaften in diesem Lebensmodell spielen. Ein Buch also über die Frage, wie wir leben wollen, oder wie Susanne Mayer in der Zeit konstatiert: „Ein kleines Kunstwerk.” Das hat sich Daniel Schreiber wohl in diesem Adventsbuch für Sie zu Herzen genommen und es auch äußerlich zu einem solchen gemacht. Sehen Sie selbst!

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Allein” von Daniel Schreiber hat Kirsten Tietze gewonnen. Einsendeschluss für das 19. Türchen war der 19.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

“Was für ein Buch! Es rührt an unsere geheimsten Ängste. Dabei tröstet es uns, klug und zärtlich zugleich – wie ein Freund, der unsere Not erkennt.” Gabriele von Arnim

Mehr zum Buch

Der Autor

Daniel Schreiber, 1977 geboren, ist Autor der Susan-Sontag-Biografie “Geist und Glamour” (2007) sowie der hochgelobten und vielgelesenen Essays “Nüchtern” (2014) und “Zuhause” (2017). Er lebt in Berlin. Auf Instagram: @thedanielschreiber

Mehr zum Autor

18. Dezember I Das achzehnte Türchen

Edmund de Waal, Camondo

Edmund de Waal erzählt nach “Der Hase mit den Bernsteinaugen” erneut eine Geschichte seiner Vorfahren. In “Camondo” begibt er sich in die Pariser Rue de Monceau, wo sie in unmittelbarer Nachbarschaft zu Marcel Proust lebten. Und so, wie wir es von ihm kennen, sind es wieder „die Dinge, die Vergangenheit und Gegenwart verbinden, die ein Gespräch mit den Toten ermöglichen und die vor allem: Tradition stiften. Insofern ist der Band nicht nur ein Erinnerungsbuch, sondern auch eine Theorie des Museums und des Sammelns“, meint Christoph Schmälze (SWR2 lesenswert). Dazu passt ganz wunderbar die Ausstattung des Buches: in Leinen gebunden und mit vielen farbigen Abbildungen, die Details der Wohnung, wie Möbel, Geschirr, Wandschirme, Ziergegenstände und vieles mehr zeigen. Sie werden es nicht mehr aus der Hand legen wollen, erst recht nicht, wenn Sie sehen, was Edmund de Waal Ihnen hineingeschrieben hat.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Camondo” von Edmund de Waal hat Jürgen Knuettel gewonnen. Einsendeschluss für das 18. Türchen war der 18.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Geschichte ist nicht Vergangenheit, sie hört nie auf und entfaltet sich in unseren Händen. Das schreibt Edmund de Waal in seinem neuen Buch, das ihn zurückführt in die Pariser Rue de Monceau, in der einst sein Vorfahre Charles Ephrussi den berühmten »Hasen mit den Bernsteinaugen« hütete.

Mehr zum Buch

Der Autor

Edmund de Waal wurde 1964 in Nottingham geboren und studierte in Cambridge. Er war Professor für Keramik an der University of Westminster und stellte u.a. im Victoria and Albert Museum und in der der Gagosian Gallery in New York aus. Er lebt in London.

Mehr zum Autor

17. Dezember I Das siebzehnte Türchen

Elias Hirschl, Salonfähig

Heute gibt es “250 Seiten unterhaltsamen Irrsinn auf ziemlich hohem Niveau: beklemmend und erschreckend” (Cathrin Kahlweit, Süddeutsche Zeitung). “Salonfähig” ist die Geschichte eines namenlosen Erzählers, der seinem großen Idol, dem Parteichef Julias Varga, auf unheimliche Weise nacheifert. Sein Leitspruch dabei: “Viele glauben, Erfolg hat etwas mit Talent zu tun, aber das stimmt nicht. Talent existiert nicht. Meine Rhetoriktrainerin sagt, die ersten drei Regeln des Erfolgs sind: Suche dein Idol. Finde dein Idol. Werde dein Idol.” Und so beobachten wir ihn dabei, wie er sich ein perfektes Leben wie eine zweite Haut überziehen möchte. Klingt unheimlich und satirisch. Und ist, vor allem vor dem Hintergrund, dass Elias Hirschl Österreicher ist, auch noch extrem politisch. Willkommen bei Austrian Psycho. Und viel Spaß mit dem (zweiten) Monster, dass Sie nur in diesem Exemplar finden.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Buchunikats von “Salonfähig” von Elias Hirschl wird in den nächsten Tagen ausgelost und hier bekanntgegeben. Einsendeschluss für das 17. Türchen war der 17.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Was, wenn man sich ein perfektes Leben wie eine zweite Haut überziehen könnte? Willkommen bei Austrian Psycho!

Mehr zum Buch

Der Autor

Elias Hirschl wurde 1994 in Wien geboren, wo er als Autor, Poetry-Slammer und Musiker lebt. 2020 erhielt er den Reinhard-Priessnitz-Preis.

Mehr zum Autor

Buchtrailer

“Salonfähig” ist das wahnwitzige Porträt der Generation Slim Fit: jung, schön, intelligent, reich, oberflächlich und brandgefährlich.

16. Dezember I Das sechzehnte Türchen

Julia Schnetzer, Wenn Haie leuchten

Julia Schnetzer liebt ihren Job. Angefangen hatte es, als sie mit 18 in die Südsee reiste und beim ersten Tauchgang ihres Lebens die schönsten Riffe der Welt, die farbenfrohsten Fische und einen echten Riffhai sah. Am liebsten wäre sie gar nicht mehr aufgetaucht. Dass sie es doch getan hat und beschloss, Meeresbiologie zu studieren, ist unser Glück. Denn nur dadurch konnte sie sich näher mit dem Meer – diesem erstaunlichen Ökosystem – beschäftigen. In ihrem Buch „Wenn Haie leuchten“ geht sie unter anderem der Frage nach, ob es Insekten im Meer gibt, wie eine Tiefseewolke aussieht oder warum Quallen unsterblich sind. Im heutigen Adventskalenderbuch kann man das zum Teil auch sehen, denn Julia Schnetzer hat es mit zahlreichen Bildern der schönsten und kuriosesten Meerestiere versehen.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Wenn Haie leuchten” von Julia Schnetzer hat Doris Helmer gewonnen. Einsendeschluss für das 16. Türchen war der 16.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Aktuellste Forschung und ein Gespür für das Kuriose: Die Meeresbiologin Julia Schnetzer über Meeresmücken, giftige Kugelfische, Delfinnasen und andere faszinierende Meeresbewohner.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Julia Schnetzer erforscht seit Jahren die Mikro- und Makroorganismen des Meeres. Sie studierte Biologie in Köln, an der University of California in Merced sowie am Smithsonian Tropical Research Institute in Panama und promovierte in Mariner Mikrobiologie am Max Planck Institut in Bremen.

Mehr zur Autorin

15. Dezember I Das fünfzehnte Türchen

Kathrin Schärer, Da sein (Buch + Postkartenset)

Heute haben wir das ultimative Familienbuch in unserem Adventskalender. Damit können Sie sich ganz wunderbar auf das Weihnachtsfest vorbereiten, denn Kathrin Schärer hat 30 Emotionen brillant in Szene gesetzt. Von „vorfreudig“ und „gespannt sein“ (wegen der Geschenke) über „ungeduldig“ und „gelangweilt sein“ (weil es noch neun Tage bis Weihnachten sind) bis hin zu „glücklich“ und „geborgen sein“ (wenn es endlich so weit ist). Und wer von all dem Trubel „genervt“ ist, kann auch einfach mit dem Buch abtauchen und „in einer anderen Welt sein“. Lassen Sie sich also verführen vonm Buch und dem Postkartenset und freuen Sie sich auf drei neu skizzierte Szenen, die Kathrin Schärer ergänzt hat und die allen gefallen werden, die mal wieder „unterwegs sein“ möchten …

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Da sein” von Kathrin Schärer hat Brigitte Schaper gewonnen. Einsendeschluss für das 15. Türchen war der 15.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Glücklich, mutig oder ängstlich? 30 Gefühle, Emotionen und Situationen, die Kinder und Erwachsene nur allzu gut kennen – mit 30 Bildern von Kathrin Schärer

Mehr zum Buch

Postkarten-Set

Kathrin Schärers ausdrucksstarke Tierbilder aus “da sein” jetzt als Postkartenset: für jedes Gefühl die richtige Karte – zum Verschenken, Sammeln und Einrahmen!

Mehr zum Postkarten-Set

Die Autorin

Kathrin Schärer hat zahlreiche Kinderbücher illustriert, für die sie mehrfach für den Hans-Christian-Andersen-Preis und den Astrid-Lindgren-Memorial Award nominiert wurde. Ihr Bilderbuch “Johanna im Zug” war 2010 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Mehr zur Autorin

14. Dezember I Das vierzehnte Türchen

Felix Lobrecht und Oljanna Haus, Sonne und Beton

Eigentlich möchte man über dieses Buch gar nichts erzählen. Man muss es sich einfach ansehen. Nur so viel sei gesagt: Ja, es ist Felix Lobrechts gefeierter Roman „Sonne und Beton“; und ja, es ist eine Graphic Novel. Die Bilder sind von Oljanna Haus, die während des Lockdowns endlich Zeit und Muße hatte, ihre künstlerischen Ideen umzusetzen. Bei der Lektüre von „Sonne und Beton“ hatte sie sofort Bilder im Kopf, über die die Welt am Sonntag schreibt: „Selten sah Berliner Tristesse ästhetischer aus.“ Das hier von beiden signierte Exemplar ist also das perfekte Geschenk für Comic- und Lobrecht-Fans, für Berlin- und Neukölln-Fans, für die Jugend und sämtliche Altersklassen darüber. Also eigentlich für alle!

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Sonne und Beton” von Felix Lobrecht und Oljanna Haus hat Alina Bacher gewonnen. Einsendeschluss für das 14. Türchen war der 14.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Platz 2 der Graphic Novel-Bestsellerliste: Ein glühend heißer Sommer. Vier Jungs in Neukölln. Eine folgenschwere Entscheidung. Die Graphic Novel zum Bestseller „Sonne und Beton“ von Comedy-Superstar Felix Lobrecht.

Mehr zum Buch

Der Autor

Felix Lobrecht wuchs mit zwei Geschwistern bei seinem alleinerziehenden Vater in Berlin-Neukölln auf. Er ist Autor und einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Comedians. 2020 erhielt er den deutschen Comedypreis in den Kategorien Bester Komiker und Bester Comedypodcast.

Mehr zum Autor

Die Illustratorin

Oljanna Haus hatte während des Lockdowns das erste Mal Langeweile und Zeit, ihre künstlerischen Ideen umzusetzen. Bei der Lektüre von Sonne und Beton hatte sie sofort Bilder im Kopf.

Mehr zur Illustratorin

13. Dezember I Das dreizehnte Türchen

Friedemann Schulz von Thun, Erfülltes Leben

Friedmann Schulz von Thun ist berühmt geworden mit seinem Modell des Kommunikationsquadrats, das uns ebenso einfach wie anschaulich zeigt, dass Kommunikation aus mehr besteht, als aus den reinen Fakten. Nun hat er erneut ein einfaches Modell erstellt, das der Frage nachgeht, ob wir ein erfülltes Leben haben. Es hilft uns, besser zu verstehen, was in unserem Leben gelungen ist und wo wir uns vielleicht verändern müssen: damit sich unsere Wünsche, unsere Sinnsuche, unsere Erfahrungen und unser Dasein überhaupt zu einem erfüllten Selbst zusammenfügen. Das wäre an sich schon das perfekte Weihnachtsgeschenk, doch für Sie hat er in unserem Adventsbuch das Modell auch noch weihnachtlich aufbereitet. Lassen Sie sich überraschen!

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Erfülltes Leben” von Freidemann Schulz von Thun hat Sabine Kirks gewonnen. Einsendeschluss für das 13. Türchen war der 13.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Wir leben nur einmal – und was zählt wirklich in diesem Leben? Friedemann Schulz von Thun, Kommunikationspsychologe, Coach und Bestsellerautor, blickt bei dieser Frage immer wieder auch auf sein eigenes Leben zurück. Ein lebenskluges Buch, verständlich, persönlich, konkret.

Mehr zum Buch

Der Autor

Friedemann Schulz von Thun, Jahrgang 1944, war bis 2009 Professor für Psychologie an der Universität Hamburg. Seine Trilogie Miteinander reden gilt als Standardwerk. Er leitet das Schulz von Thun-Institut für Kommunikation und ist als Berater und Trainer sowie als Herausgeber der Reihe Miteinander reden – Praxis tätig. Bei Hanser erschien Die Kunst des Miteinander-Redens.

Zum Autor

12. Dezember I Das zwölfte Türchen

Monika Helfer, Vati / Michael Köhlmeier, Matou

Zum 3. Advent gibt es gleich zwei besondere Bücher, und zwar vom Schriftstellerehepaar Monika Helfer und Michael Köhlmeier. Die beiden Romane könnten kaum unterschiedlicher sein: der eine zart, dünn und konzentriert auf eine Familiengeschichte, der andere groß, dick und mehrere Jahrhunderte umfassend. Monika Helfer macht aus Lebenserinnerung Literatur und setzt in „Vati“ fort, was sie mit ihrem Bestseller „Die Bagage“ begonnen hat. Und Michael Köhlmeier hat sich den charismatischsten Erzähler der Welt ausgesucht: einen Kater, der sieben Leben hat und in sieben Zeiten und Orten die Menschheit und ihre Geschichte beobachtet. Und beide haben in ihren Büchern für Sie jeweils eine Figur hineingezeichnet. Raten Sie mal, wen!

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Vati” und “Matou” hat Anna Schütze gewonnen. Einsendeschluss für das 12. Türchen war der 12.12.2021, 23:59 Uhr.

Buch Nr. 1

Monika Helfer schreibt fort, was sie mit ihrem Bestseller „Die Bagage“ begonnen hat: ihre eigene Familiengeschichte. Auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2021.

Mehr zum Buch

Buch Nr. 2

Die großen Fragen der Menschheit – betrachtet von einem einzigartigen Kater: Matou. Sein Leben ist ein Sieben-Leben-Leben, es reicht von der Französischen Revolution bis in die Gegenwart. Der neue große Roman von Michael Köhlmeier ist eine Liebeserklärung an Mensch und Tier: voller Sprachwitz und Ironie.

Mehr zum Buch

11. Dezember I Das elfte Türchen

Mithu M. Sanyal, Identitti

“Mithu Sanyal hat es tatsächlich geschafft, die ganze identitätspolitische Problematik in eine Geschichte zu packen – und zwar so, dass man auf fast jeder Seite lachen muss”, meint Katty Salié in ZDF aspekte. Und das ist schön, denn “je ernster ein Thema ist, desto wichtiger ist es, darüber lachen zu können”, so Mithu Sanyal, die in diesem Schleudergang von einem Roman erzählt, wie eine weiße Professorin, die sich selbst als Person of Colour bezeichnet, auffliegt. Was für ein Skandal! Das Buch stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und wurde mit dem Literaturpreis Ruhr und dem Ernst-Bloch-Preis 2021 ausgezeichnet. Es gibt also viele Gründe, es zu verschenken, vor allem dieses besonders schöne Exemplar mit gepressten Blumen und der Idee, Bücher seien “Einweckgläser für Gerüche & Gefühle und erst danach für Geschichten & Gedanken”.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Identitti” von Mithu Sanyal hat Lea Stahlberg gewonnen. Einsendeschluss für das 11. Türchen war der 11.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Identitti Cover

Prof. Dr. Saraswati ist WEISS! Schlimmer geht es nicht. Während das Netz Saraswati hetzt und Demos ihre Entlassung fordern, stellt ihre Studentin Nivedita ihr intimste Fragen.

Mehr zum Buch

Die Autorin

sanyal

Mithu Sanyal ist Kulturwissenschaftlerin, Autorin, Journalistin und Kritikerin. 2009 erschien ihr Sachbuch „Vulva. Das unsichtbare Geschlecht”, 2016 „Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens”. 2021 erschien bei Hanser ihr erster Roman Identitti, der auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises war.

Mehr zur Autorin

10. Dezember I Das zehnte Türchen

Tobi Müller, Play Pause Repeat

Mit diesem Buch für alle Musik-Fans dieser Welt, eröffnet Tobi Müller einen radikal neuen Blick auf Pop: Früher lief das Lieblingstape in Dauerschleife, heute bieten uns Streaming-Apps die passende Playlist für jede Stimmung. Dazwischen liegen Jahrzehnte, die unzählige Hits und neue Abspielgeräte hervorgebracht haben. Immer wieder zeigt sich: Pop und seine Geräte prägen uns alle. Tobi Müller erzählt von der visionären Kraft, die Popmusik und Technologie gemeinsam entwickeln. Und liefert den Soundtrack für ein Buch, das den Blick auf Pop radikal verändert. Für Sie hat er 10 Tipps für eine gute Playlist zusammengestellt, die garantiert „super“ wird. „Großartig“ wird sie nur, wenn Sie auch das Buch dazu lesen.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Play Pause Repeat” von Tobi Müller hat Sonja Pattke gewonnen. Einsendeschluss für das 10. Türchen war der 10.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Müller Cover

Pop und seine Geräte prägen uns alle. Vom Lieblingstape im Walkman zur passenden Playlist für jede Stimmung per Streaming-App. Doch was, wenn wir das Wechselspiel von Musik und Technik anders, abseits von reiner Unterhaltung betrachten?

Mehr zum Buch

Der Autor

Tobi Müller

Tobi Müller, 1970 in der Schweiz geboren, ist freier Journalist und schreibt u. a. für ZEIT Online, Deutschlandfunk Kultur und republik.ch über Theater, Pop und digitale Themen.

Mehr zum Autor

Im Video

Im Video beantwortet Tobi Müller Fragen zum Buch und enthüllt, welche Musik seine Kinder hören, die ihm selbst ein Rätsel ist.

Zum Video >

9. Dezember I Das neunte Türchen

Colm Tóibín, Der Zauberer

Seine Kinder nannten ihn „der Zauberer“: Ein weltberühmter Vater, der sie liebte und zugleich auf Distanz hielt. Wie viele Gesichter hatte Thomas Mann, der sein Gefühlsleben verborgen hielt, zerrissen zwischen homosexuellem Begehren und familiärem Pflichtgefühl, zwischen der Wonne der Bürgerlichkeit und der künstlerischen Askese? Der große irische Autor Colm Tóibín erzählt mit einmaliger Empathie das Leben von Thomas Mann als Roman. Tilman Krause (Die Welt) findet sogar: „Colm Tóibín hat ihn uns neu geschenkt.“ Sollten Sie sich also ernsthaft für Literatur interessieren, dürfen Sie dieses Buch, in dem der Autor Ihnen auch noch Weihnachtsgrüße in mehreren Sprachen schickt, auf keinen Fall weiterschenken.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von von “Der Zauberer” von Colm Tóibín hat Birgit Homann gewonnen. Einsendeschluss für das 9. Türchen war der 9.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Toibin Cover

Colm Tóibín erzählt mit einmaliger Empathie das Leben von Thomas Mann als Roman: Von der Kindheit in Lübeck bis zur Heirat in München, von der Gegnerschaft gegen die Nazis bis zum amerikanischen Exil.

Mehr zum Buch

Der Autor

Toibin

Colm Tóibín, 1955 in Enniscorthy geboren, ist einer der wichtigsten irischen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. mit dem IMPAC-Preis.

Mehr zum Autor

Lesekreismaterial

Für Ihren Lesekreis haben wir Begleitmaterialien zu Büchern zusammengestellt, über die es sich ganz wunderbar diskutieren und austauschen lässt – dazu gehört auch “Der Zauberer”. Lesen Sie rein!

Zum Lesekreismaterial

8. Dezember I Das achte Türchen

Ernst Paul Dörfler, Aufs Land

“Es gibt viele gute Gründe, sich für ein Leben auf dem Land zu entscheiden”, meint der Ökologe Ernst Paul Dörfler und hat ein ganz persönliches Buch geschrieben, in dem er Perspektiven zeigt für ein freies, umwelt- und klimafreundliches Leben. Ein Leben ohne Stress, ohne Konsumzwang und mit neuen Arbeitsformen, die wir ja gerade im Homeoffice kennen und schätzen gelernt haben. Ein Buch also nicht nur für diejenigen, die noch Argumente sammeln für den Umzug aufs Land, sondern auch für Städter, die Natur und ökologische Dorfstrukturen zu sich holen möchten. Wie das aussehen kann, zeigen die “Kostproben” aus Ernst Paul Dörflers Gartenparadies, die er in diesem Buch versammelt hat.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Buchunikat von “Auf Land” von Ernst Paul Dörfler hat Gerlinde Lübke gewonnen. Einsendeschluss für das 8. Türchen war der 8.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Das Landleben als Chance für Klima und Umwelt? Inspirierende Perspektiven auf Nachhaltigkeit und Selbstversorgung von Ökologe Ernst Paul Dörfler.

Mehr zum Buch

Der Autor

Ernst Paul Dörfler, geboren 1950 in Kemberg bei Lutherstadt Wittenberg, ist promovierter Ökochemiker. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem EURONATUR-Preis der Stiftung Europäisches Naturerbe.

Mehr zum Autor

Im Video

Der Ökologe Ernst Paul Dörfler spricht im Video über sein Buch “Aufs Land”: Leidenschaftlich und kompetent ruft er darin dazu auf, endlich auszubrechen und nachhaltige Lösungen zu finden.

Zum Video >

7. Dezember I Das siebte Türchen

Rafik Schami, Mein Sternzeichen ist der Regenbogen

“Dass die Geschichten, bei aller Tragik, oft zum Lachen animieren, hängt damit zusammen, dass ich das Lachen für den besten Schmuggler von Gedanken halte” meint Rafik Schami einleitend zu den Geschichten, die er in diesem Band versammelt hat. Lassen Sie sich also von diesem leidenschaftlichen Erzähler mitnehmen nach Heidelberg, München oder Damaskus, zu einem Liebhaber oder einer Geliebten, auf eine Kreuzfahrt oder zu einem Klassentreffen mit Verstorbenen. Und vergessen Sie bei all den Geschichten, Geheimnissen und Lebenslügen, die Sie hier erfahren, niemals den Humor und das Schöne im Leben – das Sie übrigens auch in diesem Buch mit dem ganz besonderen Sternzeichengruß von Rafik Schami finden.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Exemplar von “Mein Sternzeichen ist der Regenbogen” von Rafik Schami hat Tanja Ebner gewonnen. Einsendeschluss für das 7. Türchen war der 7.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

»Erzählen ist seine Leidenschaft – seine Kunst, dem Alltag ein Quäntchen Zauber hinzuzufügen.« (ZDF aspekte) – neue Geschichten von Rafik Schami.

Mehr zum Buch

Der Autor

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte er im Fach Chemie. Sein umfangreiches Werk wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Mehr zum Autor

Video

Auch im tiefsten Ernst verlässt Rafik Schami nie der Humor, denn das Lachen ist, wie Schami schreibt, “der beste Schmuggler für Gedanken”. Lassen Sie sich im Video eine Geschichte aus seinem Buch “Mein Sternzeichen ist der Regenbogen” von ihm erzählen.

Zum Video >

6. Dezember I Das sechste Türchen

Rotraut Susanne Berner, Karlchen und der Kapuzen-Klub

Die große Buchgestalterin Rotraut Susanne Berner müssen wir Ihnen nicht vorstellen. Und auch nicht ihre wunderbaren Wimmelbücher. Was allerdings neu ist: Nach vielen Büchern von und mit Karlchen hat sie nun auch ihn und seine Freunde in die Wimmelwelt versetzt, in der alle gemeinsam nach dem Küken suchen. Tauchen Sie mit ein. Es ist ein wahres Vergnügen. Und wer dieses Exemplar gewinnt, kann sogar noch mehr entdecken, denn Rotraut Susanne Berner hat auf jeder Seite einen Igel für Sie versteckt. Entstanden ist ein ganz besonderer, stacheliger Nikolausgruß mit vielen Überraschungen.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Exemplar von “Karlchen und der Kapuzen-Klub” von Rotraut Susanne Berner hat Renate Nau gewonnen. Einsendeschluss für das 6. Türchen war der 6.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Karlchens Welt endlich als Wimmelbuch: Rotraut Susanne Berner schickt Karlchen und seine Freunde auf Kükensuche – zum Mitsuchen und Entdecken!

Mehr zum Buch

Die Autorin

Rotraut Susanne Berner studierte Grafikdesign in München, bevor sie in der Verlagswerbung tätig war. Seit 1977 arbeitet sie als freie Buchgestalterin, Illustratorin und Autorin. Für ihre rund 50 Bilder- und Kinderbücher wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Mehr zur Autorin

Karlchens Welt

Willkommen in Karlchens Welt! Auf dieser Seite haben wir alle “Karlchen”-Bücher versammelt. Außerdem gibt es jede Menge Zusatzmaterialien wie Lesezeichen, Backrezepte und Ausmalbilder zum Download.

Karlchens Welt entdekcen

5. Dezember I Das fünfte Türchen

Werner Herzog, Das Dämmern der Welt

Nach vielen Jahren endlich ein neues Buch von Werner Herzog. Elke Heidenreich meint im Kölner Stadtanzeiger: „Dies ist ein ganz besonderes Buch, das ein ungewöhnlicher Mensch über einen anderen ungewöhnlichen Menschen geschrieben hat. Und es ist auch: ein Buch gegen jeden Sinn von Kriegen.” (Kölner Stadtanzeiger). „Das Dämmern der Welt“ erzählt die Geschichte des japanischen Soldaten Onoda, der, ohne zu wissen, dass der Zweite Weltkrieg längst zu Ende ist, jahrzehntelang eine bedeutungslose Insel im Pazifik verteidigt hat. Onoda hat es wirklich gegeben und Werner Herzog, der ihn persönlich getroffen hat, sagt über ihn: „Onoda und ich haben uns sehr, sehr tief, sehr schnell verstanden, weil ich viel zu Fuß unterwegs war, auch viel im Urwald.“ Umso schöner, dass der „Meister der Worte“ (Salomé Meier, SRF2 Kultur) nun seine Geschichte erzählt und für Sie auch noch signiert hat.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Exemplar von Werner Herzogs “Das Dämmern der Welt” hat Hans Pettke gewonnen. Einsendeschluss für das 5. Türchen war der 5.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Ein Mensch im Dschungel der Jahrzehnte, ein Abenteuer. Endlich wieder ein Buch des großen Filmemachers Werner Herzog – ein glühender, bewegender Bildertanz vom Sinn und Unsinn unserer Existenz.

Mehr zum Buch

Der Autor

Werner Herzog, 1942 in München geboren, lebt in Los Angeles. Sein filmisches Werk wurde mit allen großen Preisen ausgezeichnet. Bei Hanser erschienen 1978 Vom Gehen im Eis, 2004 Die Eroberung des Nutzlosen und 2021 Das Dämmern der Welt.

Mehr zum Autor

Über das Schreiben

Im Video spricht der legendäre Filmemacher und Autor Werner Herzog über das Schreiben. Warum schreibt er? Wie schreibt er, und wie arbeitet er überhaupt grundsätzlich?

Zum Video >

4. Dezember I Das vierte Türchen

Franzobel, Die Eroberung Amerikas

Dieser Roman ist eine Wucht. Ein Feuerwerk an Einfallsreichtum und ein Gleichnis für die von Gier und Egoismus gesteuerte Gesellschaft, die von eitlen und unfähigen Führern in den Untergang gelenkt wird. Wem das bekannt vorkommt, sei gesagt: Die Geschichte beruht auf einer historischen Begebenheit und folgt den Spuren von Ferdinand Desoto, der 1538 eine große Expedition nach Florida startete, um Amerika zu erobern. “Ein Stoff, der ganz im Sinne Franzobels als umtriebiger, fabulierlustiger Liebhaber für Grotesken und schrägen Humor ist. … Mal muss der Leser schallend lachen, mal bleibt einem das Lachen vor Entsetzen im Halse stecken“, so Lerke von Saalfeld (F.A.Z.) Viel Spaß also mit diesem für Sie individualisierten Buch, das zeigt, dass Franzobel auch noch zeichnen kann.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Exemplar von “Die Eroberung Amerikas” von Franzobel hat Lucia Gross gewonnen. Einsendeschluss für das 4. Türchen war der 4.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Nach seinem Bestseller “Das Floß der Medusa” begibt sich Franzobel in seinem neuen Roman auf die Spuren eines wilden Eroberers der USA im Jahr 1538.

Mehr zum Buch

Der Autor

Franzobel, geboren 1967 in Vöcklabruck, erhielt u. a. den Ingeborg-Bachmann-Preis (1995), den Arthur-Schnitzler-Preis (2002) und den Nicolas-Born-Preis (2017). Bei Zsolnay erschienen unter anderem der Roman “Das Floß der Medusa”, für den er mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Mehr zum Autor

Signierte Exemplare

Franzobel hat uns neulich im Verlag besucht und einige Exemplare von “Die Eroberung Amerikas” für uns signiert. Die Exemplare können Sie jetzt bei uns im Webshop kaufen – nur solange der Vorrat reicht!

Zu den signierten Exemplaren

3. Dezember I Das dritte Türchen

Helen Macdonald, Abendflüge

“‘Abendflüge’ ist so etwas wie eine Anleitung zum Spazierengehen. Geklärt wird in der frischen Luft von Helen Macdonalds Prosa aber nicht nur der Kopf, sondern auch unser Verhältnis zur Natur“, meint Wieland Freund (Welt am Sonntag) und bringt damit das Buch auf den Punkt. Denn hier schreibt Helen Macdonald nicht nur über Tiere und Natur. Sie geht noch einen Schritt weiter, führt in versteckte Lebensräume, die heute im Verschwinden begriffen sind und ermutigt uns, unseren Platz auf dem Planeten zu überdenken. All das erzählt sie in ihrer unverwechselbaren liebevollen Weise. Und genau so hat sie auch dieses Adventskalenderbuch für Sie gestaltet und es mit einer traumhaft schönen Zeichnung eines Mauerseglers versehen, die einen sofort eintauchen lässt in Helen Macdonalds Welt der Wunder der Natur.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Exemplar von “Abendflüge” von Helen Macdonald hat Annegret Wutke gewonnen. Einsendeschluss für das 3. Türchen war der 3.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Macdonald Cover

Helen Macdonald sieht in der Natur, was anderen verborgen bleibt. Ein persönliches und zugleich bewegend politisches Buch, das uns ermutigt, die Natur und das Leben mit neuen Augen zu sehen.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Macdonald

Helen Macdonald ist Autorin, Dichterin, Illustratorin und Wissenschaftshistorikerin. Ihr Buch H wie Habicht wurde zum international gefeierten und preisgekrönten Bestseller.

Mehr zur Autorin

Hier reinlesen

In ihrem lange erwarteten neuen Buch nimmt Helen Macdonald uns mit zu den Abendflügen der Mauersegler, erzählt von wilden Tieren, Mythen und Märchen, und führt in versteckte Lebensräume, die heute im Verschwinden begriffen sind.

Zur Leseprobe >

2. Dezember I Das zweite Türchen

Kristina Hauff, Unter Wasser Nacht

“Diese Geschichte ist so eindrucksvoll, so berührend, so atmosphärisch und so kraftvoll erzählt. Dieser Roman ist so gut, dass man ihn eigentlich zwei Mal lesen muss – der absolute Wahnsinn“, meint Mike Altwicker in der Sendung „Lesart“ (Deutschlandfunk Kultur). Grund genug für uns, das Buch schon jetzt in den Adventskalender zu stecken, damit Sie es schnell noch selber lesen können, bevor Sie es Ihrer besten Freundin schenken. Kristina Hauff hat es durchgängig mit Post-its versehen, die zum Nachdenken anregen. Und meint: „Lesen Sie meine Geschichte – ich habe nichts davon selbst erlebt, und trotzdem ist es ein sehr persönlicher Roman.“ Warum sie das sagt? Weil es um Familie geht. Und über Familie kann doch jede und jeder von uns eine Geschichte erzählen.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Exemplar von “Unter Wasser Nacht” von Kristina Hauff hat Ingeborg Steglich gewonnen. Einsendeschluss für das 2. Türchen war der 2.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Wie lebt man weiter nach einem großen, unerklärlichen Verlust? Mit psychologischem Gespür erzählt Kristina Hauff eine Geschichte voller Hoffnung und Trauer und vom Wert der Freundschaft.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Kristina Hauff wurde am Niederrhein geboren. Sie arbeitete als Pressereferentin für Fernsehserien von ARD und ZDF und am Theater. Unter ihrem echten Namen Susanne Kliem schreibt sie erfolgreiche Kriminalromane.

Mehr zur Autorin

Kristina Hauff liest

Lassen Sie sich von Kristina Hauff aus ihrem Roman “Unter Wasser Nacht” vorlesen. Atmosphärisch und feinfühlig erzählt sie von tiefer Verbundenheit, von schamvollen Geheimnissen und von Schmerz, aus dem neue Hoffnung wächst.

Zum Video >

1. Dezember I Das erste Türchen

Silke Wolfrum und Nele Palmtag, Glückskekse im Advent

Was ist schon die Adventszeit ohne Kranz, ohne Plätzchen und ohne Adventskalender? Gar nichts, denkt Finja, bei der zu Hause gerade alles drunter und drüber geht. Und vermutlich sehen Sie das auch so. Doch Rettung naht. Mit den komischen Glückskeksen ihres Papas und mit den tollsten Adventskalendergeschenken, die sie sich einfach ausdenkt. Alles in allem eine herrlich verrückte Weihnachtsgeschichte in 24 Kapiteln. Und für den Glückspilz, der dieses Buch gewinnt, haben die Autorin Silke Wolfrum und die Illustratorin Nele Palmtag auch noch ein paar Glückssprüche zum Abreißen ins Buch geklebt. Bleibt nur noch, Ihnen und Ihrer Familie viel Glück zu wünschen!

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch, das individualisierte Exemplar von “Glückskekse im Advent” von Silke Wolfrum und Nele Palmtag hat Sandra Schlosser gewonnen. Einsendeschluss für das 1. Türchen war der 1.12.2021, 23:59 Uhr.

Das Buch

Finja muss man einfach ins Herz schließen! Eine verrückte Weihnachts- und Adventskalendergeschichte von Silke Wolfrum voll liebenswerter Charaktere, zum Vorlesen und ersten Selberlesen – herrlich schräg illustriert von Nele Palmtag.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Silke Wolfrum studierte Romanistik und Germanistik in Bamberg, München und Paris. Sie arbeitet als Autorin für den Bayerischen Rundfunk und schreibt Geschichten, Hörspiele und Comedys für Kinder.

Mehr zur Autorin

Die Illustratorin

Nele Palmtag machte zunächst eine Ausbildung zur Ergotherapeutin, bevor sie an der HFK Bremen Design, Mode und Illustration sowie an der HAW Hamburg Illustration studierte. Seit 2009 arbeitet sie als freiberufliche Diplom-Illustratorin.

Mehr zur Illustratorin