Adventskalender

24 Bücher, 24 Unikate – individuell gestaltet von unseren Autorinnen und Autoren

Auch in diesem Jahr möchten wir Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder mit einen ganz besonderen Adventskalender durch die Weihnachtszeit begleiten. Bis Heiligabend erwartet Sie ab dem 1. Dezember jeden Tag ein einzigartiges Geschenk, das es nirgendwo zu kaufen gibt: 24 unserer Autorinnen und Autoren haben ihr jeweils aktuelles Buch in kreativer Form für Sie individualisiert. Manchmal sogar gemeinsam mit den Illustratorinnen und Illustratoren. Unter anderem mit dabei: Robert Seethaler, Quint Buchholz, Dita Zipfel und Hubert Achleitner (alias Hubert von Goisern). So sind 24 echte Unikate entstanden, von denen Sie jeden Tag eines gewinnen können.

5. Dezember I Das fünfte Türchen

Dilek Mayatürk, Brache

“Nimmst du mich mit in deinem Herzen, zu den Orten, die du aufsuchst, / Lässt du unsere Erinnerungen aus deinem Gedächtnis frei, / Damit sie tollen und spielen können?” fragt Dilek Mayatürk in ihrem Gedicht “Erinnerungen”. Wenn Sie diese Zeilen berühren, dann sollten Sie sich für den wunderbaren Gedichtband „Brache“ von ihr bewerben. Geboren in Istanbul, lebt Mayatürk inzwischen in Berlin und ist eine neue, ganz besondere Stimme der türkischsprachigen Lyrik. Für Sie hat sie vorne ins Buch den Satz “Lyrik ist schön, wie das Leben” geschrieben. Und nur wer es später bekommt, wird erfahren, was das auf Türkisch heißt.

Jetzt teilnehmen!

Sie möchten das Buch-Unikat von Dilek Mayatürk gewinnen? Dann füllen Sie einfach unser Teilnahmeformular aus. Einsendeschluss für das 5. Türchen ist der 5.12.2020, 23:59 Uhr. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird in den nächsten Tagen ausgelost und hier auf der Seite bekanntgegeben.

Jetzt teilnehmen!

Das Buch

Dilek Mayatürk ist eine neue weibliche Stimme in der türkischsprachigen Lyrik – stark, verletzlich, wütend. Ihre Gedichte pochen vor Schmerz, Wut und Liebe – ungebrochen und ungeschützt, aber in Worten gebändigt.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Dilek Mayatürk studierte in Istanbul und in Klagenfurt Soziologie. Als Dokumentarfilmerin und -produzentin arbeitete sie u.a. für IZ TV und die BBC. Für ihre Gedichte wurde sie in der Türkei mehrfach ausgezeichnet.

Mehr zur Autorin

4. Dezember I Das vierte Türchen

Hubert Achleitner, flüchtig

Sie kennen Hubert Achleitner nicht? Aber vielleicht Hubert von Goisern. Die beiden sind irgendwie ein und dieselbe Person. Der eine schreibt, der andere macht Musik. Ersterer erzählt in „flüchtig“ von Maria, die nach 30 Jahren Ehe ihren Job kündigt, den Volvo nimmt und einfach verschwindet. Martina Kothe meinte in NDR Kultur zu dem Roman, es wäre „als säße man mit Menschen zusammen, die einem von sich, von ihren Lieben und ihrem Leiden erzählen – einfach so.“ Hubert hat heute für Sie ein Buch mit Zeichnungen verschönert. Welcher von beiden, entscheiden Sie!

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist leider bereits beendet. Einsendeschluss für das 4. Türchen war der 4.12.2020, 23:59 Uhr. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird in den nächsten Tagen ausgelost und hier auf der Seite bekanntgegeben.

Jetzt teilnehmen!

Sie möchten das Buch-Unikat von Hubert Achleitner (alias Hubert von Goisern) gewinnen? Dann füllen Sie einfach unser Teilnahmeformular aus. Einsendeschluss für das 4. Türchen ist der 4.12.2020, 23:59 Uhr. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird in den nächsten Tagen ausgelost und hier auf der Seite bekanntgegeben.

Jetzt teilnehmen!

Das Buch

Hubert von Goiserns literarisches Debüt: Ein weiser und sehr musikalischer Roman über Liebe und Sehnsucht, das Schicksal und das flüchtige Glück

Mehr zum Buch

Der Autor

Hubert Achleitner, bekannt als Hubert von Goisern, wurde 1952 in Bad Goisern geboren. Er gilt als prononciertester Vertreter der „Neuen Volksmusik“ und Erfinder des sogenannten „Alpenrock“. Seine Interpretation alpenländischer Musik ist stilübergreifend und inspiriert von anderen Kulturen.

Mehr zum Autor

Playlist

Die musikalische Begleitung zum Roman: Hubert Achleitner – alias Hubert von Goisern – hat für Sie eine Spotify-Playlist zu seinem Buch “flüchtig” zusammengestellt. Hören Sie rein!

Zur Playlist

3. Dezember I Das dritte Türchen

Beatrix Kramlovsky, Fanny oder das weiße Land

Beatrix Kramlovsky, die nicht nur schreiben, sondern auch zeichnen kann, hat sich für Sie etwas ganz Besonderes ausgedacht. In ihrem Roman geht es um Karl Findeisen, der 1914 in Kriegsgefangenschaft sitzt und sich nach Hause sehnt, zu seiner geliebten Fanny. Während der Schreibjahre hat Beatrix Kramlovsky mehrere gefälschte Skizzen erstellt, die ihr fiktiver Held Karl „gezeichnet“ hat. Eine davon zeigt seine Fanny als Blumenbinderin im Jahre 1911, als die beiden sich gerade mal ein Jahr gekannt haben. Diese Skizze hat sie nun für Sie signiert und dem Buch beigelegt.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch: Das Buchunikat “Fanny oder das weiße Land” von Beatrix Kramlovsky hat Thorsten Bender gewonnen! Einsendeschluss für das 3. Türchen war der 3.12.2020, 23:59 Uhr.

Das Buch

Beatrix Kramlovsky erzählt von den vergessenen Kriegsgefangenen – von Künstlern, Schlossern und Träumern, die einzig die Liebe aufrecht hält. Und davon, wie eine unbarmherzige Landschaft einem alles abtrotzen kann, nur nicht die Menschlichkeit.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Beatrix Kramlovsky lebt als Künstlerin und Autorin in Niederösterreich. Sie studierte Sprachen und veröffentlichte Kurzgeschichten, Gedichte und Romane. Sie wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.

Mehr zur Autorin

2. Dezember I Das zweite Türchen

Rolf Lappert, Leben ist ein unregelmäßiges Verb

Dieser Roman ist perfekt für alle, die dem Weihnachtsstress entfliehen möchten. Denn wer einmal anfängt, wird sich dem Sog nicht mehr entziehen können. Es beginnt in einer Aussteiger-Kolumne auf dem Land: Die Behörden entdecken vier Kinder, die versteckt vor der Welt aufgewachsen sind und nun aus der Isolation in die Wirklichkeit geworfen werden. Rolf Lappert erzählt in seinem ganz eigenen zärtlich-lakonischem Ton wie sie sich darin zurechtfinden. “Im besten Fall tauchen meine Leser und Leserinnen in den Roman ein und sind auf der letzten Seite ein wenig enttäuscht, dass das Buch zu Ende ist”, meint Rolf Lappert und hat dieses Exemplar mit Zeichnungen versehen, die Sie dabei begleiten werden.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch: Das Buchunikat “Leben ist ein unregelmäßiges Verb” von Rolf Lappert hat Michaela Hanel gewonnen! Einsendeschluss für das 2. Türchen war der 2.12.2020, 23:59 Uhr.

Das Buch

Ein großer Roman über Freundschaft, Verlust und den Trost der Erinnerung: In seinem ganz eigenen zärtlich-lakonischen Ton erzählt Rolf Lappert wie man sich von seiner Kindheit entfernt, ohne sie jemals hinter sich zu lassen.

Mehr zum Buch

Der Autor

Rolf Lappert wurde 1958 in Zürich geboren und lebt in der Schweiz. Er absolvierte eine Ausbildung zum Grafiker, war später Mitbegründer eines Jazz-Clubs und arbeitete zwischen 1996 und 2004 als Drehbuchautor.

Mehr zum Autor

Für Lesekreise

Sie möchten in Ihrem Lesekreis über “Leben ist ein unregelmäßiges Verb” diskutieren? Rolf Lapperts Lektor Florian Kessler hat Zusatzmaterialien speziell für Lesekreise zusammengestellt, die Sie ganz bequem als PDF herunterladen und ausdrucken können..

Zum Lesekreis-Material

1. Dezember I Das erste Türchen

Anna Fiske, Wir basteln uns durch den Advent

Einen besseren Start für unseren Adventskalender kann es nicht geben: Rentier Ole bastelt sich durch den Advent und macht das auf so witzige, unnachahmliche Art, dass Sie all Ihre herkömmlichen Weihnachtsbastelbücher vergessen können. Oder haben Sie schon mal Klorollen-Adventskalender und Erdnuß-Weihnachtsmänner gebastelt? Die Sache hat nur einen Haken: Anna Fiske, die dieses herrliche Buch erfunden, getextet und gezeichnet hat, war nicht zu halten und hat dieses Exemplar für Sie mit so vielen Überraschungen angereichert, dass Sie es auf keinen Fall weiterschenken werden wollen. Aber warum auch? Es ist eh ein Familienbuch, das Ihnen noch viele Jahre lang die Adventszeit verschönern soll.

Die Aktion

Das Gewinnspiel ist beendet. Herzlichen Glückwunsch: Das Buchunikat “Wir basteln uns durch den Advent” von Anna Fiske hat Sabrina Doll gewonnen! Einsendeschluss für das 1. Türchen war der 1.12.2020, 23:59 Uhr.

Das Buch

Baumschmuck, Geschenke oder Karten – ein originelles Bastelbuch für die ganze Familie. Rentier Ole führt mit viel Humor durch die Buchseiten voller kreativer Ideen für die Adventszeit. Ein herrlich kunterbuntes Bastelbuch für die ganze Familie, das die Wartezeit auf Weihnachten verkürzt.

Mehr zum Buch

Die Autorin

Anna Fiske ist eine schwedische Autorin und Illustratorin und lebt in Oslo. Sie studierte Grafikdesign und Illustration an der Kunsthochschule in Stockholm und hat bereits viele Bilderbücher verfasst und illustriert.

Mehr zur Autorin