T.C. Boyle spricht mit Ihnen! Am 21. Januar!

Wir laden ein!

T. C. Boyle und sein Lektor Piero Salabe treffen sich am 21. Januar um 20.00 Uhr zu einem Video-Gespräch und einer Lesung zum seinem neuem Roman “Sprich mit mir”, der bei uns am 25. Januar, 4 Monate vor Erscheinen der englischen Ausgabe, erscheint. Dazu möchten wir Sie, liebe Buchhändlerinnen und Buchhhändler, liebe Bloggerinnen und Blogger, herzlich einladen.

Sie möchten mit T. C. Boyle direkt sprechen?

In seinem neuen Roman geht es um einen Schimpansen, der in der Gebärdensprache nicht nur einen Cheeseburger bestellen kann, sondern auch seinen Namen sagen. Davon und ob uns Tiere ähnlicher sind, als wir vermuten, möchte T. C. Boyle mit Ihnen per Video sprechen.
Bitte schicken Sie uns eine E-Mail mit dem Betreff „Lesung Boyle“ und Ihrem Namen und dem Namen Ihrer Buchhandlung an bellvertrieb@hanser.de. Sie erhalten dann Mitte Januar einen Zoom-Link mit den Einwahldaten für die digitale Veranstaltung, die auf Deutsch und Englisch stattfinden wird.


Über T.C. Boyle

T. Coraghessan Boyle, 1948 in Peekskill, N.Y., geboren, ist der Autor von zahlreichen Romanen und Erzählungen, die in vielen Sprachen übersetzt wurden. Bis 2012 lehrte er Creative Writing an der University of Southern California in Los Angeles. Bei Hanser erschienen zuletzt “Das Licht” sowie “Sind wir nicht Menschen”.

Mehr über den Autor >





Der neue Roman

Wo verläuft die Grenze des menschlichen Bewusstseins – und sind uns Tiere ähnlicher als wir vermuten? Dieser Frage geht T.C. Boyle ebenso komisch wie mitfühlend in “Sprich mit mir” nach.

Mehr zum Buch >