Theodor Kramer

Theodor Kramer (1897-1958) studied in Vienna and worked subsequently in the book trade. In 1939 he emigrated to Britain. Zsolnay Verlag has published his collected poems in three volumes.

Theodor Kramer

Presse

"Hier spricht einer Klartext wie der Alltag und macht Poesie unter der Hand. Das Unerhörte sagt sich wie nebenbei. Was da steht, als wäre es von sich selbst überrascht, ist besessenes Handwerk. Rigoros legt Kramer es ins Unauffällige, unter den Text, nicht hinein. Kein anderer Lyriker findet für das Schwere so leicht einen Klang. Die Last lernt fliegen, aber darunter ist die Tiefe der Celanschen Welt." Herta Müller, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.07.99

Awards

1958 Literaturpreis der Stadt Wien

Bibliographie

Im Paul Zsolnay Verlag sind erschienen
1997 Spätes Lied. Gedichte
1997 Gesammelte Gedichte. Große Ausgabe in drei Bänden
1997 Gesammelte Gedichte 3
1998 Gesammelte Gedichte 2
1999 Die Wahrheit ist, man hat mir nichts getan. Gedichte
2005 Gesammelte Gedichte 1
2005 Gesammelte Gedichte in drei Bänden
2005 Laß still bei dir mich liegen. Liebesgedichte

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl)
2004 Solange der Atem uns trägt
2006 Lob der Verzwei?ung. Lieder und Texte zu Gedichten