Robert Menasse

Robert Menasse

Robert Menasse, born in Vienna in 1954. He studied German literature, philosophy and political science there, in Salzburg and in Messina. A novelist and essayist, he lives mainly in Vienna. He has won numerous awards, including the Heimito von Doderer, Joseph Breitbach, Lion Feuchtwanger, Luise Kaschnitz and Erich Fried prizes. Recent publications include the novel Don Juan de la Mancha oder Die Erziehung der Lust (2007) and the volume of short stories Ich kann jeder sagen (2009).


More books of Robert Menasse

The European Courier

The European Courier

"Either the Europe of nation states will founder, or the project of overcoming the nation state will. One way or another, the EU will be our downfall." Robert Menasse’s plea for a ...

more

Show all titles of Robert Menasse

Robert Menasse

Awards

2015 Niederösterreichischer Kulturpreis für Literatur

2015 Priv du Livre Européen

2014 Max-Frisch-Preis

2013 Heinrich-Mann-Preis

2013 "Politisches Buch des Jahres" der Friedrich-Ebert-Stiftung

2011 Donauland Sachbuchpreis

Bibliographie

Im Deuticke Verlag erschienen:
1999 Der mächtigste Mann (gemeinsam mit Kenneth Klein, Elisabeth Menasse und Eva Menasse)

Im Paul Zsolnay Verlag erschienen:
2012 Der Europäische Landbote. Die Wut der Bürger und der Friede Europas oder Warum die geschenkte Demokratie einer erkämpften weichen muss
2013 Doktor Hoechst. Ein Faust-Spiel (ET: 30.09.2013)

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):
1988 Sinnliche Gewißheit. Roman
1990 Die sozialpartnerschaftliche Ästhetik. Essays zum österreichischen Geist
1991 Selige Zeiten, brüchige Welt. Roman
1992 Das Land ohne Eigenschaften. Essay zur österreichischen Identität
1995 Phänomenologie der Entgeisterung. Geschichte vom verschwindenen Wissen
1995 Schubumkehr
1996 Hysterien und andere historische Irrtümer
1997 Überbau und Underground
1997 Die letzte Märchenprinzessin (gemeinsam mit Elisabeth und Eva Menasse)
1999 Dummheit ist machbar. Begleitende Essays zum Stillstand der Republik
2000 Erklär mir Österreich. Essays zur österreichischen Geschichte
2001 Die Vertreibung aus der Hölle
2005 Das war Österreich. Gesammelte Essays zum Land ohne Eigenschaften
2006 Das Paradies der Ungeliebten. Politisches Theaterstück
2007 Don Juan de la Mancha oder die Erziehung der Lust. Roman
2008 Das Ende des Hungerwinters. Lesung
2009 Ich kann jeder sagen: Erzählungen vom Ende der Nachkriegsordnung