Heinz Bude

© Peter-Andreas Hassiepen

Heinz Bude

Heinz Bude was born in 1954. He studied sociology, philo-sophy and psychology. From 1997 to 2015 he was in charge of the research unit Gesellschaft der Bundesrepublik (The Society of the Federal Republic of Germany) at the Hamburg Institute for Social Research. Since 2000, he has also held the macro-sociology chair at Kassel University. Hanser most recently published Bildungspanik. Was un-sere Gesellschaft spaltet (2011) and Lebenslügen im Kapitalismus (2014, Hanser Box).


More books of Heinz Bude

The Mood of the World

The Mood of the World

New departures? A spirit of optimism? Far from it. Instead we all feel threatened, we’re securing our assets and hanging on to all we hold dear. After all, who knows what tomorrow will ...

more

Show all titles of Heinz Bude

Heinz Bude

Termine

Prof. Dr. Heinz Bude zum Thema: "Respekt?! Was die Schule zur Gesellschaft beitragen kann". In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Schulkommissariat in Bayern und dem Fachbereich Schulpastoral der Erzdiözese München und Freising. Eintritt 10.- / 5.- Euro. Um schriftliche Anmeldung wird gebeten (Anmeldeschluss 4. Oktober). | Zur Veranstaltungs-Website

München
Katholische Akademie in Bayern,
Mandlstraße 23,
80802 München

Heinz Bude: "Das Gefühl der Welt". Gespräch mit Gert Scobel und Anton Koch zum Thema "Leben zwischen Fiktion und Realität"

Heidelberg
Deutsch - Amerikanisches Institut Heidelberg,
Sofienstraße 12,
69115 Heidelberg

Alle Termine des Autors
Termine aller Autoren

Awards

Bibliographie

Im Carl Hanser Verlag ist erschienen
2008 Die Ausgeschlossenen. Das Ende vom Traum einer gerechten Gesellschaft.
2011 Bildungspanik. Was unsere Gesellschaft spaltet
2014 Lebenslügen im Kapitalismus (Hanser Box)
2016 Das Gefühl der Welt. Über die Macht von Stimmungen