Hanser Verlag


Steuerbare Körper

Steuerbare Körper

Niklas Maak

In Los Angeles, Palo Alto und San Francisco wollen Ingenieure und Hirnforscher, Utopiker und Aktivisten, Spinner und Genies das Leben von Morgen entwerfen. Eine Fahrt an die Orte, an denen die Zukunft programmiert wird.

Zum Buch

Die Weltreise einer Fleeceweste

Die Weltreise einer Fleeceweste

Wolfgang Korn

Wie lässt sich die Globalisierung erklären? Zum Beispiel anhand einer Fleeceweste. Von den Erdölfeldern am Persischen Golf über die Textilfabriken in Bangladesch und ein Warenhaus in Deutschland bis zu einem Flüchtlingsschiff vor den ...

Zum Buch

Kreutzersonate

Kreutzersonate

Margriet de Moor

Als der blinde Musikkritiker van Vlooten eines Tages eine junge Geigerin trifft, ist er sofort von ihr fasziniert. Auch sie verliebt sich, sie heiraten. Aber van Vlooten wird von Eifersucht zerfressen. Als er sicher glaubt, sie habe ein ...

Zum Buch

Sturmflut

Sturmflut

Margriet de Moor

Ein kleines Tief setzt sich von Grönland aus in Richtung Westeuropa in Bewegung. Am selben Tag bittet Armanda ihre Schwester Lidy, am Wochenende einen Besuch bei ihrem Patenkind in Zeeland zu übernehmen. Unterdessen will sie selbst Lidys ...

Zum Buch

Der Virtuose

Der Virtuose

Margriet de Moor

Die junge verheiratete Contessa Carlotta reist für eine Opernsaison nach Neapel und verliebt sich leidenschaftlich in den Sänger Gasparo Conti. Sie gewinnt die Zuneigung des hinreißend schönen Kastraten, der mit seiner Sopranstimme die ...

Zum Buch

Die romantischen Hunde

Die romantischen Hunde

Roberto Bolaño

Für Roberto Bolaño, den illusionslosesten und letzten Romantiker des 20. Jahrhunderts, war Dichtung seine wahre Berufung und die eigentliche Quelle aller Literatur. Seine Gedichte sind visionär und surreal, aberwitzig und melancholisch. Sie ...

Zum Buch

Ein treuer Freund

Ein treuer Freund

Jostein Gaarder

Jakop Jacobsen ist stets ein Einzelgänger gewesen, seit seiner Jugend in einem abgelegenen Tal in Norwegen. Sein bester Freund Pelle ist eine Handpuppe, mit der er lange Gespräche führt und die deutlich schlagfertiger ist als er selbst. Und ...

Zum Buch

Weh dem, der aus der Reihe tanzt

Weh dem, der aus der Reihe tanzt

Ludwig Harig

Ludwig Harigs berühmtester Roman in einer kommentierten, mit zahlreichen Dokumenten und Fotos versehenen Sonderausgabe: Eine behütete Kindheit in der deutschen Provinz, an der Grenze zum „Erbfeind Frankreich“ – der Schüler muss es ...

Zum Buch

Sehen wir uns noch?

Sehen wir uns noch?

Ryszard Krynicki

Ryszard Krynicki zählt zu den „wichtigsten lyrischen Stimmen“ (Ilma Rakusa) aus Polen. Dieser Band versammelt eine breite Auswahl seines Schaffens, von den widerständigen politischen Gedichten bis zu den Haikus der letzten Jahre, in denen ...

Zum Buch

So war Auschwitz

So war Auschwitz

Primo Levi

Kurz nach der Befreiung von Auschwitz am 27. Januar 1945 verfasste der Chemiker Primo Levi zusammen mit dem Arzt Leonardo De Benedetti im Auftrag der russischen Kommandantur einen Bericht über die hygienisch-medizinische Organisation von ...

Zum Buch

Der Unzeitgenosse

Der Unzeitgenosse

Joseph Hanimann

Er kam aus der Provinz nach Paris und blieb dort immer ein Außenseiter. Als Dichter und Denker jedoch scharte Charles Péguy (1873-1914) eine verschworene Gemeinde um sich. In jüngerer Zeit zählten dazu ganz unterschiedliche Persönlichkeiten ...

Zum Buch

Die Schattenlinie

Die Schattenlinie

Joseph Conrad

Der junge Seemann aus England geht auf seine erste Fahrt als Kapitän. Doch unter der Mannschaft wütet das Tropenfieber, und draußen auf dem Meer gerät das Schiff in eine Flaute, treibt Tag um Tag nur noch im Kreis. Als in den ...

Zum Buch