Nagel & Kimche


Tag der offenen Tür im Himmel

Tag der offenen Tür im Himmel

Eveline Hasler

Schnuppertag im Paradies: Um die Menschen an die Verheißungen des Himmels zu erinnern, wird dort ein Tag der offenen Tür organisiert. Das kriegt die Hölle spitz und schickt Teufel Ronaldino als Spion. Wie die menschlichen Besucher ist ...

Zum Buch

Der Wille des Volkes

Der Wille des Volkes

Charles Lewinsky

Charles Lewinskys souverän erzählter Krimi spielt in einer unheimlichen Szenerie: in einer Zukunft, in der die Schweiz allein von einer national-populistischen Partei regiert wird. Der pensionierte Journalist Kurt Weilemann erhält eine ...

Zum Buch

Die Wurzel alles Guten

Die Wurzel alles Guten

Miika Nousiainen

Schon bei der Anmeldung ist es Pekka Kirnuvaara aufgefallen: Sein neuer Zahnarzt trägt denselben ungewöhnlichen Nachnamen wie er. Und dann hat er praktisch die gleiche Nase. Auf Pekkas bohrende Fragen nach Herkunft und Familie antwortet Esko ...

Zum Buch

Täuschend echt und glatt gelogen

Täuschend echt und glatt gelogen

Maria Konnikova

Es passiert nur den anderen, den Leichtgläubigen und den Gierigen, aber niemals uns: Onlinediebstahl, Anlagebetrug, Abzockerei. Doch die wahren Betrugskünstler finden bei jedem die Schwachstelle. Ob Schneeballsysteme oder Kunstfälschung, ...

Zum Buch

Glück besteht aus Buchstaben

Glück besteht aus Buchstaben

Karin Schneuwly

Wir lesen aus Interesse, aus Vergnügen, aus Wissbegier. Die Gebanntheit, das Staunen, das innerliche Zittern, das wir als Kinder erlebten, daran erinnern wir uns vage. Karin Schneuwly erzählt in ihrem Leseverführer von diesem Gefühl und ...

Zum Buch

Ihr sollt den Fremden lieben

Ihr sollt den Fremden lieben

Alfred Bodenheimer

Rabbi Klein ist Gast in einer Fernsehshow. Ausgerechnet in seinen Armen stirbt wenig später der Moderator. Lejser Morgenroth, der eifersüchtige Freund des Toten, war am Tatort und hat ein Motiv. Verzweifelt bittet er Klein um Hilfe. Gegen den ...

Zum Buch

Berühre mich nicht

Berühre mich nicht

Andrea Camilleri

Laura Garaudo, die schöne junge Ehefrau des berühmten römischen Schriftstellers Mattia Todini, verschwindet kurz vor Erscheinen ihres ersten eigenen Romans in Rom. Commissario Maurizi befragt ehemalige und derzeitige Liebhaber im Dutzend, ...

Zum Buch

Das dunkle Ende des Laufstegs

Das dunkle Ende des Laufstegs

Eduardo Mendoza

Im Barcelona der 1980er Jahre lässt eine obskure Clique alter Männer ein Model verschwinden und versucht den Mord einem Damenfrisör anzuhängen. Der beginnt zu ermitteln und entdeckt eine weitverzweigte Verschwörung von Unternehmern, die die ...

Zum Buch

Die Schönheit des Kreisverkehrs

Die Schönheit des Kreisverkehrs

Dominique Paravel

"Der Kreisverkehr ist das neue Wahrzeichen des Lebensgefühls in Frankreich." So lautet der Slogan der Firma, für die Joaquin arbeitet – als Spezialist für die Gestaltung der Kreismitte. Zu einem Kundentermin auf dem Land muss er die ...

Zum Buch

Alles außer gewöhnlich

Alles außer gewöhnlich

Nicolaia Rips

Weil ihre weltfremden Künstler-Eltern 2005 ins legendäre Chelsea Hotel in New York ziehen, wächst Nicolaia Rips auf inmitten von Bohemiens, Callgirls und Spinnern. Ständig werden auf den Zimmern Partys gefeiert, krumme Dinger gedreht, ...

Zum Buch

Lanz

Lanz

Flurin Jecker

In einer Projektwoche soll der 14-jährige Lanz einen Blog schreiben. Erst sträubt er sich, doch dann breitet er rückhaltlos sein Leben aus: die seit der Trennung der Eltern gespaltene Familie, die Kompliziertheit zweier Zuhause, die Ödnis ...

Zum Buch

Das perfekte Leben des William Sidis

Das perfekte Leben des William Sidis

Morten Brask

Die Presse feierte ihn als "intelligentesten Menschen aller Zeiten", er galt als Beweis für das unerschöpfliche Potential des menschlichen Gehirns: William Sidis, 1898 bis 1944, war ein Wunderkind und ein Star. Im Alter von 18 Monaten liest er ...

Zum Buch