Bücher A-Z


Pariser Prismen

Pariser Prismen

Karlheinz Stierle

Karlheinz Stierle ist einer der besten Kenner der Paris-Literatur. In diesem Buch schlägt er den großen Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei setzt er neue Schwerpunkte: die Geburt des Paris-Romans während der Juli-Monarchie, das ...

Zum Buch

Die Welt hört nicht auf

Die Welt hört nicht auf

Bilal Tanweer

Die Millionenmetropole Karatschi in Pakistan, „kaputt, schön und aus brutaler Gewalt geboren“, ist eine der größten und doch unbekanntesten Städte der Welt. Bilal Tanweers Romandebüt verknüpft die Geschichten verschiedener ...

Zum Buch

Das Gefühl der Welt

Das Gefühl der Welt

Heinz Bude

Wie ist die Stimmung? Nicht so gut. Von Zuversicht kann keine Rede sein. Wir fühlen uns bedroht, wollen das Erreichte sichern. Wer weiß, was die Zukunft bringt? Für Heinz Bude sind Stimmungen die Gefühle der Gesellschaft. Er analysiert, wie ...

Zum Buch

Redaktionsschluss

Redaktionsschluss

Stefan Schulz

Es ist noch nicht lange her, da wurde die Presse als „Vierte Gewalt“ aufmerksam beobachtet. Heute stellt sich die Frage: Wie viele Zeitungen wird es im 21. Jahrhundert überhaupt noch geben? Und was passiert, wenn kostenlose Medien im ...

Zum Buch

Die Caprice der Königin

Die Caprice der Königin

Jean Echenoz

Nach seinem hochgelobten Roman "14" legt Jean Echenoz, der eleganteste und subversivste Autor der Gegenwartsliteratur in Frankreich, nun funkelnde, hochkonzentrierte Kurzprosa vor. Der alte Lord Nelson pflanzt eigenhändig Eichen, er, der stets ...

Zum Buch

Die Markus-Version

Die Markus-Version

Péter Esterházy

Der Erzähler dieses Markus-Evangeliums à la Esterházy macht sich nichts aus Worten. Er lässt seine Familie – Vater, Mutter, Stiefbruder, zwei Großmütter – in dem Glauben, er sei taubstumm. Und doch ist er der Chronist ihrer Geschichte. ...

Zum Buch

Eine treue Frau

Eine treue Frau

Jane Gardam

Manchmal vergisst Betty, dass sie keine Chinesin ist, so selbstverständlich nah ist ihr das Land, dessen Sprache sie seit Kindertagen beherrscht. Diese elementare Liebe zum Fernen Osten verbindet sie tief mit ihrem künftigen Mann Edward ...

Zum Buch

Ella und die 12 Heldentaten

Ella und die 12 Heldentaten

Timo Parvela

Eigentlich ist es nichts Besonderes, dass Mika dauernd schmollt. Aber in letzter Zeit schmollt er besonders heftig, und das nervt auf die Dauer. Da hat Timo, das Klassengenie, eine Idee. Mika braucht Selbstbewusstsein, und Selbstbewusstsein ...

Zum Buch

Pernilla oder Warum wir nicht in den sauren Apfel beißen mussten

Pernilla oder Warum wir nicht in den sauren Apfel beißen mussten

Silke Schlichtmann

Pernilla ist alarmiert, als sie erfährt, dass Papas Bestattungsunternehmen keine Aufträge mehr kriegt und Mama von einem Bauern verklagt wird, der glaubt, der Obstbaummörder in einem ihrer Krimis zu sein. Sicher steht die Familie jetzt vor ...

Zum Buch

Hexeneinmaleins

Hexeneinmaleins

Johann Wolfgang Goethe, Wolf Erlbruch

„Du musst verstehn! Aus Eins mach 10 und Zwei lass gehen“, so beginnt Goethes berühmtes Hexeneinmaleins aus dem Faust. Ein verrückter Hexenspruch, ein Verjüngungszauber oder doch eher ein verzwicktes Spiel mit Zahlen? Der Meister der ...

Zum Buch

Reisen und andere Reisen

Reisen und andere Reisen

Antonio Tabucchi

Antonio Tabucchi nimmt uns mit in jene fernen und faszinierenden Länder, die wir aus seinen Romanen kennen. Ob in Brasiliens Minenregion, in den Klöstern Rumäniens oder in einer unbedeutenden Straße in Lissabon, der große italienische ...

Zum Buch

Akzente 1 / 2016

Akzente 1 / 2016

Die großen Gegenstände sind ebenso Sache der Literatur wie das uns vor Augen Stehende, die Konturen und Kolorite dessen, was zwischen uns und der Welt liegt. Diese Ausgabe der Akzente versammelt Poesien des Nah- und Nächstliegenden, ...

Zum Buch