Bücher A-Z


Dreamland Deutschland?

Dreamland Deutschland?

Antonie Rietzschel

Yousef und Mohanad, zwei Brüder aus Syrien, haben es geschafft. Ein Jahr lang sind sie nun in Deutschland. Antonie Rietzschel hat sie von Anfang an begleitet: Sie hat dabei erlebt, was passiert, wenn Debatten um Flüchtlinge und ...

Zum Buch

Das Buch vom Süden

Das Buch vom Süden

André Heller

Ein »fleißiger Taugenichts« ist der knapp nach dem Zweiten Weltkrieg in Wien geborene Julian Passauer. Im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn wächst der Sohn des stellvertretenden Direktors des Naturhistorischen Museums auf, umgeben vom ...

Zum Buch

Wallenhorst Richmann Lehn. Die besten Essays des Jahres

Wallenhorst Richmann Lehn. Die besten Essays des Jahres

Max Wallenhorst, Pascal Richmann, Isabelle Lehn

Funktionieren die Liebe und das utopische Denken vielleicht in Internetforen, unterfüttert mit Science Fiction, Resten von Philosophie und ganz vielen Links? Wozu schrubbt der Düsseldorfer Zahnarzt Hermann Klaas in der South Bronx immer wieder ...

Zum Buch

Ein durstiger Fisch im See

Ein durstiger Fisch im See

Marius Goldhorn

Ein junger Mann schreibt eine E-Mail an den Maharishi Friedenspalast von Hannover. Er möchte mehr erfahren über die Transzendentale Meditation, jene geistige Erneuerungsbewegung, der nicht nur die Beatles anhingen, sondern auch – sein Vater. ...

Zum Buch

Babybuddha

Babybuddha

Bernhard Keller

"Der Anfang ist vollkommen." So beginnt Bernhard Kellers Tagebuch des ersten Jahres mit Kind. Voller Staunen, Humor und Demut nähert er sich dem Baby, "diesem kleinsten und unauffälligsten aller Meister", und in seinen ganz persönlichen ...

Zum Buch

Pop Up Nation

Pop Up Nation

Adrian Daub

Von Uber-Flexibilität über Selfies bis zum für immer veränderten Liebesmarkt des Online-Datings: Den Boom ständig neuer Technologien könnte nicht einmal ein neues Erdbeben stoppen, glauben viele Bewohner von Silicon Valley. Als einer von ...

Zum Buch

Andersen

Andersen

Charles Lewinsky

Jonas war ein seltsames Baby. Er weinte selten, übte wie besessen motorische Fähigkeiten; und seine Eltern glaubten sogar manchmal, den wissenden Blick eines Greises in seinem Gesicht zu entdecken. Wie wahr diese Vermutung ist, ahnen sie ...

Zum Buch

Stadt der Verlorenen

Stadt der Verlorenen

Ben Rawlence

Mitten in Afrika zwischen Kenia und Somalia befindet sich das größte Flüchtlingslager der Welt – seit Jahrzehnten. Dadaab ist eine Großstadt. Viele der Bewohner sind hier geboren. Sie dürfen weder arbeiten noch das Lager verlassen. ...

Zum Buch

Evolution

Evolution

Josef H. Reichholf

Wer sind wir Menschen? Woher kommen und wohin gehen wir? Gehören wir zur Natur oder stehen wir über ihr? Und was macht uns zu einer Menschheit, obwohl wir so verschiedene Sprachen, Religionen und Gebräuche haben? Ausgehend von alltäglichen ...

Zum Buch

Prinz Bummelletzter

Prinz Bummelletzter

Sybille Hein

Schnarchnase, Trantüte, Kriechgurke – so nennen ihn seine Brüder, denn Prinz Willibald ist der allergrößte Trödler. Immer kommt ihm etwas dazwischen, wenn er schnell sein will: ein paar Gänseblümchen, die er pflücken muss, oder ein ...

Zum Buch

Das dritte Leben

Das dritte Leben

Juan Villoro

Lange Jahre nach ihrer wilden Zeit als Rockmusiker leben Mario und Tony ein neues Leben. Der eine ist Manager einer gläsernen Hotelpyramide, mitten im tropischen Dickicht an der Küste von Mexiko. Der andere versucht dort gerade, die Bewegungen ...

Zum Buch

Wer mit den Wölfen heult, wird Wolf

Wer mit den Wölfen heult, wird Wolf

Ludwig Harig

Inhaltsbeschreibung folgt

Zum Buch