Bücher A-Z


Schoscha

Schoscha

Isaac Bashevis Singer

Warschau in den 30er Jahren, die internationale Stadt, aber auch die Stadt der jüdisch-orthodoxen, armen Kaufleute, Handwerker und Intellektuellen. Der junge Schriftsteller Aaron Greidinger hat fünf Frauen um sich, die alle eine besondere ...

Zum Buch

Rumor

Rumor

Botho Strauß

In Rumor beschreibt Strauß die Geschichte eines Mannes, der tags seine schwerkranke Tochter mit inzestuöser Hingabe pflegt, nachts im Alkoholrausch umherirrt und den Untergang beschwört. Es ist die Geschichte eines Verfalls und einer ...

Zum Buch

Der Ghost Writer

Der Ghost Writer

Philip Roth

Im ersten Band begegnen wir dem Schriftsteller auf der Suche nach einem geistigen Vater, der seine Arbeiten beurteilen kann und dessen Anerkennung ihm zum Ausbruch aus der bürgerlichen Enge verhilft.

Zum Buch

Trocadero

Trocadero

Hanna Johansen

Eine unsichtbare Delegation, eine Schar Kellner und eine Hausfrau, die mit zwei Fischen ein Festmahl bereiten soll und die auf der Suche nach weiteren Zutaten in immer neue unbekannte Räume gerät, bilden den kuriosen Personenkreis dieser ...

Zum Buch

Abtötungsverfahren

Abtötungsverfahren

Günter Kunert

Dieser Gedichtband ist Kunerts erster Blick von Westdeutschland aus zurück in den Osten und auf seinen neuen Anfang. Wechselnd zwischen Ironie und Melancholie analysiert er die Welt, um ihre Teile in seinem poetischen Verfahren auf ihre ...

Zum Buch

Briefe

Briefe

Karl Immermann

Im zweiten Band tritt zunehmend Immermanns öffentliches Wirken in den Vordergrund. Ein großer Teil des hier vorliegenden Materials gibt Auskunft über Immermanns dramaturgische Ansichten und Ziele. Während der Drucklegung des zweiten Bandes ...

Zum Buch

Einer von ihnen

Einer von ihnen

Hans Bender

Zum 60. Geburtstag Hans Benders 1979 erschienen die aus sieben Jahren gesammelten Aufzeichnungen, die Sekunden oder Stunden, Erlebtes und Gelesenes, Gegenwärtiges oder Vergangenes beschreiben.

Zum Buch

Das Landgut

Das Landgut

Isaac Bashevis Singer

Mit der Niederlage, die der polnische Adel durch den gescheiterten Aufstand vom Januar 1863 gegen die russiche Herrschaft erlitten hat, beginnt der Roman. Graf Wladislaw Jampolski, der wegen seiner Teilnahme am Aufstand verhaftet und verbannt ...

Zum Buch

Wolfserde

Wolfserde

Vasko Popa

Der vorliegende Band von Vasko Popa enthält Gedichte, die mit seiner eigenen Geschichte verbunden sind, der persönlichen, die in der Geschichte des Landes aufgeht . Jene, die Wölfe nicht mögen, sollten diese Gedichte lieber nicht lesen!

Zum Buch

Die Hypochonder / Bekannte Gesichter, gemischte Gefühle

Die Hypochonder / Bekannte Gesichter, gemischte Gefühle

Botho Strauß

Zwei Theaterstücke - das erste handelt von fünf Personen, die sich alle im Labyrinth eines falschen Lebens verlaufen. Ihre Hypochondrie besteht darin, daß ihnen unerfindlich ist, wer sie sind, was ist und was war. Das zweite Stück spielt in ...

Zum Buch

Zeit ohne Glocken

Zeit ohne Glocken

Horst Bienek

Im dritten Band seiner Oberschlesien-Tetralogie konzentriert sich Bienek auf einen Tag, um die Gefühle und Handlungen, die Sehnsüchte und Enttäuschungen seiner Personen aus nächster Nähe beobachten zu können - den Karfreitag 1943.

Zum Buch

Heimweh

Heimweh

Ludwig Harig

Die Deutschen verreisen. Der eine reist, um vielen anderen, der andere, um sich selbst zu begegnen. Der Saarländer dagegen reist nur aus einem Grund: um wieder heimzukehren. Ludwig Harig ist nicht nur ein virtuoser Sprachspieler, sondern auch ...

Zum Buch