Bücher A-Z


Ein roter Faden

Ein roter Faden

Christoph Meckel

In Meckels Erzählungen geht es immer wieder um Realität und Phantasie und um den Traum, die beiden miteinander zu verbinden. Dabei begegnet der Leser einer Schar wohlbekannter Meckelscher Figuren aus der wundersamen Welt dieses Poeten.

Zum Buch

Aufgeräumte Erfahrung

Aufgeräumte Erfahrung

Hartmut von Hentig

Dieses Werk ist nicht entstanden, weil der Zeitgeist romantisch, nostalgisch, poetisch, individualistisch gestimmt ist, nicht, weil das Pendel zur Person, Geschichte und Geschichten ausschlägt, sondern weil die "andere Seite" immer schon zum ...

Zum Buch

Band 1: Ferdydurke

Band 1: Ferdydurke

Witold Gombrowicz

Der Schriftsteller Jozio hat ein Buch geschrieben, das von der Kritik einstimmig als das unfertige Produkt eines unreifen Autors abgetan wurde. Als Erwachsener von seiner Umgebung nicht anerkannt, verwandelt sich Jozio wieder zurück in den ...

Zum Buch

Werke, Schriften und Briefe

Werke, Schriften und Briefe

Theodor Fontane

Briefe 1890-1898

Zum Buch

Ein Stück Erde

Ein Stück Erde

Janina David

Janina David erzählt – immer aus der Perspektive des dreizehn- bis fünfzehnjährigen in Polen lebenden Kindes – von ihrer Sehnsucht nach Geborgenheit, Beständigkeit und Liebe. Sie ist gezwungen, unter einem falschen Namen ihren ...

Zum Buch

Der Name der Rose

Der Name der Rose

Umberto Eco

Der Name der Rose, einer der größten literarischen Erfolge der letzten Jahrzehnte, ist zugleich historischer Roman, heimtückische Kriminalgeschichte und ein unterhaltsames Gelächter über die Schlechtigkeit der Welt. Im Jahre 1327 kommt ...

Zum Buch

Eckpfosten

Eckpfosten

Henri Michaux

Die Aphorismen dieses unchristlichen Mystikers und Ethnologen des Ichs sind gespickt mit Fallstricken, Widerreden und Einsprüchen, die jede Ordnung vereiteln. »Henri Michaux, einen der großen alten Männer der französischen Literatur, gilt ...

Zum Buch

Zuckermans Befreiung

Zuckermans Befreiung

Philip Roth

Nach der Veröffentlichung eines schonungslos offenen pornographischen Bestsellers steht Zuckerman im Rampenlicht. Sarkastisch schildert Roth die grotesken Situationen, in die der Autor gerät, aber auch die bittere Entfremdung von seiner ...

Zum Buch

Aus der Ebene

Aus der Ebene

Michael Krüger

Spaziergänge, Fluchten: aus der Ebene in die Stadt, aus der Kindheit in die Gegenwart, aus der Wirklichkeit in die Idee von Wirklichkeit und zurück. Aufbrüche, Aufbrüche: den durcheinanderlaufenden Spuren hinterher, die alle ein Ziel ...

Zum Buch

Diesseits des Erinnerns

Diesseits des Erinnerns

Günter Kunert

Der vorliegende Band enthält neben zeitgeschichtlichen Abhandlungen und Reflexionen u.a. große literarische Aufsätze über Montaigne, Kleist, Lenau, Tucholsky, Mühsam und Isaac B. Singer, ferner Beiträge zu einer Art Psychologie der ...

Zum Buch

Erde und Feuer

Erde und Feuer

Horst Bienek

Oberschlesien im Jahr 1945: Der Krieg hat mit der großen Offensive an der Weichsel auch das Städtchen Gleiwitz erreicht. Die einen begeben sich auf die lange, mühselige Flucht, die anderen erwarten zu Hause das Ende der Welt. Bieneks ...

Zum Buch

Ein Stück Fremde

Ein Stück Fremde

Janina David

Nachdem sie im Krieg ihre Eltern verloren hat, ist die sechzehnjährige Janina mit falschen Papieren auf der Flucht nach Frankreich und wandert schließlich nach Australien aus. Doch auch dort findet sie nicht die Geborgenheit, die sie erhofft ...

Zum Buch