Nagel & Kimche


Schock und Alltag

Schock und Alltag

Walter Vogt

Einen Zeitraum von zwei Jahren umfaßt dieser Tagebuchroman aus dem Nachlaß von Walter Vogt, der in Struktur und Aufbau an 'Altern' anschließt. In diese Zeit (1986 - 1988) fallen Ereignisse, für die Tschernobyl, der Chemieunfall in ...

Zum Buch

Spätfolgen

Spätfolgen

Grete Weil

Die Überlebenden des Holocausts haben sich in dem Leben danach eingerichtet. Doch unter der Oberfläche des Alltäglichen ist die Vergangenheit nur verschüttet. Die Erinnerung - an die Verfolgung, an die Angst, das Unrecht, an den Schrecken ...

Zum Buch

Schreiben als Krankheit und als Therapie

Schreiben als Krankheit und als Therapie

Walter Vogt

Erstmals in Buchform erscheinen Walter Vogts Essays: witzig und provozierend, von ungebrochener Aktualität. Die Sammlung umfasst Autobiographisches, Überlegungen zur Moral des Schreibens, zur künstlerisch-schöpferischen Produktion, zur Rolle ...

Zum Buch

Husten

Husten

Walter Vogt

Diese Neuausgabe soll das allzu lange vergriffene erste Werk von Walter Vogt dem Leser wieder zugänglich machen: eine Sammlung "wahrscheinlicher und unwahrscheinlicher Geschichten" aus dem Ärztemilieu, die Vogts spätere Entwicklung ...

Zum Buch

Der Brautpreis

Der Brautpreis

Grete Weil

Der Brautpreis: Für die beiden Männer, die ihn festsetzen, geht es um einen Machtkampf. Für Michal, Tochter König Sauls und erste Frau des späteren Königs David, bedeutet er das Ende einer Liebe. Zwei Stimmen sprechen aus diesem Buch zu ...

Zum Buch

Der Sog

Der Sog

Hans Boesch

Der Roman einer ländlichen Großfamilie in den dreissiger Jahren, erzählt aus der Sicht eines Kindes. 'Der Sog', der erste Teil der grossen Simon-Mittler-Trilogie (2: 'Der Bann', 3: 'Der Kreis'), schildert eine archaische Welt im Umbruch, ...

Zum Buch