Bücher von Konrad Paul Liessmann

Buchtitel (24)
Der Staat

Der Staat

Der Staat - eine Institution, die von vielen nur mehr als aufgeblähter Störfaktor im freien Spiel der Kräfte betrachtet wurde und deren Ende deshalb absehbar schien, erwies sich ausgerechnet in der Krise als Retter in der Not. Die ...

Zum Buch

19,90 €
Das Universum der Dinge Konrad Paul Liessmann

Das Universum der Dinge

Einst schuf man mit den eigenen Händen die Dinge, die zum Leben notwendig waren. Schneider, Schlächter, Schmiede und Gerber arbeiteten um die Ecke, waren sichtbar und hörbar. Dann brachten Mechanisierung und Industrialisierung zuerst das ...

Zum Buch

17,90 €
Vom Zauber des Schönen

Vom Zauber des Schönen

"Denn das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang." So umreißt Rilke in seiner ersten Duineser Elegie mit wenigen Worten das Spannungsfeld der Ästhetik: Vom Reizvollen über das leidenschaftlich Begehrenswerte bis hin zum Riskanten, ...

Zum Buch

19,90 €
Geld. Was die Welt im Innersten zusammenhält?

Geld. Was die Welt im Innersten zusammenhält?

Geld regiert nicht nur den Finanzmarkt, sondern bestimmt auch die Kultur, den Sport, die Wissenschaft und die Künste, die Politik und die Moral, die Forschung und die Gesundheit, die Hoffnungen und die Ängste der Menschen. Was aber ist Geld? ...

Zum Buch

21,50 €
Theorie der Unbildung Konrad Paul Liessmann

Theorie der Unbildung

Was weiß die Wissensgesellschaft? Wer wird Millionär? Wirklich derjenige, der am meisten weiß? Wissen und Bildung sind, so heißt es, die wichtigsten Ressourcen des rohstoffarmen Europa. Debatten um mangelnde Qualität von Schulen und ...

Zum Buch

8,99 €
Profile 11, Die Dichter und das Denken

Profile 11, Die Dichter und das Denken

Wer schreibt, denkt. Der neue Band der "Profile" geht dem Verhältnis von Dichten und Denken auf den Grund, er beschäftigt sich mit Abgrenzungen und mehr noch mit den Verbindungen der beiden Gebiete, die es ohne einander nicht gäbe, denen ...

Zum Buch

17,90 €
Spähtrupp im Niemandsland Konrad Paul Liessmann

Spähtrupp im Niemandsland

Was ist gemeint, wenn heute von Bildung die Rede ist? Konrad Paul Liessmann, Philosoph, Publizist und einer der einflussreichsten Intellektuellen Österreichs, verteidigt einen anspruchsvollen Bildungsbegriff gegen die Vereinfachungen von ...

Zum Buch

21,50 €
Die Kanäle der Macht

Die Kanäle der Macht

Internet, E-Mail, Mobiltelefon, TV - die modernen Kommunikationsmittel verändern den Alltag und die Gesellschaft. Die Medien sind ein Faktor der Macht geworden. Wo aber zeigt sich diese Macht? An welchen Orten und in welchen Erscheinungsformen? ...

Zum Buch

17,90 €
Der listige Gott

Der listige Gott

Hat der Sex die Erotik endgültig verdrängt? Zwölf prominente Intellektuelle fragen nach Sinn, Sinnlichkeit und der Idee des Schönen.
Mit Beiträgen von Norbert Bolz, Anne-Marie Bonnet, Ursula Pia Jauch, Gustav Jirikowski, Mariam Lau, ...

Zum Buch

17,90 €
Der Vater aller Dinge

Der Vater aller Dinge

Elf prominente Intellektuelle, darunter Alexander Demandt und Richard Swartz, diskutieren über den Krieg. Kann sich Krieg im Zeitalter der Rüstungsindustrie moralisch und politisch als Friedenssicherung rechtfertigen? Die Bedeutung des Krieges ...

Zum Buch

17,90 €
Die Furie des Verschwindens

Die Furie des Verschwindens

Während das Neue zum Zeichen des Fortschritts erhoben wird, gilt das Alte als Signum des Rückständigen, Überlebten, Überflüssigen. Das dritte Philosophicum Lech widmete sich dem Schicksal des Alten in einem deklarierten Zeitaltes des ...

Zum Buch

17,90 €
Im Rausch der Sinne

Im Rausch der Sinne

Im September 1998 fand in Lech am Arlberg das zweite Philosophicum statt. Unter dem Titel "Im Rausch der Sinne" stand diesmal die Frage nach Möglichkeiten und Grenzen der Kunst unter den Bedingungen der modernen Medien- und Erlebnisgesellschaft ...

Zum Buch

17,90 €