Hanser Berlin

Buchtitel (17)
Die Verteidigung Fridolin Schley

Die Verteidigung

"Mit sprachlicher Virtuosität mischt Fridolin Schley Geschichte, Bilder und Quellen zu einem literarischen Sturm aus Fragen." (Lena Gorelik) über Ernst von Weizsäcker und die Nürnberger Prozesse.

1947, die Nürnberger Prozesse: ...

Zum Buch

24,00 €
2001 Angela Lehner

2001

Nach ihrem Debüt „Vater unser“ das neue Buch von Angela Lehner: Ein großer Roman über Freundschaft und die Abgehängten in der österreichischen Provinz im Jahr 2001 – voller Komik und mit einem unverwechselbaren Sound.

Es ...

Zum Buch

24,00 €
Shuggie Bain Douglas Stuart

Shuggie Bain

Für seinen Roman „Shuggie Bain“ wurde Douglas Stuart mit dem Booker Preis 2020 ausgezeichnet. „Das beste Debüt, das ich in den letzten Jahren gelesen habe.“ (Karl Ove Knausgård) „Dieses Buch werdet ihr nicht mehr vergessen.“ ...

Zum Buch

26,00 €
Die Nachricht Doris Knecht

Die Nachricht

Eine Frau – eine Nachricht – eine Verunsicherung. In ihrem neuen Roman schreibt Doris Knecht über familiäre Geheimnisse und die fatalen Folgen von Frauenverachtung und digitaler Gewalt

"Die Nachricht" handelt von Frauen, deren ...

Zum Buch

22,00 €
Komplizinnen Lola Lafon

Komplizinnen

In ihrem Roman erzählt Lola Lafon von Frauen, die zu Komplizinnen werden, verstrickt in einem dichten Geflecht aus Schweigen, Scham und Schuld. Eine neue literarische Perspektive auf #MeToo.

Auf den Bühnen des Pariser Varieté ...

Zum Buch

22,00 €
Papa stirbt, Mama auch Maren Wurster

Papa stirbt, Mama auch

Ein Buch, das uns alle betrifft: Maren Wursters zutiefst berührende Reflektion über Fürsorge und Übergriffigkeit, Krankheit und Tod – und die Suche nach der eigenen Geschichte.

Ein persönliches, in seiner Offenheit radikales, ...

Zum Buch

20,00 €
Always Happy Hour Mary Miller

Always Happy Hour

In Mary Millers Erzählungen suchen junge Frauen genau an den falschen Orten nach Liebe. „Komischer Deprimismus, das ist die Formel dieser Geschichten.“ Volker Weidermann, Der Spiegel

Sie sind gierig nach romantischen Gefühlen, ...

Zum Buch

22,00 €
Das Jahresbankett der Totengräber Mathias Enard

Das Jahresbankett der Totengräber

Nach seinen, mit dem Prix Goncourt ausgezeichneten, Buch „Kompass“, schreibt Mathias Enard in seinem neuen Roman über die Herausforderungen des Landlebens und die Beharrlichkeit der menschlichen Existenz.

Für eine Dissertation ...

Zum Buch

26,00 €
Es muss schreien, es muss brennen Leslie Jamison

Es muss schreien, es muss brennen

„So klug und radikal ehrlich: Seit Susan Sontag und Joan Didion hat niemand aufregendere Essays geschrieben als Leslie Jamison.“ Daniel Schreiber

Leslie Jamison ist eine der originellsten und couragiertesten Denkerinnen ihrer ...

Zum Buch

25,00 €
Den Wolf einen Wolf nennen Kaveh Akbar

Den Wolf einen Wolf nennen

Kaveh Akbars schreibt Lyrik von fast ungebremster emotionaler Wucht. „Ein herausragender Gedichtband, unverkennbar eigen und von größter Schönheit.“ Roxane Gay

Das Debüt eines außergewöhnlich kraftvollen Lyrikers: Kaveh ...

Zum Buch

20,00 €
In der Ferne Hernan Diaz

In der Ferne

Hernan Diaz’ tiefpoetischer Western-Roman ist „eine Abenteuergeschichte und Meditation über die Bedeutung von Zuhause.“ The Times

Der Hawk ist eine Legende im Kalifornien des Goldrausches: Riesenhaft soll er sein, furchtlos, ...

Zum Buch

24,00 €
Der glückliche Augenblick Jan Wagner

Der glückliche Augenblick

Jan Wagner, ausgezeichnet mit dem Georg-Büchner-Preis, schreibt neue Essays. „Der begnadete Lyriker erweist sich als nicht minder begabter Erzähler.“ Bruno Steiger, NZZ am Sonntag

Jan Wagner ist nicht nur ein begnadeter, er ...

Zum Buch

25,00 €