Gedichte

Buchtitel (288)
die verbrechen Ronya Othmann

die verbrechen

Nach ihrem Roman „Die Sommer“ – der erste Gedichtband von Ronya Othmann

„wir werden die detonation rückwärts lesen.“ Die Wörter können viel im langerwarteten ersten Gedichtband Ronya Othmanns. Sie kennen keine Grenzen ...

Zum Buch

20,00 €
Der Schatten der Eule Matthew Sweeney

Der Schatten der Eule

Matthew Sweeney, einer der bedeutendsten irischen Lyriker unserer Zeit, verabschiedet sich in seinem letzten Band mit starken, tiefberührende Gedichten – elegant übersetzt von Jan Wagner.

Vom ersten Vers dieses Bandes an ist klar: ...

Zum Buch

24,00 €
Die Stadt der Äpfel Luljeta Lleshanaku

Die Stadt der Äpfel

„Kraftvoll und bleibend“ (The Guardian) – die Gedichte der albanischen Dichterin Luljeta Lleshanaku

Luljeta Lleshanaku gehört zu den prägendsten Stimmen der neuen Lyrik Osteuropas. In jungen Jahren erlebte sie den politischen ...

Zum Buch

20,00 €
Den Wolf einen Wolf nennen Kaveh Akbar

Den Wolf einen Wolf nennen

Kaveh Akbars schreibt Lyrik von fast ungebremster emotionaler Wucht. „Ein herausragender Gedichtband, unverkennbar eigen und von größter Schönheit.“ Roxane Gay

Das Debüt eines außergewöhnlich kraftvollen Lyrikers: Kaveh ...

Zum Buch

20,00 €
Alle Rezepte vom Wunderdoktor 2008 Eugen Roth

Alle Rezepte vom Wunderdoktor 2008

Ob Sonnenbrand oder Blinddarm, Schwindel oder Herzenspein - Eugen Roth hat für jede Diagnose die richtige Therapie. Seine heilsamen und vorbeugenden Verse weisen ihn einmal mehr als ironisch-liebevollen Menschenkenner aus. Mit röntgengleichem ...

Zum Buch

10,00 €
eine sanduhr für metaphern Oskar Pastior

"eine sanduhr für metaphern"

Als Oskar Pastior im Jahre 2006 mit dem Büchner-Preis geehrt wurde, da wurde vielen zum ersten Male bewusst, wer hier an der Arbeit war: der sprachbesessenste, spielerischste, aber auch originellste deutschsprachige Lyriker dieser Zeit. Sein ...

Zum Buch

28,00 €
Der Hund ist immer hungrig Anja Kampmann

Der Hund ist immer hungrig

Nach ihrem hochgelobten Debütroman „Wie hoch die Wasser steigen“ widmet sich Anja Kampmann wieder der Lyrik und fragt nach dem großen Leben.

Zeitungsträger, ein Mädchen auf dem Spielplatz, Jugendliche in ihrer naiven Sehnsucht ...

Zum Buch

20,00 €
Was ist ein Name Ana Luísa Ribeiro Barata do Amaral

Was ist ein Name

Einfühlsam und scharfsinnig – Ana Luísa Amarals Poesie der Details

„Was ist ein Name?“, fragt Ana Luísa Amaral, die beliebteste Lyrikerin Portugals und eine der großen Dichterinnen unserer Zeit. In einer klarsichtigen ...

Zum Buch

20,00 €
Dream Big Zeina Nassar

Dream Big

Alles ist möglich, wenn du dafür kämpfst!

„Jeder braucht Träume, die größer sind als man selbst.“ – Zeina Nassar wollte schon als Dreizehnjährige unbedingt boxen. Doch lange durfte die Deutsche Meisterin nicht an ...

Zum Buch

15,00 €
Lass uns die Nacht Marzana Kielar

Lass uns die Nacht

Die Gedichte der polnischen Lyrikerin Marzanna Kielar sind große Poesie des Augenblicks

Von Milosz bis Szymborska, von Herbert bis Zagajewski – Polnisch ist die Weltsprache der Poesie. Die subtil schillernden Gedichte von Marzanna ...

Zum Buch

20,00 €
Brache Dilek Mayatürk

Brache

Dilek Mayatürk ist eine neue weibliche Stimme in der türkischsprachigen Lyrik – stark, verletzlich, wütend.

„An unser Herz werden wir uns erst dann erinnern, / Wenn es aufhört zu schlagen“. Die Gedichte von Dilek Mayatürk ...

Zum Buch

20,00 €
Die Stinkrose Sujata Bhatt

Die Stinkrose

Gedichte der indischen Dichterin Sujata Bhatt: „Große Gefühle, so lakonisch hingemalt wie von Raymond Chandler.“ Petra Höfer, taz

„meine Heimat deckt sich / mit keiner Geographie“, schreibt Sujata Bhatt in einem ihrer ...

Zum Buch

20,00 €