Bücher von Alfred Brendel

Buchtitel (7)
Die Dame aus Arezzo Alfred Brendel

Die Dame aus Arezzo

Schubert und Haydn treffen Schwitters und Jandl: Kann das gutgehen? Und ob! In Alfred Brendels neuem Buch mischen sich Musik- und Literaturgeschichte, Texte großer Meister des Unsinns stehen neben Texten über die großen Meister der Musik. Der ...

Zum Buch

24,00 €
Wunderglaube und Mißtonleiter Alfred Brendel

Wunderglaube und Mißtonleiter

Alfred Brendel versteht sich außer am Klavier auch sprachlich glänzend auszudrücken. In diesem Buch gibt der Musiker kritische Einblicke in die musikalische Praxis – insbesondere zu Beethovens und Schuberts Streichquartetten – und einen ...

Zum Buch

15,90 €
Ausgerechnet ich. Gespräche mit Martin Meyer Alfred Brendel

Ausgerechnet ich. Gespräche mit Martin Meyer

Alfred Brendel erzählt: von seinem Leben und seiner musikalischen und literarischen Arbeit, von den Anfängen in Zagreb und Graz, den frühen Jahren in Wien und den prägenden Begegnungen mit Philosophen und Schriftstellern in London. In den ...

Zum Buch

34,90 €
A bis Z eines Pianisten Alfred Brendel

A bis Z eines Pianisten

Ein ideales ABC des Klavierspiels: kenntnisreich, witzig, aufklärend und persönlich. Alfred Brendel ist der ideale Vermittler für alle Fragen, die das Klavier und die Klavierliebhaber stellen. Von A wie Anschlag, Akkord und Arpeggio bis Z wie ...

Zum Buch

15,00 €
Nach dem Schlussakkord Alfred Brendel

Nach dem Schlussakkord

"Das ist doch hoffentlich nur einer seiner skurrilen Scherze!", raunte es durch die Musikwelt, aber es war die Wahrheit. Nach sechzig Jahren verabschiedete sich der weltberühmte Pianist Alfred Brendel vom Konzertpodium. Sehr ernsthaft und sehr ...

Zum Buch

12,90 €
Weltgericht mit Pausen Friedrich Hebbel

Weltgericht mit Pausen

Als der Pianist und Dichter Alfred Brendel in einem Wiener Antiquariat die Tagebücher Friedrich Hebbels findet, elektrisieren sie ihm, wie er sagt, "Herz und Hirn im Nu". In ihrer Pointiertheit brauchen sie den Vergleich mit den Sudelbüchern ...

Zum Buch

12,90 €
Spiegelbild und schwarzer Spuk Alfred Brendel

Spiegelbild und schwarzer Spuk

Der Pianist als Dichter: Mit seinen komischen und grotesken Versen baut Alfred Brendel eine luftige Brücke zwischen Sinn und Unsinn. So wird bei ihm Beethoven (der, was auch ziemlich unbekannt ist, ein Neger war) als Mörder von Mozart entlarvt ...

Zum Buch

21,90 €