Geschichte, Politik, Gesellschaft


Trans - Atlantik

Trans - Atlantik

Witold Gombrowicz

In Trans-Atlantik setzt sich Gombrowicz mit seinem unfreiwilligen Exil in Argentinien und besonders der Gesellschaft, in die er dort gerät, auseinander, einer Mischung aus in Argentinien ansässigen Polen und zwielichtigen Großstadttypen.

Zum Buch

Strawberry Hill

Strawberry Hill

Norbert Miller

Horace Walpole (1717-1797) war ein Politiker hinter den Kabinetten, er verkörperte das Ideal der englischen Aufklärung, den gebildeten, unbestechlichen Zuschauer im politischen Getriebe. Zugleich war er jedoch ein Phantast, der seinen Landsitz ...

Zum Buch

Das Augenspiel

Das Augenspiel

Elias Canetti

"Das Augenspiel" hat Österreich zum Schauplatz: das Wien vor dem "Anschluss", die kosmopolitische Stadt am Vorabend der europäischen Katastrophe. In Menschen schildert Canetti die aufgewühlte Zeit, in ihrer Sprache, in ihren Gesichtern und in ...

Zum Buch

Literaten im Untergrund

Literaten im Untergrund

Robert Darnton

Robert Darnton führt den Leser in die dunkle, auch von der Wissenschaft bislang nicht ausgeleuchtete Welt der Raubdrucker, Hinterstubenverleger, Schmuggler und Polizeispitzel, die sich als literarischer Untergrund hinter der Fassade der ...

Zum Buch

Lebensquellen

Lebensquellen

Marguerite Yourcenar

Im Mittelpunkt des zweiten Teils der Familiengeschichte steht der Vater Marguerite Yourcenars, Michel de Crayencour. Mit kritischer Distanz und einfühlsamer Liebe beschreibt sie sein Leben und zeichnet auf unnachahmliche Art ein Panorama des ...

Zum Buch

Sabbioneta - Oder die schöne Kunst der Stadtgründung

Sabbioneta - Oder die schöne Kunst der Stadtgründung

Gerrit Confurius

Reisen nach Italien sind auch Reisen in die Geschichte. "Sabbioneta" führt uns fast ohne Umwege ins 16. Jahrhundert zurück. Confurius bringt in seinem Essay die in dem Erscheinungsbild der Vergangenheit erstarrte Anlage Sabbionetas und die ...

Zum Buch

Band 10: Polnische Erinnerungen

Band 10: Polnische Erinnerungen

Witold Gombrowicz

In diesen Erinnerungen erzählt Gombrowicz von seiner Jugend, seiner Rechtsreferendarzeit und dem intellektuellen Leben in Polen in den zwanziger und dreißiger Jahren.

Zum Buch

Polnische Erinnerungen

Polnische Erinnerungen

Witold Gombrowicz

In diesen Erinnerungen erzählt Gombrowicz von seiner Jugend, seiner Rechtsreferendarzeit und dem intellektuellen Leben in Polen in den zwanziger und dreißiger Jahren.

Zum Buch

Eine Seele aus Holz

Eine Seele aus Holz

Jakov Lind

Linds Erzählungen handeln von Menschen, die durch die Hölle unserer jüngsten Geschichte gegangen sind. Sie haben überlebt, aber um den Preis, nicht mehr dieselben zu sein. Linds Prosa ist ein eindrucksvolles und bedrückendes Zeugnis einer ...

Zum Buch

Ferdydurke

Ferdydurke

Witold Gombrowicz

Der Schriftsteller Jozio hat ein Buch geschrieben, das von der Kritik einstimmig als das unfertige Produkt eines unreifen Autors abgetan wurde. Als Erwachsener von seiner Umgebung nicht anerkannt, verwandelt sich Jozio wieder zurück in den ...

Zum Buch

Band 1: Ferdydurke

Band 1: Ferdydurke

Witold Gombrowicz

Der Schriftsteller Jozio hat ein Buch geschrieben, das von der Kritik einstimmig als das unfertige Produkt eines unreifen Autors abgetan wurde. Als Erwachsener von seiner Umgebung nicht anerkannt, verwandelt sich Jozio wieder zurück in den ...

Zum Buch

Die entmutigte Republik

Die entmutigte Republik

Hartmut von Hentig

Die politischen Äußerungen des Pädagogen Hartmut von Hentig geben Denkproben und Denkanlässe aus den Jahren 1959 bis 1969 wieder, den Jahren der gesellschaftlichen Bewegung und Reformen der Bundesrepublik, und aus den Jahren 1969 bis 1979, ...

Zum Buch