Geschichte, Politik, Gesellschaft


Böhmische Sonne, mährischer Mond

Böhmische Sonne, mährischer Mond

Peter Demetz

"Wenn ich morgens durch die Gassen gehe, und das Licht ist hell, fühle ich mich (fast) wie zu Hause, aber ein Augenblick genügt, ein Schatten über dem Pflaster, und alles bricht wieder zusammen, und ich weiß, das ist kein Ort mehr für mich. ...

Zum Buch

Das Buch Blam

Das Buch Blam

Aleksandar Tisma

Novi Sad in den fünfziger Jahren. Der getaufte Jude Blam durchwandert die bekannten Straßen seiner Heimatstadt und verliert sich in Erinnerungen an eine untergegangene Welt, an die verschwundenen Kaufleute der ehemaligen Judengasse, an seine ...

Zum Buch

Gesammelte Werke Band 3: Masse und Macht

Gesammelte Werke Band 3: Masse und Macht

Elias Canetti

Noch immer trifft kein Buch die Problematik der gegenwärtigen Gesellschaft so zentral wie Masse und Macht. Auf die Fragen: "Was ist Macht und was ist Masse? Wie verhalten sich beide zueinander?" gibt Canettis umfassende, aus schier unendlichem ...

Zum Buch

Maria

Maria

Klaus Schreiner

Die berühmteste Frauengestalt des Abendlandes ist wohl zweifellos Maria. Klaus Schreiner hat aus dem überwältigenden Reichtum an Legenden, theologischen Deutungen, politischen, sozialen und kulturellen Überlieferungen und Ikonographien diese ...

Zum Buch

Gesammelte Werke Band 9: Das Augenspiel

Gesammelte Werke Band 9: Das Augenspiel

Elias Canetti

Der abschließende dritte Band der Lebensgeschichte Canettis beschreibt mit einem für das Groteske geschärften physiognomischen Blick die dreißiger Jahre: das beginnende Elend, den Beginn des Faschismus. Er stellt wie kein anderer seine Zeit ...

Zum Buch

Im Namen Europas

Im Namen Europas

Timothy Garton Ash

Timothy Garton Ash, einer der prominentesten jüngeren Historiker unserer Zeit, hat die erste vollständige Darstellung der deutschen Ostpolitik im europäischen Kontext von der Nachkriegszeit bis heute geschrieben. Aus historischen Dokumenten, ...

Zum Buch

Unterwegs in fremden Träumen

Unterwegs in fremden Träumen

Ruth Rehmann

1989, bei Recherchen in Ostberlin, gerät die Autorin in den Trubel und Jubel der Wiedervereinigung. Es dauert nicht lange, bis sie Zeugin sterbender Hoffnungen und Wünsche wird, Erwartungen auf beiden Seiten nicht erfüllt werden, neue Mauern ...

Zum Buch

Chenonceaux

Chenonceaux

Marguerite Yourcenar

Dieses Buch über das berühmteste der Loireschlösser ist ein Juwel, ein Gemälde voll funkelnder Lichter und flackernder Düsternis, menschlicher Tugend und Niedertracht, ein historischer Roman, dessen Menschen uns wie Zeitgenossen vor Augen ...

Zum Buch

Gesammelte Werke Band 8: Die Fackel im Ohr

Gesammelte Werke Band 8: Die Fackel im Ohr

Elias Canetti

Die Schilderung der zehn Jahre von 1921 bis 1931, die Spanne zwischen Canettis sechzehntem und sechsundzwanzigstem Lebensjahr, ist, über das Zeitgeschichtliche hinaus, ein spannender Entwicklungsroman aus der ersten Hälfte des zwanzigsten ...

Zum Buch

Schock und Alltag

Schock und Alltag

Walter Vogt

Einen Zeitraum von zwei Jahren umfaßt dieser Tagebuchroman aus dem Nachlaß von Walter Vogt, der in Struktur und Aufbau an 'Altern' anschließt. In diese Zeit (1986 - 1988) fallen Ereignisse, für die Tschernobyl, der Chemieunfall in ...

Zum Buch

Spätfolgen

Spätfolgen

Grete Weil

Die Überlebenden des Holocausts haben sich in dem Leben danach eingerichtet. Doch unter der Oberfläche des Alltäglichen ist die Vergangenheit nur verschüttet. Die Erinnerung - an die Verfolgung, an die Angst, das Unrecht, an den Schrecken ...

Zum Buch

Die Geschichte der Stunde

Die Geschichte der Stunde

Gerhard Dohrn-van Rossum

Die Erfindung der Uhr und der Zeitmessung ist eine der genialsten und folgenreichsten Pionierleistungen der Menschheit. Das vorliegende Buch ist die spannende Kultur- und Sozialgeschichte, die sehr anschaulich die revolutionierende Einführung ...

Zum Buch