Geschichte, Politik, Gesellschaft


Karl Marx

Karl Marx

Wolfgang Korn

Wer war Karl Marx wirklich – der Mann mit Rauschebart und Löwenmähne? Verführer der Arbeitermassen, dessen Traum in eine kommunistische Diktatur führte? Oder Ergründer der modernen Welt, deren entfesseltes Wirtschaftssystem unser heutiges ...

Zum Buch

Warum wir unseren Eltern nichts schulden

Warum wir unseren Eltern nichts schulden

Barbara Bleisch

Wie oft soll ein erwachsener Sohn seine Mutter besuchen? Muss sich eine Tochter finanziell an der Pflege ihres Vaters beteiligen? Sind Kinder ihren Eltern überhaupt etwas schuldig? Die Bindung an die Eltern ist die einzige Beziehung, die wir ...

Zum Buch

Die große Gereiztheit

Die große Gereiztheit

Bernhard Pörksen

Terrorwarnungen, Gerüchte, die Fake-News-Panik, Skandale und Spektakel in Echtzeit – die vernetzte Welt existiert längst in einer Stimmung der Nervosität und Gereiztheit. Bernhard Pörksen analysiert die Erregungsmuster des digitalen ...

Zum Buch

wo chiemte mer hi?

wo chiemte mer hi?

Kurt Marti

Kurt Marti wurde bekannt als aufmüpfiger protestantischer Theologe, als Autor von Erzählungen und kritischen Kommentaren des Zeitgeschehens. 1967 erschien "Rosa Loui", Martis erster Lyrikband auf Berndeutsch. Die Gedichte verbinden ...

Zum Buch

Gerade gestern

Gerade gestern

Martin Meyer

Plötzlich ist da etwas verschwunden: Ein Automodell, das über viele Jahre das Bild der Städte bestimmte. Eine Frisur, die Frauen begehrenswert machte. Die Kleinanzeige, die dem einsamen Mann helfen sollte, gerade diese Frau zu finden. Auch ...

Zum Buch

1918 - Die Welt im Fieber

1918 - Die Welt im Fieber

Laura Spinney

Der Erste Weltkrieg geht zu Ende, und eine weitere Katastrophe fordert viele Millionen Tote: die Spanische Grippe. Binnen weniger Wochen erkrankt ein Drittel der Weltbevölkerung. Trotzdem sind die Auswirkungen auf Gesellschaft, Politik und ...

Zum Buch

Adorno für Ruinenkinder

Adorno für Ruinenkinder

Heinz Bude

Die Achtundsechziger polarisieren noch immer. Heinz Bude hat mit Männern und Frauen gesprochen, die damals dabei waren. Gemeinsam ist ihnen der Aufbruch aus der Kindheit zwischen Ruinen in eine Welt des befreiten Lebens. Aber Adorno gab ihnen ...

Zum Buch

Gelebt, erlebt, überlebt

Gelebt, erlebt, überlebt

Gertrude Pressburger, Marlene Groihofer

Gertrude Pressburger war zehn, als Hitler in Österreich einmarschierte. Obwohl die jüdische Familie katholisch getauft worden war, musste sie fliehen. Fast sechs Jahre dauerte die Flucht, die 1944 in Auschwitz endete. Gertrude überlebte den ...

Zum Buch

Lesen, was kommt

Lesen, was kommt

Wollen Sie wissen, wie die Spanische Grippe die Welt veränderte, ob Evolution vorhersagbar ist und ob es ein Wirtschaftsmodell gibt, das den Planeten nicht zerstört? Antworten eröffnen die neuen Sachbücher der Hanser Literaturverlage. Auch ...

Zum Buch

Geheime Botschaften

Geheime Botschaften

Simon Singh

Geheime Botschaften hat es immer gegeben: Von Cäsar über Maria Stuart bis hin zur ENIGMA-Maschine und zum Computerzeitalter. Was früher nur die Mächtigen interessierte, ist heute, wo immer häufiger persönliche Daten im Internet ...

Zum Buch

Herr der Gespenster

Herr der Gespenster

Thomas Steinfeld

Die Geschichte, könnte man meinen, hat Karl Marx widerlegt. Kaum jemand träumt noch wie im 19. Jahrhundert von der Revolution, aber wir wollen wissen, wie jene Kraft entsteht, die unsere Gesellschaft immer tiefer spaltet. Thomas Steinfeld hat ...

Zum Buch

Die Argonauten

Die Argonauten

Maggie Nelson

Es ist die Geschichte einer Liebe: Maggie Nelson verliebt sich in Harry Dodge, einen Künstler – oder eine Künstlerin? – mit fluider Genderidentität. Harry hat bereits ein Kind, Maggie wird schwanger, zu viert bauen sie ein gemeinsames ...

Zum Buch