Geschichte, Politik, Gesellschaft


Kritik üben

Kritik üben

Anthony O. Scott

Wir alle sind Kritiker. Ob im Kino, im Restaurant oder beim Fußball, wir wissen sofort genau, was gut war und was in die Hose gegangen ist. Und wir machen unser Urteil auch gleich in allen möglichen Medien öffentlich: Daumen rauf, Daumen ...

Zum Buch

Lesen, was kommt!

Lesen, was kommt!

Natur und Wissen, Kultur und Geschichte, Politik und Gesellschaft: Die neuen Sachbücher der Hanser Literaturverlage liefern auch im Frühjahr 2017 reichlich Lesestoff für alle, die sich nicht nur von Tag zu Tag informieren, sondern ...

Zum Buch

Geschichte der Zukunft

Geschichte der Zukunft

Joachim Radkau

Bald werden uns kleine Reaktoren im Garten mit Energie versorgen. Das Waldsterben lässt sich nicht mehr aufhalten. Der Sozialismus macht ein Ende mit der sozialen Ungerechtigkeit. Wirklich? Joachim Radkau hat erforscht, wie sich die Deutschen ...

Zum Buch

Freedom Hospital

Freedom Hospital

Hamid Sulaiman

Syrien im Jahr 2012: Der Bürgerkrieg wütet immer heftiger. Die Pazifistin Yasmin betreibt ein Untergrund-Krankenhaus zur Versorgung verwundeter Rebellen. Im Freedom Hospital kreuzen sich die unterschiedlichsten Lebenswege: Die französische ...

Zum Buch

Pape Satàn

Pape Satàn

Umberto Eco

Menschen, die ihre Handys verschlingen, Bücher, die die Existenz Napoleons bestreiten und Seeräuber, die vorbildliche Kapitalisten abgeben – so absurd die Phänomene der modernen Gesellschaft erscheinen mögen, sie werfen dringliche Fragen ...

Zum Buch

Freundliche Übernahme

Freundliche Übernahme

Juan Pablo Cardenal, Heriberto Araujo

Die Wirtschaftskrise von 2008 hatte eine Folge, deren Konsequenzen immer spürbarer werden: In der Not wurden europaweit strategisch wichtige Unternehmen an China verkauft. Juan Pablo Cardenal und Heriberto Araújo bringen uns die stille ...

Zum Buch

Und mehr bedarfs nicht

Und mehr bedarfs nicht

Konrad Paul Liessmann

Ist es heutigentags ungehörig, sich einem Festival, der Feier des ästhetischen Augenblicks hinzugeben? Bedarf Kunst einer Rechtfertigung angesichts von Terror, Amok, Krise? Über Kunst in bewegten Zeiten: Der ungekürzte Text der Rede zur ...

Zum Buch

2016. Ein amerikanischer Sommer

2016. Ein amerikanischer Sommer

Jana-Maria Hartmann

Jana-Maria Hartmann ist Deutsche, ihr Mann Amerikaner, sie sind frisch verheiratet. Gemeinsam versuchen sie, sich in Chicago ein Leben aufzubauen, in einem Jahr, in dem das Land von einer merkwürdigen Stimmung durchdrungen wird: die Gewalt ...

Zum Buch

Bitte nach Ihnen, Madame

Bitte nach Ihnen, Madame

Ari Turunen, Markus Partanen

Einer Dame die Tür aufzuhalten und sie vorausgehen zu lassen gilt als ritterlich. Und das zu Recht: Ursprünglich ließen die Ritter die Damen zuerst durch die Tür, weil dahinter Meuchelmörder lauern konnten. Begrüßungsrituale und Mimik, ...

Zum Buch

Redefreiheit

Redefreiheit

Timothy Garton Ash

Noch nie konnten so viele Menschen wie heute ihre Meinung auf der ganzen Welt verbreiten. Internet und Globalisierung haben eine neue Epoche der Redefreiheit möglich gemacht, gleichzeitig provozieren sie neue kulturelle und religiöse ...

Zum Buch

Der Fall Paul Kammerer

Der Fall Paul Kammerer

Klaus Taschwer

1926 erklimmt Paul Kammerer einen Hügel im Schneebergmassiv. Dann setzt er sich einen Revolver an die Schläfe und seinem Leben ein Ende. Kurz zuvor ist Kammerer, den man als größten Biologen seit Darwin feierte, die Fälschung von ...

Zum Buch

Capitan Codreanu

Capitan Codreanu

Oliver Jens Schmitt

Extremer Antisemitismus, eine soziale Revolution, die Schaffung eines „Neuen Menschen“: Nach Hitler und Mussolini war Corneliu Zelea-Codreanu (1899 bis 1938) der Dritte in der Reihe charismatischer Führer des Faschismus im ...

Zum Buch