Geschichte, Politik, Gesellschaft


Was auf dem Spiel steht

Was auf dem Spiel steht

Philipp Blom

Freiheit, Demokratie, Gerechtigkeit: Die Ideen des modernen Staats entstanden während der Aufklärung. Im 21. Jahrhundert haben wir uns längst daran gewöhnt. Dass Populisten mit dem Versprechen einer autoritären Gesellschaft Mehrheiten ...

Zum Buch

Wir Strebermigranten

Wir Strebermigranten

Emilia Smechowski

Emilia war noch Emilka, als ihre Eltern mit ihr losfuhren – raus aus dem grauen Polen, nach Westberlin! Das war 1988. Nur ein Jahr später hatte sie einen neuen Namen, ein neues Land, eine neue Sprache: Sie war jetzt Deutsche, alles Polnische ...

Zum Buch

Lesen, was kommt!

Lesen, was kommt!

Angriff der Algorithmen, die Kunst des Betrugs, Bildung als Provokation: Die neuen Sachbücher der Hanser Literaturverlage liefern auch im Herbst 2017 reichlich Lesestoff für alle, die sich nicht nur von Tag zu Tag informieren, sondern ...

Zum Buch

Die Weltreise einer Fleeceweste

Die Weltreise einer Fleeceweste

Wolfgang Korn

Wie lässt sich die Globalisierung erklären? Zum Beispiel anhand einer Fleeceweste. Von den Erdölfeldern am Persischen Golf über die Textilfabriken in Bangladesch und ein Warenhaus in Deutschland bis zu einem Flüchtlingsschiff vor den ...

Zum Buch

Ihr Gelobtes Land

Ihr Gelobtes Land

Ian Buruma

Der Zweite Weltkrieg trennte das Ehepaar Schlesinger für viele Jahre. Bernard versorgte als Arzt britische Truppen, Winifred blieb in London. Täglich schrieben sie sich Briefe. Sie sind Zeugnis einer besonderen Familiengeschichte. Denn Bernard ...

Zum Buch

Die chinesische Verunsicherung

Die chinesische Verunsicherung

Mark Siemons

Als wirtschaftliche und politische Macht hat sich China längst etabliert, von den kulturellen und intellektuellen Voraussetzungen seines Aufstiegs aber ist nur selten die Rede. Seitdem Partei- und Staatschef Xi Jinping die Widersprüche ...

Zum Buch

Maria Theresia

Maria Theresia

Élisabeth Badinter

Sie war intelligent, energisch, schön, charmant; gleichzeitig war sie intolerant, stur, anti-intellektuell: Gewiss war Maria Theresia jedoch 1740 mit 23 nicht darauf vorbereitet, die Herrscherin des größten, aber auch fragilsten Reichs in ...

Zum Buch

Freiheit verteidigen

Freiheit verteidigen

Ralf Fücks

Wir stecken in einer Krise der liberalen Demokratie. Die verbreitete Furcht vor sozialem Abstieg, vor einer aus dem Ruder laufenden Globalisierung und unkontrollierter Zuwanderung erzeugt eine aggressive Grundstimmung. Das Vertrauen in die ...

Zum Buch

Ethischer Welthandel

Ethischer Welthandel

Christian Felber

Der Gründer der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung Christian Felber widmet sich möglichen Alternativen zu TTIP, WTO & Co, deren Zustandekommen immer unwahrscheinlicher wird. Er plädiert konsequent dafür, der Ideologie von Freihandel, ...

Zum Buch

Der beste Rat, den ich je bekam

Der beste Rat, den ich je bekam

Frank Arnold

In der Sternegastronomie werden täglich Höchstleistungen erbracht. Dabei entstehen nicht nur exzellente Menüs, die Küchenchefs erweisen sich auch als wahre Könner in Bezug auf Organisation, Führung, Motivation und Selbstmanagement. Frank ...

Zum Buch

Die Welt aus den Angeln

Die Welt aus den Angeln

Philipp Blom

Lange kalte Winter und kurze kühle Sommer: Im 17. Jahrhundert veränderte sich das Klima in Europa dramatisch. Das Getreide wurde knapp, Wirtschaft und Gesellschaft torkelten in eine tiefe Krise. Die Kleine Eiszeit vermittelt uns eine ...

Zum Buch

Unter Weißen

Unter Weißen

Mohamed Amjahid

Wie erlebt jemand Deutschland, der dazugehört, aber für viele anders aussieht? Mohamed Amjahid, Sohn marokkanischer Gastarbeiter und als Journalist bei einer deutschen Zeitung unfreiwillig "Integrationsvorbild", wird täglich mit der Tatsache ...

Zum Buch