Zufallsfamilie
Adrian Nicole LeBlanc

Zufallsfamilie

Lieferstatus: sofort lieferbar Beim Buchhändler bestellen
Details zum Buch
Liebe, Drogen, Gewalt und Jugend in der Bronx
    übersetzt aus dem Englischen von Richard Obermayr
  • Erscheinungsdatum: 30.07.2008
  • 592 Seiten
  • Deuticke Verlag
  • Fester Einband
  • ISBN 978-3-552-06084-5
  • Deutschland: 24,90 €
  • Österreich: 25,60 €

Jessica, ein wildes Mädchen, zieht Probleme magisch an. Ihr Freund, Drogendealer Boy George, sitzt lebenslänglich im Gefängnis, wo bald auch Jessica landet, weil sie zu viel weiß und zu wenig sagen will. Ihr Bruder Cesar sitzt wegen eines Gewaltverbrechens, seine Freundin Coco, selbst noch fast ein Kind, lebt mit ihren Töchtern schlecht und recht von der Sozialhilfe. Doch zu Weihnachten leiht sie sich Geld zu Wucherzinsen, um Geschenke für ihre Familie zu kaufen ... Adrian Nicole LeBlanc hat zehn Jahre lang das Leben von Jugendlichen in der Bronx in New York begleitet und ihr Vertrauen gewonnen. Sie erzählt von Mord, Vergewaltigung und ungewollter Schwangerschaft, vom trostlosen ewigen Kampf um Geld und Leben, aber auch von Hoffnung, Sehnsucht, Liebe und Freundschaft. "Zufallsfamilie" wurde in Amerika zum Sensationserfolg. Niemand, der dieses Buch gelesen hat, wird es jemals wieder vergessen.

Adrian Nicole LeBlanc

Adrian Nicole LeBlanc

Adrian Nicole LeBlanc hat Soziologie, Philosophie, Moderne Literatur und Rechtswissenschaften in Oxford und Yale studiert; sie lebt in New York und schreibt regelmäßig für den New Yorker und das New York Times Magazine. ...

Mehr über Adrian Nicole LeBlanc

Weitere Empfehlungen für Sie

Zufallsfamilie

Leseproben

Ihr Kommentar

* Diese Angaben sind verpflichtend