Wohin treibt die Schweiz?

Wohin treibt die Schweiz?

Das vergangene Jahrzehnt war für die Schweiz eine Phase der Ernüchterung und der Normalisierung - im Guten wie im Schlechten. Aber was bedeutet das für die Zukunft? Trauen wir der Schweiz noch Utopien zu, oder ist sie ein veraltetes Modell? Wie kann sie ihre vorhandenen ursprünglichen Werte nutzen? Julie Pauker und Peer Teuwsen haben zehn prominente Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst, darunter Micheline Calmy-Rey, Jacques Herzog, Remo Largo und Jakob Tanner, gebeten, diese Fragen zu beantworten. Entstanden ist eine aufschlussreiche Anthologie: Die Prognosen sind bisweilen gewagt, die Analysen provokant, die Formeln des Erfolgs umstritten - aber sie sind alle kundig, klug und hochinteressant.


Weitere Empfehlungen für Sie

Wohin treibt die Schweiz?

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend