Wie mein Zuhause zu verschwinden begann

Wie mein Zuhause zu verschwinden begann

Eduardo Halfon

Eduardo Halfon ist zehn Jahre alt, als in Guatemala Anfang der 80er Jahre die Gewalt so eskaliert, dass seine Eltern beschließen, Lateinamerika zu verlassen und in die USA zu gehen. Es kommen das wohl letzte Treffen im Baumhaus von Oscar, eine verwirrende Fahrt im himmelblauen Mercedes der Großmutter und eine ganz unerwartete Begegnung. Mit verblüffender Leichtigkeit erzählt Halfon von Momenten eines nicht zu begreifenden Verlusts und vom Zauber einer Kindheit, mit ihren Orten und Menschen, ihren Geheimnissen und offenen Fragen.

Alle Titel auf einen Blick


Über den Autor

Eduardo Halfon

Eduardo Halfon

Eduardo Halfon, 1971 in Guatemala-Stadt geboren, ist einer der wichtigsten Schriftsteller der jüngeren lateinamerikanischen Literatur. Ab 1981 wuchs er in den USA auf. Nach seiner Rückkehr nach Guatemala unterrichtete er als ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Eduardo Halfon

Alle Bücher von Eduardo Halfon

Weitere Empfehlungen für Sie

Wie mein Zuhause zu verschwinden begann

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend