Werke Band III. Textband und Kommentarband

Johann Gottfried Herder

Wolfgang Proß legt zum ersten Mal in der Geschichte dieses Textes eine sorgfältige Darstellung seiner Quellen und einen darauf gegründeten erschöpfenden Kommentar vor - die Basis für eine solide Interpretation, die mit manchem Vorurteil aufräumen wird.
Herder zeigt sich nun als ein Philosoph und Anthropologe, der weit in die Zukunft weist. Der 200. Todestag im Jahr 2003 ist Anlass genug, über ein neues Herder-Bild nachzudenken. Im Rahmen der handlichen - nunmehr abgeschlossenen - Hanser-Ausgabe erscheint hier ein Buch, das die internationale Forschung und die Kritik würdigen werden.


Über den Autor

Johann Gottfried Herder

Johann Gottfried von Herder (1744-1803) war ein deutscher Dichter, Übersetzer, Theologe sowie Geschichts- und Kultur-Philosoph der Weimarer Klassik. Er zählt mit Wieland, Goethe und Schiller zum klassischen Viergestirn von Weimar. 

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Werke Band III. Textband und Kommentarband

Presse

"In Proß hat (Herder) einen kongenialen Herausgeber gefunden, der auch für die entlegenste Anspielung die Ursprungsquelle und oft noch einen historischen Vermittler aufspürt."
Alexander Kosenina, FAZ, 11.3.03

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend