Vorübergehend nicht erreichbar

Vorübergehend nicht erreichbar

Einar Már Gudmundsson

Eine Geschichte über menschliche Grenzsituationen: Einar Thor und seine Geliebte Eva sind schwer alkohol- und drogenabhängig. Während Einar in den Niederlanden in Untersuchungshaft sitzt, schreiben die beiden sich fast täglich, und weil sie sich noch nicht lange kennen, erzählen sie einander ihre Lebensgeschichte. Dank ihrer innigen Verbindung gelingt es ihnen schließlich, die Sucht zu überwinden. Nach seiner Entlassung vertraut Einar dem Schriftsteller Einar Már Gudmundsson ihren Briefwechsel an. Gudmundsson, der darin sein eigenes Alkoholproblem gespiegelt sieht, schreibt daraufhin eine Liebesgeschichte über die beiden und schreibt sich selbst mit hinein - ein einzigartiges Buch zwischen Realität und Fiktion.


Über den Autor

Einar Már Gudmundsson

Einar Már Gudmundsson, 1954 in Reykjavík geboren, kehrte nach einem sechsjährigen Aufenthalt in Kopenhagen dorthin zurück. Seine Bücher sind in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet worden. Bei Hanser ...

Mehr über den Autor

Weitere Empfehlungen für Sie

Vorübergehend nicht erreichbar

Presse

"Die sehr poetisch erzählte Liebesgeschichte zweier alkohol- und drogenabhängiger junger Menschen." Sabine Reithmaier, Süddeutsche Zeitung, 10.10.11

"Einar Már Gudmundsson hat einen einfühlsamen Roman über ein drogensüchtiges Liebespaar geschrieben..." Christian Mückl, Nürnberger Zeitung, 08.08.11

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend