Verteidigung der Leidenschaft

Verteidigung der Leidenschaft

Adam Zagajewski

Adam Zagajewski versucht, die Stellung der Poesie in der modernen Welt neu zu justieren: zwischen Vernunft und Erleuchtung, Alltag und Transzendenz, äußerem und innerem Leben. Seine Texte reichen von persönlichen Erinnerungen über die großen theoretischen Fragen der Dichtkunst bis zu Schriftstellerporträts von unter anderem Emil Cioran, Zbigniew Herbert und Czeslaw Milosz. "Präzise, inspiriert, feinfühlig, selbstkritisch und voll von klugen Gedanken." (Susan Sontag) Zagajewski ist einer der bedeutendsten Autoren der polnischen Gegenwartsliteratur. Seine Werke gehören in Polen zum literarischen Kanon.


Über den Autor

Adam Zagajewski

Adam Zagajewski

Adam Zagajewski, 1945 in Lemberg geboren, studierte Psychologie und Philosophie in Krakau, wo er auch heute lebt. Seit 2007 lehrt er regelmäßig an der University of Chicago. Er ist Autor zahlreicher Lyrik- und ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Adam Zagajewski

Alle Bücher von Adam Zagajewski

Weitere Empfehlungen für Sie

Verteidigung der Leidenschaft

Presse

"Zagajewski gelingt es meisterhaft, Wissen mit persönlicher Anschauung/Erfahrung zu verquicken und den abstrakten Gedanken sinnlich zu erden, nicht zuletzt durch seine bewegliche, nuancierte Sprache." Ilma Rakusa, Neue Zürcher Zeitung, 12.02.09

"Einzigartig ist die Intensität, mit der er wie ein Pionier auf die Felder der Poesie hinauszieht, um sie mit allen Mitteln zu verteidigen.[...] Mit geradezu zärtlicher Achtung umspielt Zagajewski in den Essays die Möglichkeiten, sich mittels Sprache der Vergangenheit und damit auch dem Leben zu nähern." Marica Bodrozic, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.02.09

"Seine Essays sind stille Breitseiten gegen modischen Firlefanz und Fadheit." Ralph Dutli, Literaturen, 3/09

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend