Verratene Vermächtnisse

Verratene Vermächtnisse

Dieser Essay ist geschrieben wie ein Roman. Strawinsky, Rabelais, Diderot, Kafka, Gombrowicz, Musil u.a. treten als Hauptfiguren auf. Gegründet auf Kunderas eigener Lebenserfahrung als Romancier, handelt der Text von dem Verrat am Vermächtnis der Autoren und Komponisten und von der Kunst des Romans als Statthalter der Komplexität. Ein Beitrag zu einer Ästhetik der Moderne, der durch seinen kunstvollen Aufbau zugleich eine Rehabilitation des Essays als einer dem Roman ebenbürtigen Kunstform ist.

Weitere Empfehlungen für Sie

Verratene Vermächtnisse

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend