Venedig

Venedig

Hanns-Josef Ortheil

Hanns-Josef-Ortheil, der Venedig bereits mit "Im Licht der Lagune" ein literarisches Denkmal gesetzt hat, erzählt hier von der sinnlichen Seite dieses beliebten Reiseziels: vom Erwachen einer Stadt auf lärmenden Fischmärkten oder in friedlichen Frühmessen, von Fahrradfahrten entlang der silbrig im Sonnenlicht liegenden Lidi bis zu den "Enden der Welt" und von der Schönheit des venezianischen Dialekts. Kein Wunder, dass Ortheil seit Jahrzehnten nicht mehr loskommt von diesem beinahe unwirklichen, verwunschenen Ort und sich bei jedem Besuch aufs Neue verführen lässt!


Über den Autor

Hanns-Josef Ortheil

Hanns-Josef Ortheil, geboren 1951 in Köln, ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Sein literarisches Werk, in dem sich seine Affinität ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Hanns-Josef Ortheil

Alle Bücher von Hanns-Josef Ortheil

Weitere Empfehlungen für Sie

Venedig

Presse

"Wer neben Reise- auch Leselust spüren will, sollte Schöngeistern vertrauen. Hanns-Josef Ortheil beschreibt seine Erfahrungen so sinnlich und greifbar, dass man eigentlich sofort aufbrechen möchte. In der schmucken Buch-Reihe "Oasen für die Sinne" gibt es literarische Touristen-Information der persönlichen Art." Werner Theurich, spiegel-online, 1/05

"Ortheil findet stimmige, poetische und neue Bilder, was nicht ganz einfach ist bei der vielbesungenen Stadt. ... Zahlreiche venezianische Rezepte (mit Register) fügen dem Reisebuch, das man am liebsten recht bald auf einer Brücke über einen der Kanäle lehnend lesen möchte, sogar noch einen Nutzwert für zu Hause hinzu." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.04.05

"Das Buch heißt, auf dass keiner sage, man habe ihn nicht gewarnt, "Venedig - eine Verführung". Aber die Warnung hilft nicht. Sofort, und mit jeder Seite und jedem Kochrezept mehr, will man durch die Calle streifen, über die Campi und an den Canali entlang." Julia Schröder, Stuttgarter Zeitung, 17.11.04

"Delikat wie Ortheils Essays." Wiesbadener Kurier, 05.01.05

"Mehr als ein Reiseführer: "Venedig - eine Verführung" lockt den Besucher in die Lagunenstadt, jenseits aller touristischen Saisons wie Karneval und Sommerferien, auf verborgene Pfade, in kleine Bars und Trattorias, in Ecken, die nur Eingeweihte kennen." Frau im Spiegel, 17.02.05

"Eine zauberhafte Liebeserklärung an die Stadt (Venedig)." Andrea Kümpfbeck, Augsburger Allgemeine Zeitung, 18.07.2006

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend