Unter Verdacht

Unter Verdacht

Joyce Carol Oates

Matts Leben ist ein Albtraum, seit ihn zwei FBI-Beamte aus dem Unterricht holten. Angeblich soll er damit gedroht haben, die Schule in die Luft zu jagen. Niemals hat er das. Sind denn alle verrückt geworden? Kann es sein, dass nur ein Mensch an der ganzen Schule zu ihm steht: Big Ursula, die Unnahbare aus dem Basketball-Team?


Über den Autor

Joyce Carol Oates

Joyce Carol Oates, 1938 geboren, studierte Literatur und Philosophie und lehrt seit 1978 an der Princeton-Universität in New Jersey. Sie zählt zu den wichtigsten amerikanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihre Romane, ...

Mehr über den Autor

Weitere Bücher von Joyce Carol Oates

Alle Bücher von Joyce Carol Oates

Weitere Empfehlungen für Sie

Unter Verdacht

Presse

"Eine raffinierte Mischung aus Provokation und Sensibilität."
Hans ten Doornkaat, Neue Zürcher Zeitung, 09.02.03

Die besten 7 Bücher für junge Leser
DeutschlandRadio, Focus, 01.03.03

"Endlich mal wieder ein packender Jugendroman mit einer hinreißenden Heldin und einem intelligenten Thema."
Jürgen Stahlberg, Frankfurter Rundschau, 12.03.03

"Beim Leser stellt sich fast körperlich ein Gefühl der Beklemmung ein, denn Joyce Carol Oates erweist sich auch auf ungewohntem Jugendbuch-Terrain als Autorin, die mit psychologischem Gespür die Tiefen ihrer Figuren auslotet ... Mit ihrem gelungenen Jugendbuch-Einstand lässt uns Princeton-Professorin Oates einmal mehr staunen."
Andrea Huber, Die Welt, 15.03.03

"Die geradlinig erzählte Geschichte ist geschickt verwoben mit dem amerikanischen Denken. (...) Die Aussage und Kraft des Romans entsteht ... aus der Einfachheit der Erzählung und der exakten Schilderung ihrer Protagonisten. (...) Vor allem schildert Oates präzise die gebrochene Gefühlswelt der Jugendlichen, beschreibt in knappen Worten, wie vorsichtig sich hier zwei näher kommen, in einem Land, das zarte Töne irgendwie zu vergessen scheint."
Hubert Filser, Süddeutsche Zeitung, 17.03.03

"Dieses Jugendbuch wird auch Erwachsene begeistern."
Buchmarkt, 03/03

"Ihr eigenwilliger Humor ist erfrischend und bringt dem Leser das unabhängige Mädchen wunderbar nahe."
Frankfurter Neue Presse, 29.03.03

"Ein bewegender Jugendroman, der die Zivilcourage und den Wert der Freundschaft feiert."
Ada Jeske, Eselsohr, 05/03"... nicht nur eine Geschichte über Freundschaft und Verrat, Feigheit und Zivilcourage, sondern auch eine sensible und außergewöhnliche Liebesgeschichte. Der ausgezeichneten Erzählerin, die unter anderem den "National Book Award" erhielt, ist wieder ein kluges und atmosphärisch dichtes Buch - auch für Erwachsene - gelungen. Seine Stärke und Überzeugungskraft besteht darin, dass Oates nicht anklagt oder belehrt."
Margit Lesemann, Der Tagesspiegel, 22.06.03

Leseproben

Ihr Kommentar


* Diese Angaben sind verpflichtend